Denkend die Welt erfahren?

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.050
Ort
Zürich
fckw schrieb:
Zum Beispiel die fixe Idee, die Welt denkend erfahren zu wollen.

Ich wurde von Namo (im Thread "Was haltet ihr von den Jehovas-Zeugen?") gefragt, was ich mit dieser Aussage genau meine. Es geht mir hier um einen fundamentalen Unterschied zwischen Gewahrsein und Denken. Dazu ein Zitat:

"Nimmt man alle Gedanken eines Menschen weg - was bleibt dann übrig?"
Stephan A. Rickauer

Ja. Das ist tatsächlich meine an euch alle gerichtete Frage. Nimmt man dem Menschen alle Gedanken weg, was bleibt dann? Es hört sich abenteuerlich an. Ein Mensch ohne den allerkleinsten Gedanken? Was soll das sein?

(Ich hoffe, es ist nicht allzu unklar, was ich meine. Ansonsten bitte ich um eine präzisere Formulierung der Aufgabenstellung, dann werde gerne Erklärungen nachliefern.)
 
Werbung:
W

Wirbelwind

Guest
"Nimmt man alle Gedanken eines Menschen weg - was bleibt dann übrig "


ein freier, glücklicher mensch.
 

Gandalf

Mitglied
Registriert
25. Juli 2004
Beiträge
132
fckw,

ich schließe mich Wirbelwind an.

In tiefer Meditation hab ich auch keine Gedanken mehr und ich fühle mich dann frei und glücklich. :)

Gandalf
 

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
Natürlich bleibt was überig, aber es weiß ja keiner mehr :lachen:

ich bin für Gefühle, aber Gefühle sind nicht nur glücklich.

Der Tarot-janer würde sagen: Es bleibt Feuer, Gefühl und Erdigkeit übrig.
:confused: Wäre das dann aber nicht unvollständig.

Nimm einem Auto ein Rad, .. es fällt um und ist ...kaputt... / nicht mehr gebrauchbar.
Somit stimmt Glaubensbruders Aussage indirekt (indirekt, aber nicht komplett)

Das erst mal soweit von mir.

T Albi Genser GII zu K :morgen:
 
M

Mara

Guest
es ist reines sein ...
völlige exstase ...
tagelanges versinken im anblick einer unebenheit an der wand ...
selbstvergessen ...
reine sinne - pures erleben ...
verschmelzen ...
mit allem was ist ...
ein verlieren in den sinnen ...
fühlen, schmecken, riechen, tasten, sehen ...

...
 

Aurodael

Aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2004
Beiträge
466
Ort
Karlsruhe
So? Und wozu wurde uns ein Verstand gegeben? *lol*

PS: als ich dies geschrieben habe, habe ich mir "nichts" dabei gedacht. *loooooool vom Stuhl fall*

Ich liebe euch alle Leute :D
Goldray
 

Albi Genser

Mitglied
Registriert
26. Juni 2004
Beiträge
987
fckw fragte eigentlich nach Gedanken,

.... und wir reden über Verstand ...

Wie definiert ihr eigentlich Gedanken...

ist das Essens eines Apfels ein Gedanke oder ein Reflex oder ein Instinkt.

... weil, ... sonst sind mit 0% Prozent Gedanken ... schnell hinüber ...

Gedankenverlorene Grüße.

T Albi Genser GII zu K :morgen:
 
M

Mara

Guest
Goldray schrieb:
So? Und wozu wurde uns ein Verstand gegeben? *lol*

PS: als ich dies geschrieben habe, habe ich mir "nichts" dabei gedacht. *loooooool vom Stuhl fall*

Ich liebe euch alle Leute :D
Goldray

:lachen:

der verstand wurde DIR gegeben, liebes goldbirnchen, damit du damit rumspielen kannst, dich mächtig fühlen kannst, alles gut durchdenken kannst, damit du aus der gefahrenzone bleibst ...

*llllllllloooooooooooollllllllll*
 
Werbung:
M

Mara

Guest
Albi Genser schrieb:
fckw fragte eigentlich nach Gedanken,

.... und wir reden über Verstand ...

Wie definiert ihr eigentlich Gedanken...

ist das Essens eines Apfels ein Gedanke oder ein Reflex oder ein Instinkt.

... weil, ... sonst sind mit 0% Prozent Gedanken ... schnell hinüber ...

Gedankenverlorene Grüße.

T Albi Genser GII zu K :morgen:

gibt es denn ohne gedanken den verstand ? mmh ... ja, hast recht ... dem verstand tut das nichts, aber er hat mit sicherheit dann sein liebstes spielzeug verloren ... ;)

über genau diese frage habe ich gerade auch nachgedacht (ach ... ;) ) und ich bin zu dem schluss gekommen, das es eben einfach ein sein ist und dazu gehört auch empfinden. reines empfinden ... also empfindest du "hunger" und du wirst essen, dazu brauchst du den verstand, aber keine gedanken ...

einverstanden ?

mara k zu gII
 
Oben