Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Blockadenlösen/Partnerrückführung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Lila-08, 28. März 2021.

  1. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    420
    Werbung:
    Irgendwie ist das ein schräger Thread... wieso willst Du bei ihm Blockaden lösen und ihm helfen? Welche Blockade ist das denn? Die, die ihn blockiert, mit Dir zusammen sein zu wollen, obwohl er es denn eigentlich ja vom innersten her unbedingt möchte?
    Wenn das so wäre, wäre er wohl bei Dir, denke ich...
     
  2. Vonne.sonne

    Vonne.sonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    155
    Mit wir meinte ich oft die Frauen, in meiner Umgebung die diese Probleme haben. Sie lernen einen Mann kennen und dann läuft es genauso ab wie ich beschrieben habe und daher funktioniert es nie. Und wenn man sich zb die Hotlines wie Questico und co anschaut, ist das nunmal ein Grundproblem was tatsächlich viele Frauen haben. Das ist ein riesen Markt, in dem sehr viel Geld gemacht wird. meiner Firma arbeiten super viele Frauen (also als wir noch Jobs hatten) . Und da kannst du dir einen Wolf reden, das Muster ist immer gleich und das Ende meist traurig.

    Und doch ich finde schon, dass Männer oft viel einfacher sind , als viele Frauen denken, vor allem direkter. Das man das nicht auf alle schließen sollte, habe ich genauso geschrieben. Und ich denke schon, wenn die Kommunikation etwas direkter wäre und das Gegenüber aufhören würde Sachen oder Probleme in den anderen reinzuinterpretiere wäre das einfacher. Aber auch das ist immer individuell.

    Und meine Güte, man darf so ein Thema ruhig auch mal etwas pflapsig ausdrücken. Ich freue mich sehr, dass dich mein Liebesleben so interessiert und ich kann dir verkünden, das ich in dem Bereich keine Probleme habe und in einer glücklichen Partnerschaft lebe. Ich war aber auch schonmal genau von der anderen Seite betroffen, als ein Mann meinte, wir wären füreinander bestimmt und warum wir nicht zusammen kommen, wäre eine Blockade in mir, die es zu lösen gilt, das zieht er jetzt seit 20 Jahren mit mir ab, bis ich ihn jetzt schlussendlich blocken musste, auf allen Kanälen, weil wenn ich mit ihm ausschließlich aus Mitleid unterhalten habe. Ich hatte ständig ein schlechtes Gewissen, obwohl ich ihn nicht mal mag und wenn du ihn jetzt fragen würdest, würde er dir immer noch sagen, das ich einfach nur nicht begreife, das wir im Grunde Seelenpartner sind, weil ich blind bin.

    Ich finde übrigens den Ton und die persönlichen Angriffe hier in diesem Forum teils sehr daneben.
     
  3. Vonne.sonne

    Vonne.sonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    155
    Das ist übrigens genau das was ich meinte.
     
  4. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    6.341
    Ort:
    Hollow Earth
    Ist halt nen schräger Thread oder misslungener Werbeversuch..Who knows
     
  5. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2021
    Beiträge:
    420
    Wieso sollte mich dein Liebesleben interessieren??

    Sorry, aber das ist wohl Dein Problem, wenn Du 20! Jahre das Theater erträgst, so viel Mitleid könnte und wollte ich nicht aufbringen und schon gar nicht für nen Typen, den ich eigentlich nicht mag.

    Ich auch...
     
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    Typisch ist ein etwas anhängliches Verhalten, meistens kennt man so etwas tatsächlich von Frauen, es gibt aber auch Männer die ein bisschen so sind. Ein anhängliches Verhalten ist nichts schlimmes, dass kann allerhöchstens die Verzweiflung fördern. Wenn man sich mit dieser Thematik beschäftigt, oder auch eventuell Interesse hat so etwas in Anspruch zu nehmen, dann sollte man das lieber mit einem klaren Kopf tun, und eventuell 1,2 oder auch 3 Tage darüber schlafen.
    Ein Anhängliches Verhalten ist ein Zeichen für Liebe und Zuneigung, es gibt Menschen die können so etwas ihren Partner in Wahrheit nicht richtig geben. So ein Verhalten kann zwar die Situation verkomplizieren, dass sind dann aber eher Kleinigkeiten, weil manche Männer so ein Verhalten nicht ohne Grund so weit zulassen, dass passt dann schon alles. Ich habe auch ehrlich gesagt noch nie einen Mann gesehen, der so ein Verhalten an seiner Partnerin bemängelt hat. Es gibt Männer für die ist so ein Verhalten ein No-Go, so welche Männer haben dann aber auch kein echtes und tiefes Interesse an Frauen die zu so einem Verhalten neigen, nicht mal in harten Zeiten, dass sind in jeglicher Hinsicht zwei vollkommen unterschiedliche Persönlichkeiten von Mann.
     
    Lila-08 gefällt das.
  7. Lila-08

    Lila-08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2021
    Beiträge:
    8
    Also erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten :) waren doch einige Sachen dabei die ich sehr aufschlussreich finde und auch öfter passend.

    Nein ich werbe hier für nichts mit dem Thread ich habe lediglich nach Antworten auf meine Fragen gesucht so wie das eben oft ist.

    @Vonne.sonne @Mary.. habt schon wirklich recht es sind seine Probleme die nur er lösen kann, wenn er will tut er es, ich kann da nichts machen.

    Und warum ich auf die Idee komme das er es sich eventuell noch überlegt bzw. es für manche so scheint, dass ich vor mich hin Träume das kommt von unserem gemeinsamen Freundeskreis da erfährt man eben auch noch ein paar Sachen.


    @Vonne.sonne hat mich ausserdem wirklich sehr nachdenklich gestimmt und war wirklich sehr gut geschrieben trifft auch etwas zu.

    @Nordic Bursche 911 119 Partnerrückführung klappt ja meistens nicht oder? Bzw. Ich will ihn ja nicht zwingen mit mir zusammen zu sein wenn er nicht möchte.


    Gescheitert ist es letztendlich an Dingen die eigentlich einfach zu lösen gewesen wären, jedoch man weiß ja wie das mit 2 Sturköpfen so ist die sich bezüglich größeren Projekten (zb. Hausbau oder Auswandern) nicht einig werden konnten. Wo ich jetzt anders darüber denke aber egal.

    In dem Fall stimme ich wieder @Vonne.sonne zu das wir Frauen doch oft erheblich komplizierter Denken und meinen er tut das auch wenn es eben garnicht so ist. Auch machen wir viel öfter, nicht negativ gemeint aus einer Mücke einen Elefanten wo garkein großes Problem ist.
     
    Mary.. und Vonne.sonne gefällt das.
  8. Lila-08

    Lila-08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2021
    Beiträge:
    8
    Mit den Blockaden meinte ich Dinge die ich wahrgenommen habe während unserer Beziehung, und er seine eigenen Probleme und Vorhaben für sich( möchte ich nicht näher darauf eingehen) einfach nicht funktionieren wollten und er oft sehr verzweifelt auch deswegen war wo ich ihn schon unterstützen wollte als Partner und er sich aber zurückgezogen hat und alles in sich reingefressen und überfordert auf mich wirkte und eben "blockiert" oder auch stagniert er aber alleine nicht aus seiner Situation rauskommt, auch oft gesagt hat er möchte das und das so gerne das wär ihm wichtig aber nichts dergleichen getan hat etwas zu ändern aber wie ich jetzt weiß er eben sich nur selbst mit seinen Problemen helfen kann.
     
    Mary.. und Vonne.sonne gefällt das.
  9. Vonne.sonne

    Vonne.sonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2021
    Beiträge:
    155
    Ich bin irgendwie ziemlich stolz auf dich, obwohl ich dich überhaupt nicht kenne, aber das ist alles schonmal super reflektiert. Ausserdem finde ich es total super, das du jeden Beitrag durchgelesen hast und darüber nachgedacht.

    Ich möchte dir noch eine Sache erzählen, vielleicht hilft dir das auch etwas. Ich bin mal aus einer total beschissenen Partnerschaft nach zu kurzer Trennungszeit in eine Beziehung mit einem tollen Mann geraten. Nur hatte dieser Mann Depressionen und auch andere Probleme und wollte eigentlich auch ständig was ändern. Und ich wollte ihm unbedingt helfen, er wusste ja um seine Probleme. Es war ein 16 monatiges Auf und Ab, in dem ich mich voll auf ihn konzentriert hatte, weil ich ihm unbedingt helfen wollte. Im Grunde erinnern mich deine Schilderung an meinen Freund damals.

    Ich war so oft so verzweifelt und mit einem grossen Paukenschlag gings auseinander. Wir haben uns auch ständig über Nichtigkeiten gestritten.

    Dann habe ich ihn sogar angerufen und ihn gefragt, ob er mich gar nicht vermisst, seine Antwort war "eigentlich nicht". Ähh du hast vielleicht ungefähr eine Vorstellung wie schmerzhaft das ist. Hab zuvor noch mehr peinliche Sachen gemacht , Mails geschrieben und so, ich glaube über Magie habe ich auch nachgedacht. Weil, ich hab noch nie einen Menschen so gern gehabt und ich hab so viel in ihm gesehen, was er nicht sehen konnte.

    Danach habe ich auch den Kontakt abgebrochen, einen Rest Würde musste ich mir bewahren und irgendwann kam der Zeitpunkt wo ich, obwohl es immer noch schmerzte, wahnsinnig viel für mich getan habe, hab zb Ski fahren gelernt. Hab Klettern angefangen und bin gereist und vor allem endlich die Beziehung mit dem Penner vorher aufgearbeitet, denn der war n rudelbumsendes Mistschwein.

    Und dann als ich weniger an ihn und mehr an mich gedacht habe, hat er sich gemeldet. Ich hatte seine Nummer schon gelöscht (hatte Angst, das ich ihn mal im Anflug von Rührseligkeit wieder anschreibe ) und als er sich am Telefon gemeldet hat mit *ich bins", hab ich nur gefragt, "wer ist ich? " . Kam sehr gut an, auch meine Ziererei danach.

    Aber jetzt kommts. Er ist richtig tief gestürzt und hatte richtig viel verändert und sich sogar eigenständig einen Therapieplatz gesucht. Ich wollte ihn vorher übrigens ständig in Therapien vermitteln.

    Und jetzt kommt die zweite Sache. Obwohl ich immer Fraktion "Aufgewärmte Brötchen schmecken nicht" war, sind wir seitdem jetzt mehr als 10 Jahre wieder zusammen. Aber alles ist anders. Wir führen eine eine Partnerschaft auf Augenhöhe, können über alles reden und doch haben wir teils unterschiedliche Interessen. Wir sind also durchaus ein widerliches Kitschpärchen. Wir benehmen uns auch so ‍♀️

    Also was ich damit sagen will, wenn es eure Fügung ist, dann kommt ihr vielleicht wieder zusammen, aber alles was du jetzt tust, sollte nicht das Ziel haben das erwirken zu wollen, weil vielleicht überssiehst du dann einen anderen Prinz, der vielleicht erstmal auf einem Esel angeritten kommt.

    Ich kann deinen Schmerz fühlen, ich weiss wie das ist. Ich finde eben, wer Schmerz intensiv spürt, kann dafür eben auf der anderen Seite auch Liebe viel intensiver spüren ❤️

    Keiner kann dir diese Zeit jetzt abnehmen, aber du wirst viele wichtige Erfahrungen mitnehmen können.

    Ok.. Ich hör mich an wie Rosamunde Pilcher, man man man

    Ich wünsche dir aber von Herzen alles Gute. ❤️
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2021
    Loop, Mary.., Lila-08 und 4 anderen gefällt das.
  10. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    @Lila-08

    Selbst unabhängig der Situation kann das auch nicht klappen, es kommt da also auch auf die Fähigkeiten des Magiers an. Ich kann dir da jetzt leider niemanden persönlich empfehlen, da meine magischen Fähigkeiten nicht gut genug sind, um Magier direkt zu konfrontieren, bzw. Hinter die Kulissen zu schauen und wie der Magier genau arbeitet und ganz wichtig wie seine eigenen Energien aussehen. Das ist nämlich wichtig da Magier nicht mit Samthandschuhen anzufassen, weil das dann auch gegebenenfalls die Seriosität weiter fördert.

    Du kannst aber auch ruhig vertrauen und dich überraschen lassen, was mit Magie alles möglich ist. Ich würde mich aber dennoch nicht so gehen lassen, es ist auch irgendwo wichtig sich selbst schon gewissen Situationen geöffnet zu haben, also zum Beispiel nicht so verweichlicht zu sein, was ja beim Thema Liebe oft der Fall sein kann, dass betrifft jeden Menschen bis zu einem bestimmten Grad. Es gibt Menschen die sind teilweise zum ersten mal mit bestimmten Dingen in einer Beziehung konfrontiert worden, wenn man das dann auch noch eine Beziehung nennen kann.. So welche Menschen können zwar auch Magie in Anspruch nehmen, aber so welche Menschen machen es sich vieles selber oft schwer, da könnte man auch vieles erst mal selber klären, bevor man sich an ein Magier wendet. So welche Menschen sind so blockiert, dass sie keine andere Wahl haben, als mit dem Finger auf andere zu zeigen, mehr steckt dahinter in Wahrheit nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Blockadenlösen Partnerrückführung
  1. Penelope8282
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    809
  2. RedVelvet
    Antworten:
    95
    Aufrufe:
    7.696
  3. tubi3636
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.490
  4. Currly
    Antworten:
    91
    Aufrufe:
    7.277
  5. Malanana
    Antworten:
    223
    Aufrufe:
    10.333
  6. Amalia16
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    3.562
  7. Twindaddy
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    2.318

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden