Bitte um Kartenlegung/ Arbeit mit dem inneren Kind

DruideMerlin

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22. August 2008
Beiträge
12.525
Ort
An den Ufern der Logana

„Arbeit mit dem inneren Kind“​


Zugegeben, nach meiner etwas eigenwilligen Vorstellung umschreibt diese Karte das innere Kind:


Eine Karte also, die ich in der Legung vermisse. Wie möchte man da also die Stimme der eigenen Seele erkennen? ? Geht es da eventuell also mehr um die Ratio, die sich hier einmischen möchte?

Merlin
.
 
Werbung:

michelle95

Neues Mitglied
Registriert
23. November 2021
Beiträge
17
Lieber Merlin,

Ich danke dir für deinen Beitrag. Er ist gerade für mich sehr wertvoll. Wahrscheinlich hast du recht mit deiner Annahme, dass es hier um mehr als die Betrachtung der Ratio geht. Das Herz schwingt mit. Ich habe mich lange dagegen gewehrt, diese Gefühle zuzulassen - auch aus dem Grund, dass ich in dieser Konstellation nicht immer gut behandelt wurde. Ich habe mir sozusagen die Herzensebene verboten.
Auch, weil ich der Annahme war, dass man nicht mehr als einen Menschen gleichzeitig lieben kann - oder eher gesagt darf. Heute weiß ich es besser. Und ich halte es für möglich, dass man einen Menschen auch weiterhin lieben kann, ohne den Wunsch zu verspüren, mit ihm in einer festen Partnerschaft zu sein. Nur macht es das Abschließen so sehr, obwohl ich mir nichts sehnlicher wünsche als einen Abschluss zu finden.

Liebe Grüße
 

michelle95

Neues Mitglied
Registriert
23. November 2021
Beiträge
17

„Arbeit mit dem inneren Kind“​


Zugegeben, nach meiner etwas eigenwilligen Vorstellung umschreibt diese Karte das innere Kind:


Eine Karte also, die ich in der Legung vermisse. Wie möchte man da also die Stimme der eigenen Seele erkennen? ? Geht es da eventuell also mehr um die Ratio, die sich hier einmischen möchte?

Merlin
.
Lieber Merlin,

Jetzt, wo ich ausgeschlafen bin, habe ich noch einmal deinen Post gelesen. Primär ging es mir nicht um die Ratio.
Entschuldige bitte meinen Flüchtigkeitsfehler.

Liebe Grüße,
Michelle
 

michelle95

Neues Mitglied
Registriert
23. November 2021
Beiträge
17
Hallo Tolkien,

Vielen Dank für deine Antwort, auch nach meinem ganzen Wirrwarr. Das weiß ich sehr zu schätzen. Kann ich ein großes Blatt auch online auslegen? Ich stöbere gleich mal und melde mich dann zurück.

Liebe Grüße,
Michelle
 

Niklas

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4. Juli 2017
Beiträge
10.586
Hallo Tolkien,

Vielen Dank für deine Antwort, auch nach meinem ganzen Wirrwarr. Das weiß ich sehr zu schätzen. Kann ich ein großes Blatt auch online auslegen? Ich stöbere gleich mal und melde mich dann zurück.

Liebe Grüße,
Michelle

Du hast ja schon die Forumskarten in Form einer 9er-Legung ausgelegt. Es gibt auch einen Link 8 x 4 vom grossen Blatt, dass ich Dir empfehlen würde.
 
Werbung:

Niklas

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4. Juli 2017
Beiträge
10.586
Es gibt auch einen Link 8 x 4 vom grossen Blatt, dass ich Dir empfehlen würde.

Soaa, und was kommt...4 x 9!

Hier haben wir schon den Grundstein für die Probleme mit Männern aufgedeckt. Reiter auf Berg. Du hörst nicht darauf was Männer sagen. Ring auf Brief. Du machst was Du willst, Fuchs auf Ring und Turm auf Fuchs. Das mögen Männer nicht und fühlen sich in ihrer Autorität nicht ernst genomemn. Herr auf Sonne schaut in den Sarg und zack...dass war's.

Sonne im Haus der Schlange, des Weiblichen, ( auf die der Herr auf der Sonne auch noch nach oben spiegelt )heisst Du willst die männlichen Hosen anhaben. Bestätigt durch Schlange auf Kreuz und Kreuz auf Lilienkönig. (männlich) Das mögen Männer nicht und sind dann weg. Herr spiegelt auf die Wege. Weg von Dir, Dame auf den Wegen.

Ausserdem kann ich 4 x 9 nicht so gut, aber Gott sei Dank gab es hier ja schon ritterliche Hilfe dafür. Danke an unsere liebe @flimm !

Wenn Du da so weiter machst und die Kontrolle über alles haben willst, dann bleiben Dir nur noch die weiblichen, passiven Männertypen. "Ein Kerl wie ein Baum der fest steht im Leben fällt damit natürlich flach, obwohl Du Dir ja eigentlich einen wünschst mit Baum im haus des Herrn. Aber da musst Du dann eine Entscheidung reffen, Dame auf den Wegen. Hinter dem Reiter vor der Dame liegt das Schiff zur Auflösung von "etwas gehen lassen" und Kontrolle loslassen.
(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben