Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Satan der Endzeit, ist es denn schon so weit?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von beziehungsWEISE, 16. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. beziehungsWEISE

    beziehungsWEISE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Bielefeld
    Werbung:
    Ich suche in mir, was die meisten in ihrer überglücklichen Sättigung schon längst gefunden haben, und genau deswegen schreibe ich hier, was für die demokratische Mehrheit uninteressant ist, denn von dieser ist jeder Einzelne wie ein überfülltes Fundbüro, was will er also noch finden.
    Ja er ist ganz eins mit seinem Fund, und so wie er ihn präsentiert, ist dieser für ihn gesund.

    Der Mann will feststellen, wie tief die Frauen, ganz im Vertrauen, sind. Dazu kann man nur sagen: Sie sind so tief, wie seine Länge reicht, er ist gar nicht auf solch eine Tiefe geeicht, wenn er sich mal wieder in ihnen einweicht.
    Er muss also aufpassen, dass er nicht in der Tiefe verschwindet, wenn er sich bei ihnen einschleicht, weil das nun einmal total von ihrer Verständnisebene abweicht.

    Der Mensch möchte sich etwas ersparen, deswegen erspart er sich das Erkennen und beim Namennennen, genau von dem möchte er sich nämlich trennen.

    Ich kann immer wieder nur betonen, denk nicht an mich, denk an dich.
    Die Chemie des Todes braut der Mensch über sein ganz normales Gedankensystem zusammen, ein Mann braucht dazu noch nicht einmal eine Braut, die ihn über das umhaut, was sie in sich staut.

    Warum wollen die Menschen dort hin, wo alle hin wollen? Da man es ihnen nicht gesagt hat, deswegen wissen sie nicht was sie anderes machen sollen. Ja es gibt Kräfte in dieser Welt, die möchten, dass alle in eine Richtung wollen, denn so haben sie jeden unter dem Organ ihrer Kontrollen, die allen etwas suggerieren, damit sie nichts Falsches wollen, z.*B. zu entgleiten ihren Kontrollen. Doch die Menschen haben, dank ihrer religiösen Veranlagung, Anstand, ganz entsprechend dem bequemen und Gedanken ersparendem Dogma und wissen somit, was sie wollen, nämlich so zu leben, wie es sich gehört, und dass alle sich nicht so viel Gedanken machen sollen.

    Viele Menschen sprechen heutzutage einfach so vor sich hin, denn sie haben gerade ihre Funktelefonleitung im Ohr, aber geistige Besessenheit kommt natürlich bei einigen auch vor, die landen dann in der Psychiatrie, denn die Ärzte finden einfach keine Funktelefonleitung, die hineinführt in ihr Ohr. Doch die Telefonbesessenheit kommt heutzutage weitaus öfter vor, dabei hängt einem ständig jemand, wegen der leichten Erreichbarkeit, mit seinen Extrawünschen im Ohr. Kann es wohl sein, dass dadurch schon einmal jemand seinen Verstand verlor? Der, der seinen Verstand scheinbar nicht verliert, erntet dann nicht selten einen Funkstrahlentumor. Ja es geht nun mal nichts so schnell glatt, außer das, was der Mensch durch sein Ohr aalglatt vorhat, und wehe dem, das geht nicht glatt, dann ist das nämlich gerade so, als ob niemand in einem sehr frostigen Winter gestreut hat. Ja es geht sodann auf biegen und brechen glatt, nur dass sich der Mensch eben wundert, dass er hinterher so viele Gebrechen hat.

    Die, die sich hier heutzutage etwas Höheres versprechen, die begehen ein moralisches Verbrechen, denn schließlich wollen hier alle nur sehr geschmackvoll abschalten und nicht über andere Dinge sprechen. Ja niemand will sich hier geistig entfalten, wie soll man es auch in solch einer Atmosphäre mit seinen Versprechern halten, in der sich alle nur verkrampft einfalten, um ihre Gesichtszüge beeindruckend und angeschaltet zu gestalten, ja sie müssen sich ständig mit einem verkrampften Lächeln liften, damit ihre Hautfalten nicht so sehr, durch ihre Art abzuschalten, in die Schwerkraft hinein abdriften. Wollen sie doch so ihrem komfortablen und unterhaltsbequemen Frieden entgegensehen, und natürlich bei denen, die ihnen diesen bieten können, aber dabei glauben, dass sie noch etwas zu sagen hätten, Frieden stiften.
    Wenn er zu viel erzählt, und seine Dummheit sie dabei in unerträglichster Weise süßtuerisch erregt, dann zeugt sie, aus ihrer Erregung heraus einfach, in seiner Hose, einen Stift, denn das, was er oben absondert, ist für sie unerträglich nervtötend, dagegen ist das, was er unten ejakuliert nun wirklich kein Gift, egal auf welches Loch es bei ihr trifft, also warum soll sie sich vor so viel überflüssiger Dummheit ekeln, sie verschwindet doch, ganz unsichtbar in ihrem Loch. Und so ist er dann gestillt, und in seiner Dummheit Äußerung überhaupt nicht mehr lächerlich wild, da er als der, der ihr mundet, gilt.
    Ja, Sex hat sie nur noch mit ihm aus ihrer Trotzhaltung heraus, denn sie weiß, danach ist er immer schön still (er ist nicht trotzig und macht was sie will, ganz still), sie schaltet ihn so nämlich einfach aus. Aber sie geht auch öfter mit ihm schön aus, um in den feinsten Lokalitäten abzuschalten, denn ohne dem ist das Leben (als ewige Täterin, die von keinem in ihrer Tätigkeit überführt wird) einfach nicht länger auszuhalten. Ja sie ist dabei das Beste aus ihrem Leben zu machen, und mit guter Miene in ihrem lustigen Tätigkeitsspiel zu lachen, Humor ist es nämlich, wenn sie trotz dem Trotz lacht und das Beste draus macht.

    Ein Kind ist ein Druckerzeugnis, es zeugt sich dort, wo gelogen wird wie gedruckt und es ein jeder dann doch schluckt.

    Warum muss man hier eigentlich alle die kaufen, bei denen man keinen Vorreiter machen kann, weil sie einem nicht hinterherlaufen?

    beziehungsWEISE
     
  2. stAngel

    stAngel Guest

    Mir ist bewusst beziehnungsWEISE, dass die Extase entsteht durch Reibungen, auch im Geschlechterkrieg.
    Dennoch auch beim Schmusen und Streicheln entstehen reibungen und eine Energie, die entladen wird in einer Extase....

    Die geistige Extase gehört zum guten ton und ist ein größter Gotteslohn.

    :)
     
  3. magdalena

    magdalena Guest

    ich schon - durchaus. :)
     
  4. magdalena

    magdalena Guest

    kann ich dir sagen.

    zuerst geht es darum alle zusammenhänge verstehen zu lernen.

    dann geht es darum zu lernen emotionslos mit menschen umzugehen, die nicht in der lage sind aus ihren eigenen fehlern zu lernen -

    für's reale leben - hier virtuell geprobt. ;)
     
  5. magdalena

    magdalena Guest

    blinder glaube ist dogmatisch.

    und ein wenig geschichtliches wissen sollte man schon als grundlage für behauptungen heranziehen. ;)
     
  6. stAngel

    stAngel Guest

    Werbung:
    humor und gelassenheit sind die zeichen von weisheit...


    :D
     
  7. Drake

    Drake Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    1.176
    Ich lache auch schon die ganze zeit mit.....sooo schön wie ihr kämpft
    ...und erklärt...
    und versteht..*klatsch*
     
  8. magdalena

    magdalena Guest

    sprachen humor und gelassenheit...:lachen:
     
  9. Sepia

    Sepia Guest

    so gut......!....:)
     
  10. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.533
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    JA!

    Doch nicht nur so, wie Du es verstehst.
    Sondern erst das Bewusstsein für
    sich selbst führt zum Ausdruck.

    Unsere Spezie gibt aller Welt Namen
    und begrenzt sich geistig damit
    auf leibzeitbegrenztes.

    KleinstKind kennt keine(!) Namen und kennt sich doch.
    So wie alle Weltnatur.

    Denn was sagt ein Name oder alle Worte
    über Dich selber aus?!


    Um zum Beispiel von der Höhle
    zur eigen erschaffenen Behausung
    zu kommen, bedarf es doch eines
    weiteren Geistes oder Verständnisses,
    was sich nicht mehr auf Höhle fixiert,
    sondern auch andere Möglichkeiten
    wahrnimmt und damit zur
    Aus-Bildung der eigenen kreativen
    Intelligenz verhilft.
    Dafür bedarf es jedoch des Bewusstseins
    für alle dafür nützliche Materie und
    wie sie verbunden bleibt.
    Es ist auch eine Metapher für
    das Bewusstsein eines berühmt-berüchtigten,
    biblischen Zimmermanns für Gedanken-Gebäude,
    die ungehemmte WeltWeitSicht verhindern.

    Mensch entwickelt ein Bewusstsein
    oder Verständnis, was bereit naturgegeben
    in ihm noch in tiefem Winterschlaf ist
    und es erwacht dann, weil die Resonanz
    dazu im Aussen aufgrund des starken
    inneren Triebes oder blinden Dranges gefunden ist.

    Jeder Aktivität, die zur Entwicklung
    von hochkomplexer oder detaillierter Manifestierung
    führt, geht doch die eigene geistige Aus-Bildung voraus.
    Wie bewirke ich das, wozu ich mich zu tun berufen fühle,
    und wie bringe ich Getrenntes gescheit zusammen,
    so dass es mich mit Zufriedenheit erfüllt?!
    Damit kann Materielles als auch Immaterielles gemeint sein.

    Mit den Händen zu essen ist weitaus einfacher und sinnlicher,
    als mit einem Besteck, dessen geschickte Benutzung
    noch gelernt werden und dann auch noch Mund anstatt
    Auge oder Nase getroffen werden muß.

    In diesem Sinne entspricht doch die geistige Entwicklung
    von physischen Talenten, die auf der Psyche beruhen,
    des - bereits in uns wie ein Garten, in dem die Samen
    noch im Stillen ruhen - Bewusstseins einer Gesellschaft,
    der Entwicklung eines Kleinkindes, wie es sich Worte
    zu eigen macht, auf die es sich erst gar nicht und dann
    groß oder bestens versteht. Doch ohne sinnbildliches
    im Gefühl bleiben Worte abstrakt und unverstanden.

    Babylon ist immer noch Bewusstsein
    und ein geistiges Chaos, was dazu führt,
    dass sich mensch unterschwellig in Unordnung
    oder unheil anstatt sich innigst verbunden fühlt.

    Ich kenne Dich auch nicht von Angesicht zu Angesicht,
    Kinnarih, und trotzdem fühle ich Deine feine Schwingung.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden