Die Esoterik hat Probleme...

Ironwhistle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
3.703
Ort
Köln Höhenhaus
Hallo alle zusammen

Das ich nicht hier bin um mich beliebt zu machen sollte jedem klar sein der meine Beiträge gelesen hat. Habe ich offen gestanden auch kein Interesse dran, zumal es deffinitv nicht mein Ziel ist von einer Gesellschaft akzeptiert zu werden die lächelnd ihre Kinder in's Grab schickt und Hilfesuchende mit Tritten versieht oder die sich angewiedert abwendet wenn jemand am Boden liegt...

Ich möchte mit meinem kleinen Beitrag ein wenig Dampf ablassen - Ankreiden und sicherlich auch ein wenig verletzen. Aber leider braucht man manchmal Verletzungen um wach zu werden und um an seiner eigenen Situation etwas zu verändern. Mag es seine Zeit dauern bis die Wunde geheilt ist, aber solange man daraus lernen kann...

Ich gehe einfach davon aus das jeder der hier liest mehr oder weniger an Esoterik, Magie, Grenzwissenschaften oder, wie ich es nenne, seelischer Physik interessiert ist?
Weiterhin gehe ich davon aus das jedem der sich mit der Thematik befasst bewusst ist das da ein schaler Beigeschmak ist wenn man sich ölffentlich über sein Interesse unterhält, und weiter das eigentlich jeder die Erfahrung gemacht hat, das man sich verteufelt schnell lächerlich macht wenn man erwähnt das man sich für diese "Dinge" interessiert.
Die Parapsychologie verlangt Tests und Beweise die von keiner anderen Forschungssparte verlangt werden, und dennoch leidet sie unter einer Unglaubwürdigkeit die schon an's Lächerliche grenzt...

Die Probleme sind bekannt, aber niemand tut etwas dagegen;

Halbseidene Gurus, Scharlatane und offensichtliche Betrüger die die Gutgläubigkeit oder Verzweiflung ihrer Kunden auszunutzen wissen - Stichwort Feng Shui, Kartenleger, Astrologen, Sekten, Wahrsager, etc.etc.etc.!

Drogensüchtige, Pseudo-Schamanen und Verrückte die auf ihren geistigen Touren ihren eigenen, verschobenen, Fantasien begegnen und diese dann als Wahrheit reflektieren....

Canitische Drückeberger welche stehts schreien das niemand das Recht hätte andere zu verurteilen, selbst aber be- und Verurteilen sie durchaus. Sie verurteilen und verteufeln weil sie es gewohnt sind das der Denkende dann betroffen den Kopf senkt...

Zartrosa Lämmerhirne die blind und ungesehen aus Büchern charismatischer Betrüger und Halsabschneider zitieren, ohne irgendeine persönliche Erfahrung gemacht zu haben....

Unreife Idioten die treu nach Bibel oder anderen Büchern leben, jedes Wort be- und Leute die anders Leben Verfolgen...

Blinde Idiotie ist es die die gesammte Menge der Esoterik, der Grenzwissenschaften, des Okkultismus und, und, und, in Veruf bringen. Die Forscher und Suchende gegen jede Menge Wände laufen lässt.
Berechnende Gier ist es die ihre Fratze in diesem Bereich des Wissens steckt um Leute die eigentlich interessiert sind auf Jahre, wenn nicht auf Lebenszeit, zu verschrecken...
Verfluchte Idiotie die über den Gesunden Menschenverstand siegt - die neue Zeit des neuen Cagliostro ist gekommen!

Freut euch ihr Halsabschneider, Wegelagerer und Verrückten, denn es ist eure Zeit. Nutzt sie solange ihr könnt, aber bedenkt; man sieht sich immer zweimal und dann dürft ihr zahlen!

Ich bin persönlich zu der Überzeugung gelangt das man sich alleine bis zu einem bestimmten Punkt entwickeln kann, alle weitere Entwicklugn aber von der Masse abhängig ist. Solche Vögel wie ich sie oben beschrieben habe verhindern jedoch eine Entwicklung in der Masse, schlimmer noch - sie bremsen sie. Sie Bremsen die allgemeine Entwicklung und damit unsere eigene.

Ich denke es ist an der Zeit offensichtlichen Betrügern und Fantasten das Handwerk zu legen, sie öffentlich zu nennen und ihre Front der Dummheit und Lüge dadurch zu untergraben. Sie zu schwächen wo es nur geht, denn sie haben uns lange genug geschwächt!
Wer hier ein schlechtes Gewissen hat, der irrt - oder denkst du das diese etwa ein schlechtes Gewissen hätten????

Es ist an der Zeit Quit pro quo zu sagen...

mit leicht verärgerten Grüßen
Ingo aka Iron
 
Werbung:

cannasativa

Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
267
Ort
Wien, 3.Bezirk
@ Ironwhistle

Vorab sei gesagt, dass es endlich mal an der Zeit für eine derartige Feststellung war!! *Respekt*

Weiters möchte ich anmerken, dass ich mich durch genau jene beschriebenen Faktoren tagtäglich "gebremst" fühle und ich mich immer wieder mühsam aufrichten muss um meinen Weg beizubehalten.

In diesem Sinne, Alles Liebe und mein vollstes Verständnis,

Emanuel :baden:
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
6.956
Ort
Zürich
Ironwhistle schrieb:
Ich bin persönlich zu der Überzeugung gelangt das man sich alleine bis zu einem bestimmten Punkt entwickeln kann, alle weitere Entwicklugn aber von der Masse abhängig ist. Solche Vögel wie ich sie oben beschrieben habe verhindern jedoch eine Entwicklung in der Masse, schlimmer noch - sie bremsen sie. Sie Bremsen die allgemeine Entwicklung und damit unsere eigene.
Das eigene Ego ist immer wahnsinnig, beispielsweise grössenwahnsinnig. Es bedarf dringend der immer wieder verbal verfluchten "Masse", welche es ständig wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt, wenn es abzuheben droht. Gäbe es die "Masse" nicht, dann wäre unser Planet längst tot, weil das Ego einzelner in Höhen abgeschwebt wäre, in welcher die Luft zu dünn zum atmen ist.

Ich frage mich nur: Warum ist es so verdammt schwierig, zu lieben?
 

Niemand

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. November 2004
Beiträge
7.604
Ort
Niemandsland / Neutrale Zone
.... und warum ist das so ? Warum haben Menschen Probleme mit Religionen oder Philosophien ? Das kann ich Dir genau sagen. Weil die Meisten Menschen bedauerlicherweise vor Gleichnissen und Bildern hängenbleiben. Das Christentum sagt: Es gibt nur Ihren Gott, Der Buddhismus sagt: Es gibt nur Herz und Geist etc. und alle haben sie letztendlich Recht, denn in Allen Religionen läuft im innersten Kern letztendlich alles auf Herz und Geist hinaus. Wenn man das so erkannt und akzeptiert hat, dann klärt sich eigentlich schon vieles von selbst und die letzten Fragen und Dualitäten verschwinden vollends in der Meditation/Kontemplation/Gebet .......

mehr dazu zu sagen wäre überflüssig

Herzlichst

Niemand :)
 

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
Hallo Flüstereisen,

Mit jeden echten Schamanen erwacht auch ein Pseudo-Schamane das Licht der Welt.

Und wenn Deine doofe Ressonanz (immer wieder) den Pseudo-Schamamen erwählt, ...
dann ...
... ist das eigentlich nicht mein Problem .
... **kopfkratz...wastuichhiereigentlich***
:escape:
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
6.956
Ort
Zürich
Niemand schrieb:
.... und warum ist das so ? Warum haben Menschen Probleme mit Religionen oder Philosophien ? Das kann ich Dir genau sagen.
Auch das finde ich immer wieder erstaunlich. Dass die Menschen genau wissen, warum etwas wie funktioniert - und es doch N/n-iemand ändern kann.
 

Niemand

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. November 2004
Beiträge
7.604
Ort
Niemandsland / Neutrale Zone
fckw schrieb:
Auch das finde ich immer wieder erstaunlich. Dass die Menschen genau wissen, warum etwas wie funktioniert - und es doch N/n-iemand ändern kann.

Wenn's Jeder in sich selbst ändert, dann ist alles auf dem rechten Weg :D

Schau auf Dich selbst nicht auf die Sonne
wenn Dein Garten nicht blüht
Chin. Weisheit :)
 
Werbung:
Oben