Die "Schätze" in meinem Keller

M

magnolia

Guest
Hallo allerseits :)

Dieser Beitrag ist wohl der erste den ich hier im Unterforum Magie schreibe. Das liegt nicht daran, dass ich daran Zweifle (das ganze Leben ist Magie) sondern eher daran, dass ich bei bewussten Beeinflussungen sehr vorsichtig bin.

Beim großen Keller-Aufräumen habe ich zwei Bücher entdeckt, die mir eine Frau vor Jahren geschenkt hat. Sie meinte, dass ich die jetzt besser brauchen könne. Bisher habe ich sie nicht gelesen, doch nun, ein paar Jahre später habe ich sie mal durchgeblättert.

Es sind Bücher mit Anleitungen zu Ritualen um in den diversen Lebensbereichen das zu bekommen was man will. Sie sind von einer Hexe, die heißt Theresia Baschek. Kennt die jemand von euch?

Beim durchlesen war mir sofort klar, dass ich keines dieser Rituale anwenden werde, weil mir das einfach viel zu gefährlich ist. Sobald ich diverse Wesen aus der geistigen Welt anrufen muss und darauf achten muss, dass ich Schutz aufbaue, kann das ganze nicht so "weiß" sein wie die Buchtitel versprechen. Was sagt ihr dazu?

magnolia
 
Werbung:

JakobvonStein

Neues Mitglied
Registriert
12. Dezember 2011
Beiträge
86

Hallo,

ein oder zwei Kommentare bei Amazon
zu einem ihrer Bücher:



Ich habe in freudiger Erwartung dieses Buch als mein allererstes über Wicca gekauft und nachdem ich es zur Hälfte gelesen hatte - blieb nur ein flaues Gefühl im Magen. Was Frau Baschek behandelt kratzt gerade einmal an der Oberfläche des Hexentums und lässt Aspekte wie die Feenwelt, die Göttin und was es wirklich damit auf sich hat völlig außer Acht. Das Ganze wirkte auf mich wie ein "Instant-Wicca-Mix" - Vieles wird in mancher Hinsicht viel zu sehr vereinfacht und an falscher Stelle wieder verkompliziert. Wirklich Interessierte können viel besseres Material (z.B. Maria Green oder Starhawk) finden.

Schade! Auf den ersten Blick ein sehr übersichtliches und anschauliches Buch. Doch bei näherem Hinsehen fällt auf, daß die sehr aufwendigen Rituale leider einzig und allein darauf abgestimmt sind, die Zutaten bei der Autorin für nicht gerade wenig Geld bestellen zu müssen - da nicht klar ersichtlich ist, welche Zutaten sich hinter geheimnisvollen Namen wie "Lucky Hand Öl" oder "Big Money Öl" verbergen.Glücklicherweise gehen nicht alle Autoren so mit ihren Lesern um, und stellen die Vermittlung von Wissen in den Vordergrund. (Sehr zu empfehlen: Silver RavenWolf.)

Da habe ich mir doch voller Freude dieses Buch gekauft, froh darüber, dass es eines auch ausnahmsweise mal auf Deutsch gibt und wurde bitter enttäuscht. Das Buch ist nicht über Weisse Magie, sondern beschreibt Rituale, die Frau Baschek ausführt und zu denen man natürlich für immens teures Geld Gegenstände braucht, die selbstverständlich bei ihr zu beziehen sind. Magie ist ein lebendiger Prozess in dem genug Raum ist für jeden, der sie praktizieren will, seine eigenen "Rituale" oder Wege zu finden. Es hat auf keinen Fall etwas mit starren Vorgaben zu tun. Aber leider findet sich darüber kein Wort in diesem Buch und für einen Einsteiger ist es somit absolut abschreckend. Und jemand, der sich mit dieser Thematik schon länger beschäftigt, kann nur den Kopf schütteln.

amazon.de/Die-Wei%C3%9Fe-Magie-Hexe-Theresia/dp/3813804968/ref=pd_sim_b_1


An Ihrer Stelle würde ich die Bücher
wegen unnötigem Platzverbrauch in
den Müll schmeißen.


JvS
 

Sonnensüchtige

Aktives Mitglied
Registriert
12. Oktober 2011
Beiträge
1.356
Ort
In der Nähe von Nürnberg
Es stand drunter dass es ein Kundenwunsch war. Ich finde ein Ritual ist etwas "heiliges" und ich würde sowas auch nicht der Öffentlichkeit eröffnen. Außer es ist jemand beteiligt. Aber im Internet kommt es rüber wie ein zur Schau stellen!
Geschmakssache ;-)
 
M

magnolia

Guest
Sonnensüchtige;3451007 schrieb:
Es stand drunter dass es ein Kundenwunsch war. Ich finde ein Ritual ist etwas "heiliges" und ich würde sowas auch nicht der Öffentlichkeit eröffnen. Außer es ist jemand beteiligt. Aber im Internet kommt es rüber wie ein zur Schau stellen!
Geschmakssache ;-)

Weißt du, was ich an diesen Büchern wirklich übel finde? Der Titel beinhaltet jeweils "weiße Magie". Doch das, was die da macht ist nicht weiß.
Die Rituale funktionieren sicher, das ist mein Eindruck. Doch ich würds nicht machen, weil mir wichtig ist, dass die einzig wirkliche Macht in meinem Leben ich bin und auch bleibe. Sobald ich Wesen anrufe, mache ich mich schwach und abhängig.
 

Aratron

Neues Mitglied
Registriert
21. April 2010
Beiträge
5.053
Weißt du, was ich an diesen Büchern wirklich übel finde? Der Titel beinhaltet jeweils "weiße Magie". Doch das, was die da macht ist nicht weiß.
Die Rituale funktionieren sicher, das ist mein Eindruck. Doch ich würds nicht machen, weil mir wichtig ist, dass die einzig wirkliche Macht in meinem Leben ich bin und auch bleibe. Sobald ich Wesen anrufe, mache ich mich schwach und abhängig.

die frage ist halt, ob du weißt, wer du bist;)
vielleicht ist dein wesen viel größer?
und wie kannst du das herausfinden?
indem du wesen anrufst:D
alles eine frage des integration.
 
Werbung:
Oben