Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Chakrenkribbeln

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Azuria142, 27. Januar 2021.

  1. Azuria142

    Azuria142 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Hier berichte ich über meine Wahrnehmung und wie ihr sie bekommen könnt. Habe alles mit dem dritten Auge und mit Bestätigung von der spirituellen Ebene herausgefunden.


    Ich hatte erst meine Chakren aktiviert, sie verstanden, dann haben sie gekribbelt Es ist schwer die Chakren zum Kribbeln zu bringen. Ein Hinduist hat mir mal gesagt, dass man Gott und die eigenen Seelen erkennen und dienen muss, denn das Kribbeln ist göttliche Gnade. Man bekommt es für Fortschritt und für die Ausführung von Gottes Willen. Aber auch Liebe, wenn man seine Liebe verdient hat. Hab herausgefunden, dass man seine Chakrenseele entschlüsseln muss, um es freizuschalten, diese Chakrenwahrnehmung. Das kribbeln kommt von den Seelen und je nach Seele unterscheidet sich die Bedeutung. Das bekannteste Kribbeln ist bei ASMR, Da springt die Hellseele an, da die Geräusche Hellhörigkeit imitieren. Ich habe meistens Liebesseelenkribbeln. Und Emotionsseelenkribbeln. Außerdem muss die Seele gereinigt sein, was am Besten hilft ist eine Chakrengongmeditation. Hat zumindest bei mir das erste kribbeln ausgelöst. Die Karmaseele kribbelt meistens am dritten Auge und im Kronenchakra, wenn man sein Karma auflöst. Das Emotionskribbeln belohnt uns für gute Taten und sagt uns, wen wir sympatisch finden und wen wir Lieben (die bekannten Schmetterlinge im Bauch). Das Gottesordungskribbeln kribbelt im Bauch, wenn wir verstehen, was Gott will. Das kribbeln ist übrigens eine Ätherwahrnehmung. Das meiste Kopfkribbeln ist als Bestätigung zu sehen. Das kribbeln des Herzes gibt oftmals Motivation wieder.C
     
  2. Azuria142

    Azuria142 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    45
    Hab von den Seelen erzählt bekommen, dass dieses Kribbeln eine Mediumfähigkeit ist. Man hat es nicht bei Dingen, die einem Selbst gefallen, sondern bei Dingen die für andere Seelen, für die man Medium ist, besonders sind. Verstehe jetzt auch, warum ich dahinter kein System erkenne.
     
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.522
    Ort:
    HIer
    Ich habe hier jetzt auf den ersten Blick versehentlich "Chakrendribbeln" ;) gelesen ...und dachte nanu - das kennst du ja noch gar nicht.
     
  4. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Das ist eher umgekehrt. Man verstärkt die Chakren (bei gesunden Menschen sind sie eh aktiv, man erhöht nur die „Drehzahl“) und es ergeben sich daraus Fähigkeiten, die die Fähigkeiten zum Medium stärken.
    Das „Kribbeln“ halte ich für völlig normal. Vermutlich spürt jeder etwas, der entsprechende Übungen ( wie die der Mittleren Säule) täglich praktiziert.
     
  5. Azuria142

    Azuria142 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    45
    Das kribbeln ist völlig unnormal, da es im Internet dazu kaum etwas an Informationen gibt. Das einzige Kribbeln, was ich gefunden habe, ist das Kribbeln bei ASMR. Also normal ist etwas anderes.
     
  6. .:K9:.

    .:K9:. Guest

    Werbung:
    Na gut, dann sind wir mindestens zu zweit ( wobei es bei der entsprechenden Übung jeder in unserer Gruppe hatte, wir sind also alle etwas besonderes :thumbup: )
     
  7. Azuria142

    Azuria142 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    45
    Wir sollten darüber reden und schauen. wie es mehr haben können. Dieses Gefühl ist bei mir zu einem Lebenssinn geworden und ich kann mit meinem dritten Auge Dinge finden, wobei es ausgelöst wird. ca. 1% aller Spiele gibt mir das Gefühl. Den Rest kann ich ignorieren.
     
  8. Azuria142

    Azuria142 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    45
    Hab noch mehr herausgefunden. Das Kribbeln ist immer eine Belohnung von höheren Wesen, dafür, dass man das Richtige tut. Man wird nach dem Gefühl süchtig und will immer mehr das richtige tun. Außerdem gibt es noch gehobenes Kribbeln, also Stufe 2. Da kribbelt nur noch das Kronenchakra, nach dem Konzept, dass ich kenne. Das erreicht man, wenn man einen speziellen Fortschritt erlangt hat. Das macht so süchtig, dass man gar nichts anderes mehr will. Habe selbst lange Zeit im Bett gelegen und nur geplant, wie ich mit diesem Gefühl weiterkomme. Damit schaltet man auch gewisse Optionen frei. Beim Ernährungsinstinkt zum Beispiel, schaltet man die Erlaubnis für die körperliche Evolution frei. Bei Identitätskribbeln schaltet man gehobene spirituelle Fähigkeiten frei, die sehr beängstigend sein können. Wenn ihr kein dickes Fell habt, lasst es.
     
  9. Azuria142

    Azuria142 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    45
    Das Herzkribbeln gibt Motivation wieder, etwas so zu verstehen, dass dabei irgendwann mal das Kronenchakra kribbelt. Wenn das Herzchakra bei etwas nicht kribbelt, gibt es für die Kategorie kein Kronenchakrakribbeln.
     
  10. Azuria142

    Azuria142 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Das kribbeln ist auch immer ein leitendes Gefühl.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden