Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Fernsehserie Lucifer

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Terrageist, 30. September 2020.

  1. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.715
    Werbung:
    Kennt jemand die Fernsehserie Lucifer?

    Läuft zurzeit mal wieder auf kabel1, samstags ab 22 Uhr 15.

    Ist aufgemacht wie eine Art Krimiserie, spielt in USA.

    Lucifer hat die Faxen dicke und verlässt die Hölle, um eine Auszeit auf der Erde zu nehmen.

    Dabei trifft er auf eine Art Kriminalkommissarin, die er von da an "begleitet" und ihr hilft,
    mehr oder weniger, Kriminalfälle, in der Serie meistens Morde, aufzuklären.
    Dabei wendet er unter anderem auch hypnotische Fähigkeiten an, indem er mit seinem Blick
    Menschen dazu bringt, bei ganz normalen Verhören, ihre tiefste wirkliche Wahrheit zu sprechen.

    Dennoch ist seine "Hilfe" für die Kommisarin oft recht unorthodox, was immer wieder zu Lachern
    führen kann. Aber die Beiden werden oder bilden, neben noch anderen Mitarbeitern, ein gutes Team.

    Lucifer, der ansich unsterblich und unverletzbar ist, was sich auch darin zeigt, das Gewehr- und
    Pistolenkugeln, sowie auch Messer usw. ihn nicht ernstlich verletzen oder gar töten können,
    beginnt aber in der Nähe von Chloe, der Kriminalkommissarin, zwischen denen eine Art Freundschaft
    entsteht, verletzlicher und angreifbarer, was Waffen betrifft, und bluten, zu werden.
    Er findet es interessant, wenn es auch gefährlich ist, weckt es sein Interesse.

    Zusätzlich besucht er regelmäßig oder ab und zu eine Psychiaterin, hält bei ihr Sitzungen ab, und
    lässt sich psychologisch helfen. Wobei natürlich niemand ihm glaubt, dass er der Teufel sei.
    Man hält das für eine psychotische Spinnerei von ihm.
    Bezahlen tut er die Psychiaterin am Anfang mit Sex. Er ist den Frauen gegenüber recht unwiderstehlich,
    und auch die Psychiaterin springt zunächst darauf an. Nach einer gewissen Zeit aber beschließt sie,
    darauf zu verzichten. Sie wirkt am Anfang ziemlich sexversessen und etwas gaga, aber stellt sich dann
    mehr und mehr als recht gradlinig und zu sich stehend heraus.

    Chloe, die Kommissarin widersteht auch von Anfang an seinen sexuellen Avancen, bzw. fühlt sie sich
    in dieser Form nicht von ihm angezogen, was ungewöhnlich für ihn ist.
    Daher entsteht eine echte gute Freundschaft zwischen ihnen.

    Zusätzlich zur sich immer weiter und komplizierter oder komplexer ausbreitenden Geschichte, gibt es
    in jeder Serienfolge im Vordergrund einen Mordfall aufzuklären, was dem ganzen dann einen gewissen
    Touch von "Normalität" (eben so wie sie in amerikanischen Krimiserien ist) verleiht.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Eine recht witzige Serie, die allerdings aufgrund der Anzahl ihrer Staffeln irgendwann, wie alle anderen Serien auch, langweilig wird. Immerhin bekommt Lucifer mal ein wenig anderes Image, aber auch das bleibt größtenteils eine Hollywoodfantasie, wenn auch eine nette.
     
    Terrageist gefällt das.
  3. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Ich kenne die Serie und liebe sie, gucke auch schon aus Konserve mehrfach.
    Das ist nicht nur ein Krimiserie - es gibt einen einzigartigen spirituellen Humor darin.
    Viele biblische Bezüge - und Fantasien dazu, moderne Erwägungen.


    Nicht der Teufel ist der Böse oder das Böse - die Menschen schaffen sich ihre Hölle selbst und Luci hat keine Lust mehr auf das nervige "Strafen". Er ist mehr Engel als Teufel - das macht vielleicht Spaß!

    Außerdem find ich den Hauptdarsteller sehr schnucklig. :love:

     
    starman und Terrageist gefällt das.
  4. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.715
    Ja auf jeden Fall. :D
    Der Grund auch, warum ich nicht alle Folgen kenne. Manchmal wurde es mir zuviel, Hollywood halt. :)

    Aber es hat , @FelsenAmazone , auch gewisse Inhalte, die liegen eindeutig tiefer, wenn auch ziemlich versteckt. Das empfinde ich auch so.
    Daher hab ich jetzt auch wieder angefangen, es zu gucken, seit es auf Kabel wieder läuft. :)

    Ich hab auch manchmal gedacht, wie kann / könnte man auch sonst solche "Inhalte" in eine Serie, für viele Menschen sichtbar, packen.
    Es muss zusammen mit einer gehörigen Portion Hollywood und Show gezeigt werden, damit die kleinen "Perlen" rüberkommen.
    Freut mich, dass du es ähnlich siehst.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  5. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.762
    Ort:
    Phönixland
    Wohl wahr, da freue ich mich mit Dir, @Terrageist :)

    Hast noch nicht alle gesehen? Ohhh hast Du es gut. Dann hast Du noch was vor Dir von der schönen Serie :)

    Jaaa .... solche Gedanken mit einer Serie zu verpacken, die hatte ich auch. Eine Idee hatte ich mal notiert, ist ewig her, ich habe sie vergessen. Dann Jahre später entdeckte ich, da muss noch ein Mensch die Idee gehabt haben und da gab es die Serie Sense 8. Auch was wunderbares.

    Wenn Du durch bist mit Luci, sag Bescheid, dann lege ich Dir Babylon 5 ans Herz. Ist schon ein bisschen eingestaubt, aber visionär und gehaltvoll.

    lg
    eva
     
    starman und Terrageist gefällt das.
  6. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Werbung:
    Das die Menschen ehrliche Selbstinspektion auf meist unliebsame Weise machen müssen ist einer der realistischen Aspekte Luzifers- Bei einer ernsthaften Anrufung kann es recht uncharmant zugehen, wenn er jemanden seinem „Wahren Willen“ nahe bringt. Nur geschieht das nicht ungewollt. Wer ihn ruft muss hart im Nehmen sein, ist dann aber auch seiner inneren Freiheit deutlich näher gekommen.
     
    Terrageist gefällt das.
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.715
    Ja, mir fehlen zwischendurch immer mal Teile. Zwischendurch hab ich mitbekommen, dass seine Mutter auftauchte. Dann eine Weile nicht mehr gesehen, und wiederum eine ganze Weile später andere Anteile gesehen. Es war immer interessant, etwaige "Verbindungen", was zwischendurch geschehen sein muss, hab ich mir dann selbst zusammengereimt. :)
    Babylon 5 kenne ich, und halte , ehrlich gesagt, nicht soviel davon. Am Anfang fand ich´s auch interessant, gute und vielschichtige Charaktere. Aber nochmal müsste ich es nicht sehen.


    Direkt "rufen" würde ich ihn nicht. Denke trotzdem, dass ich in meinem Leben mehr oder weniger allerhand (unter anderem) mit ihm zutun hatte.
    Ich kannte mal jemand aus einem anderen Forum, der hatte (nach seinen Angaben) eine intensive Verbindung zu Luzifer, aber in positiver Form.
    Inwiefern das mit gewissen evtl. schwierigen Lebenssapekten von ihm zusammenhängen könnte, kann ich ja nicht sagen.
    Er hat auf jeden Fall mit Luzifer-Energie auch geheilt, halt auf energetisch geistiger Ebene.
    Auch mir hat er mal geholfen. Es war vom Gefühl her ähnlich wie andere Energien die ich schon fühlte, wenn jemand sie mir schickte.
     
  8. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Das Kind braucht halt einen Namen. Entscheidend ist, das es Dir geholfen hat, was auch immer dahinter steckte.
     
    Terrageist gefällt das.
  9. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.320
    Ort:
    Wien
    ja so gelegentlich sehe ich mir die Serie an.
    Aber zuoft halte ich sie nicht aus, weil sie irgendwie so mainstream-hollywoodmässig ist.
     
    Terrageist gefällt das.
  10. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.715
    Werbung:
    Genau das war bei mir auch der Grund, weshalb ich zwischendurch immer wieder aufhörte, sie mir anzusehen.
    Ich fand es zu blöd, und zu dick aufgetragen, zu showmäßig, halt Hollywood.
    Aber irgendwas war / ist darin, und wenn ich mir zwischendurch mal wieder eine Folge ansah, konnte ich
    immer wieder sehen, dass da Manches tiefer geht, man muss es nur erfassen oder in dem Augenblick für sich erkennen.

    Gestern lief es ja wieder (kabel1), und es kam ein Spruch darin vor, den ich schonmal (in dieser Serie) gehört hatte,
    den find ich total gut, und möchte mal versuchen, es hier nachzuerzählen, da ich leider kein Video dazu fand.

    Sie erzählt ihm, "ein Mann geht zum Psychiater und klagt ihm sein Leid. Wissen sie, sagt er,
    mein Bruder hält sich für eine eierlegende Henne, was kann ich da tun.

    Der Psychiater antwortet: "Oh, bringen Sie ihn zu mir, ich werde versuchen, ihn zu heilen."

    "Ja," sagt der Mann, "das würde ich ja gerne tun. Aber wissen Sie, ich brauche die Eier."

    :) :)


    Bei meiner Suche allerdings fand ich noch zwei Videos mit guten Sprüchen und Ausschnitten, die so das Flair der Serie
    ganz gut rüberbringen. Liebe Grüße




    Übrigens, manche Situationen werden auch "komisch", weil er die Widerkunft oder Ankunft
    seiner Mutter vermutet, die nach dieser Geschichte seinerzeit Gott ebenfalls in die Hölle
    verbannt hatte.


     
    brazos gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden