Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Abschaffung des Postgeheimnis

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SYS41952, 13. Februar 2021.

  1. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.029
    Werbung:
    Weil der Mensch eben ein Recht darauf hat!

    Das Problem ist nicht, wer was konsumiert, sondern was und inwiefern er es weiß.

    Es ist ein großer Unterschied ob etwas sauber ist oder nicht. Denn dann wird es wirklich gefährlich.
     
    Sadira gefällt das.
  2. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    6.299
    Ort:
    Hollow Earth
    ann.
    Kurze Erinnerung..

    Es geht um fest verschlossen Post, die nicht staatliche Unternehmen "auf Verdacht" öffnen und kontrollieren dürfen. Es gibt einen Grund warum Wohnungen, Autos und ahnliches nur von der Polizei und mit Beschluss durchsucht werden dürfen. Du lässt ja auch keinen Hausmeister in deine Wohnung, nur weil der glaubt, vielleicht, könnte ja sein, etwas seltsames meint zu glauben gerochen zu haben. Die Post, DHL, Hermes etc sind keine Staatsorgane und sollte sich nicht das Recht haben.

    Wir sind nicht in der DDR, wo Briefe auf " Verdacht" geöffnet wurden. Wenn du das trotz allem OK findest, in Nord Korea und anderen ähnlich demokratischen Ländern wird das gerne noch getan.
     
    Neutrino, Dyonisus, Loop und 2 anderen gefällt das.
  3. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744


    Im Kampf gegen den illegalen Online-Handel mit Drogen, Waffen und nicht zugelassenen Arzneimitteln drängt Bayerns Justizminister Georg Eisenreich (CSU) auf die Lockerung des Postgeheimnisses.

    Vor allem Drogen und Waffen werden oft mit der Post verschickt. Wenn die Postdienstleister verdächtige Sendungen melden und damit eine Strafverfolgung ermöglichen, laufen sie nach aktuellem Recht Gefahr, das Postgeheimnis zu verletzen. Hier brauchen wir eine Gesetzesänderung“, sagte Eisenreich zu FOCUS Online.

    https://www.focus.de/politik/gerich...-und-waffenhaendler-zu-jagen_id_10791294.html


    ist ja interessant zu lesen...

    wie oft? wäre meine naive Frage in dem Zusammenhang gewesen,
    und wenn man es schon so genau weiß, wieso hat man es die ganze Zeit
    denn zugelassen?? wem passte es? und warum gerade jetzt nicht mehr?

    nicht dass ich speziell in solchen Fällen was dagegen hätte
    etwas genauer zu wissen würde ich es aber schon gerne







     
  4. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Unsere Welt ist voller Gefahren und in Zukunft wird es Menschen geben die sich sich gegen eine Veränderung extrem werden wehren wollen den diese Veränderung ist nicht gut für sie aber gut für uns und gut für die ganze Welt.

    Die Zeiten werden hart und ich finde die Maßnahmen angemessen wer sich nicht auf die falsche Seite stellt der hat nichts zu befürchten und wird nichts davon merken.

    Und sonst dank, mein Gott, jeder der will kann raus finde wer was bestellt,also mir ist es egal ob meine Pakete oder Briefe geöffnet werden ich habe nichts zu verbergen, genauso wie es mir egal ist das man mixhsobald ich online wie ei. Offenes buch lesen kann... Es gibt schlimmeres..
     
  5. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    6.299
    Ort:
    Hollow Earth
    Was ein Unsinn. Es kam noch nie darauf an, was jemand zu verbergen hat, sondern wie viel Arbeit ein andere investiert, um aus den vorhandenen Informationen kompromittierenden Beweise zu erfinden.
     
    Loop und Dyonisus gefällt das.
  6. kleinelady86

    kleinelady86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    4.830
    Ort:
    Im Osten daheim in der Welt zu hause
    Werbung:
    Tja und wenn, schafft Arbeitsplätze :)
     
  7. Dirtsa

    Dirtsa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Steiermark
    Damals hiess es DDR, da hatte auch keiner was zu befürchten, der nichts zu verbergen hatte. Davor hatte auch niemand etwas zu fürchten, der nichts zu verbergen hatte.

    Wir bewegen uns heute wieder in diese Richtung. Es wird natürlich in Richtung Waffen und Drogen verkauft, doch das ist nur die Verpackung des neuen Gesetzes, die soll schön sein um jedem zu gefallen. Es geht dann in eine ganz andere Richtung weiter. Es wird ganz vorsichtig eine nach der anderen Scheibe Salami vom Brot genommen, bis am Ende ein leeres Brot über bleibt.
     
    Loop und Dyonisus gefällt das.
  8. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    12.832
    Genau das sehe ich auch kommen dazu muss man kein VT sein oder Hellseher, es reicht mit offenen Augen durch das Leben zu gehen.
     
    Dirtsa und Loop gefällt das.
  9. Eldrid

    Eldrid Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2020
    Beiträge:
    26
    Ort:
    NRW

    Nun ja... Bedenkt man, dass schon seit langem per neuem Ermäch.... äh... Infektionsschutzgesetz sowohl das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit, als auch die Unverletzbarkeit der Wohnung usw. abgeschafft wurden... fällt das dann jetzt noch wirklich ins Gewicht?

    :whistle:

    Gruß, Eldrid
     
    Sternenflug gefällt das.
  10. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    12.832
    Werbung:
    Und nicht nur kompromittierende Beweise zu (er)schaffen die den Menschen dann erpressbar machen, ich habe z.b sehr wohl etwas zu verbergen: mein Privatleben nämlich. Dhl und Co, geht es einen feuchten an, ob ich ein Bett kaufe oder eben das Luxuspaket, von Eis de. weil ich mal wieder richtig Action im Bett haben will. Briefe und Pakete nach Ermessen einfach zu öffnen, ist unter aller Sau und verletzt das Recht auf angemessenen Privatsphäre.

    Wenn keine "Gefahr im Verzug" ist, sind Post, Wohnung und andere Privaträume/sachen Tabu für öffentliche und fremde Stellen, ich brauche kein neues Nordkorea wegen der Paranoia gewisser mächtiger Leute.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden