Bett: mit dem Kopf zur Tür

M

Matrix

Guest
Hallo, eine Frage:
ich habe gehört, das beim Schlafen, man mit dem Kopf zur Tür liegen soll.
andererseits habe ich auch gehört, das früher die Toten mit den Füssen zuerst aus der Tür gebracht worden sind. daher wäre es negativ mit dem Kopf zur Tür zu schlafen.
Was stimmt denn nun. Habe beiodes ausprobiert und kaum unterschiede festgestellt.

zweitens: der Schreibtisch sollte mit blick zur tür stehen, aber nicht zw. Fenster und tür.
die anderen Sagen aber genau das gegenteil. weiß auch hier jemand rat.

LG euer Matrix
 
Werbung:
W

Wirbelwind

Guest
kommt drauf an wo die tür ist. weil eigentlich sollte das bett so stehen, das man richtung norden guckt. nur wenn man da grad mit blick aufs fenster ist, dann auch nicht ok. am besten schläft es sich für mich, fenster an der seite.
muß bissel ausprobiert werden. aber so ganz streng muß man das nicht nehmen, na ok, man sollte schon gucken, wie man am besten schlafen kann.
ist aber bei jedem verschiedne , weil jeder einflüsse anders für sich brauch.

nicht direkt neben dem bett sollte eine steckdose sein, oder zukleben wenn sie nun mal da ist.
 
S

Sabine88

Guest
Matrix schrieb:
Hallo, eine Frage:
ich habe gehört, das beim Schlafen, man mit dem Kopf zur Tür liegen soll.
andererseits habe ich auch gehört, das früher die Toten mit den Füssen zuerst aus der Tür gebracht worden sind. daher wäre es negativ mit dem Kopf zur Tür zu schlafen.
Was stimmt denn nun. Habe beiodes ausprobiert und kaum unterschiede festgestellt.

zweitens: der Schreibtisch sollte mit blick zur tür stehen, aber nicht zw. Fenster und tür.
die anderen Sagen aber genau das gegenteil. weiß auch hier jemand rat.

LG euer Matrix

hi matrix,
mit dem kopf zu tür ist nicht gut, da du dann keine rückendeckung hast, die im feng shui sehr wichtig ist. mit den füßen zur tür ist auch nicht gut, weil das negativ belastet ist, eben aus den gründen die du angeführt hast. am besten liegst du, wenn du hinter dem kopfteil eine feste wand hast und die türe ist seitlich.
mit dem schreibtisch verhält es sich genau so. mit dem rücken solltest du an einer festen wand sitzen und türe und fenster einsehen können. dadurch bist du in balance und kannst konzentriert arbeiten. die ausrichtung nach den himmelsrichtungen ist eine feinabstimmung, hat aber nicht so einen hohen stellenwert wie die sogenannte formenschule, eben das mit der rückendeckung und dem freien blick nach vorne.
liebe grüße
sabine88
 

Kolibri

Mitglied
Registriert
13. August 2004
Beiträge
213
Ort
Zentralschweiz
wenn du gut schläfst und ausgeruht aufstehst, dann kümmere dich nicht um deine schlafrichtung. suche keine probleme wo keine sind.
ansonsten sagt sabine88 das schon richtig
liebe grüsse
kurt
 

melly7ibk

Mitglied
Registriert
5. August 2004
Beiträge
113
Ort
Mutter Erde
also ich schlafe am besten mit dem kopf richtung norden, das fenster zu meiner rechten und die tür zu meiner linken. hab extra das bett umgestellt weil ich sonst mit dem kopf im westen mehr oder weniger neben dem fenster gelegen hätte. dann hätte ich nicht mehr aus dem bett den mond am himmel anschauen können. ausserdem hab ich so aus dieser position auch eine bessere sicht zur tür hin. ich hasse fenster und türen im rücken (sozusagen). lieber hab ich eine wand im rücken und überblick über den raum. zwar hab ich mal gelesen, dass die himmelsrichtungen in die man kopfmäßig schläft einen dementsprechend beeinflussen sollten. aber ich schlafe schon seit einigen jahren richtung norden und hab trotzdem zu wenig (eigentlich gar kein) erdelement in mir. naja... egal... momentan hab ich noch wichtigere sachen zu erledigen, dann werd ich mich mal um etwas mehr erde in meinem leben bemühen. :rolleyes:

liebe grüsse
melly
 

Kolibri

Mitglied
Registriert
13. August 2004
Beiträge
213
Ort
Zentralschweiz
auch ich finde es toll, wenn ich durch das schlafzimmerfenster den mond sehen kann. wenn dein kopf richtung norden liegt, hilft es dir, dass dein leben im fluss bleibt und dass du dich entscheiden kannst wie du weiter gehst. jede richtung hat ihre eigene qualität. das wichtigste bleibt jedoch, dass man sich wohl fühlt.
lg
kurt
 
V

vincina

Guest
Matrix schrieb:
Hallo, eine Frage:
ich habe gehört, das beim Schlafen, man mit dem Kopf zur Tür liegen soll.
andererseits habe ich auch gehört, das früher die Toten mit den Füssen zuerst aus der Tür gebracht worden sind. daher wäre es negativ mit dem Kopf zur Tür zu schlafen.
Was stimmt denn nun. Habe beiodes ausprobiert und kaum unterschiede festgestellt.

zweitens: der Schreibtisch sollte mit blick zur tür stehen, aber nicht zw. Fenster und tür.
die anderen Sagen aber genau das gegenteil. weiß auch hier jemand rat.

LG euer Matrix

Hallo Matrix,

in meiner Beratung wurde mir meine persönliche Schlafrichtung und meine beste Arbeitsrichtung ausgerechnet. Diese richten sich nach den Himmelsrichtungen. Ich habe dann mit einem Kompaß bewaffnet mein Bett in die dafür vorgesehen Richtung gerückt.
Meine Beraterin sagte mir noch, daß beim Schlafen der Kopf in dieser Richtung liegen sollte und beim Arbeiten sollte man in die günstige Richtung schauen.

Liebe Grüße
Vincina :suche:
 

Sylvia57

Mitglied
Registriert
26. Mai 2004
Beiträge
169
Ort
Franken
Ich bin bestimmt für Leute die offen sind.
Aber von was wollt ihr euch denn noch so Abhängig machen ?
Manche wären froh wenn sie überhaupt schlafen könnten. :banane:
Gruß Sylvia57
 
B

Butterflybaby

Guest
hi, mich würde es interessieren welche richtungen welche qualitäten haben, kann mir das jemand beantworten?
 
Werbung:
Oben