Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Berufliche Zukunft

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von colour.of.life, 3. Januar 2021.

  1. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    452
    Werbung:
    Herr nach rechts.
    Dame nach links.
    Aus der Perspektive von uns beiden bzw. der Familie - sagte auch mein Mann, der mir gerade spontan dasselbe antwortete - da es Einfluss auf die Familie hat, wenn sich seine Arbeitssituation gravierend ändert.
    Frage war, wie es bei ihm beruflich weiter geht ab April, da das der Zeitpunkt ist, wo es offiziell bis lang keinen Plan gibt.
     
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810












    Liebe @colour.of.life!

    Ja, mit Sarg (8), Berg (21), Fuchs (14), Turm (19) und Mäusen (23) haben sich in der 8x4+4-Legevariante gegenwärtig in der Tat eine Vielzahl von problematischen und zu wenig Optimismus Anlass gebenden Karten rings um den Anker (35) herum versammelt. Deine Beunruhigung, liebe @colour.of.life, kann ich deshalb gut nachvollziehen und in der Sache auch teilen.

    Dass diese Art der Fuchsdeutung von manchen Kartendeutern vertreten wird, ist mir durchaus bekannt.

    Ich persönlich bin einer solchen Art der Fuchsdeutung jedoch eher skeptisch und kritisch gegenüber eingestellt, weshalb ich aus meiner Deutungssicht, offen gestanden, jetzt auch nicht so weit gehen würde, die Rückenlage des Fuchses (14) zum Anker (35) zum Anlass für eine positive Deutung des Fuchses (14) in beruflicher Hinsicht zu nehmen.

    Aus meiner Deutungssicht sollte der Fuchs (14), soweit es um die berufliche Signifikatorkarte des Ankers (35) geht, bestmöglich so weit wie nur irgend möglich vom Anker (35) entfernt liegen, hat also der Fuchs (14) meines Erachtens - wie dies jedoch in Deinem Kartenblatt der Fall ist - so lagemässig nahe beim Anker (35) nichts zu suchen - Rückenlage hin, Rückenlage her, bereits alleine die enge Nähelage des Fuchses (14) zum Anker (35) verheißt für mich grundsätzlich nichts Gutes.

    Und offen gestanden stimmt es mich auch nicht wirklich optimistisch, wenn ich mir in der 8x4+4-Legevariante jetzt mal speziell die waagerechte Kartenreihe anschaue, in welcher der Anker (35) liegt - nachstehend mal aus Deiner großen Tafel herausgelöst -:



    Bei Zugrundelegung Deines verwendeten Dondorf-Kartendecks und der dortigen Blickrichtung des Fuchses (14) nach rechts, schaut der Fuchs (14) in Deinem Kartenblatt dann also in den Baum (5) hinein, was für mich jetzt auch alles andere als vielversprechend aussieht.

    Die Anker-Fuchs-Baum-Kombination lässt sich dabei schon recht vielfältig interpretieren, z. B. dahingehend,

    - dass das, was beruflich (Anker) nicht wirklich rund läuft (Fuchs), nicht nur von einem untergeordneten und nebenläufigem Gewicht und einem nur kurzfristigen Ausmaß ist, sondern sich im Leben (Baum) Deines Mannes schon recht gewichtig (Baum) und auf längere Zeit (Baum) auswirken kann (mit dem Baum (5) geht es nicht selten um essentielle und gewichtige Lebensbereiche (Baum) von ganz grundsätzlicher Bedeutung, da dem Baum (5) u. a. ein Langzeitcharakter innewohnt (Wachstumsphase über eine Vielzahl von Jahren), weshalb der Baum (5) im Lenormand auch nicht selten dort auftaucht, wo es um grundsätzliche Fragen von wesentlicher Bedeutung und von weitreichender Dauer geht),

    - dass es in der gegenwärtigen beruflichen Lage (Anker) Deines Mannes, der derzeit ja "nur" in Kurzarbeit ist, falsch wäre (Fuchs), sich "nur" auszuruhen (Baum) und einzig und allein auf der Stelle zu stagnieren (Baum), will sagen, die Kurzarbeit einfach nur auszusitzen, ohne sich z. B. von sich selbst aus nach einer anderen Arbeitstätigkeit bei einer anderen Firma umzusehen,

    - dass die gegenwärtige und zukünftige berufliche Lage Deines Mannes nicht wirklich (Fuchs) seinen persönlichen Lebensvorstellungen (Baum) entspricht, und ihm eine Lebensweise (Baum) "aufzuzwingen" vermag, die er so nicht geplant (Fuchs) und eigentlich auch nicht gewollt (Fuchs) hat,

    - usw.

    Und im Anschluss an diese Anker-Fuchs-Baum-Kombination folgt in der besagten waagerechten Linie des Ankers (35) das Herz (24) nach, welches allerdings im 21. Haus des Berges liegt, was mich vermuten lässt, dass das, was in beruflicher Hinsicht auf ihn zukommen wird, sozusagen nicht gerade sein Herz (24) im übertragenen Sinne erwärmen dürfte (21. Haus des Berges, dessen Gipfel vielfach mit Eis und Schnee überzogen ist, weshalb sich hier empfindungstechnisch (Herz) etwas stark abkühlen kann) und Deinen Mann meines Erachtens nicht gerade frohlocken lassen dürfte (Herz im Berghaus).

    Eine Bestätigung für diese, meines Erachtens auf Deinen Mann zukommenden schweren emotionalen Zeiten würde ich zudem auch darin erblicken, dass zum Ende der besagten waagerechten Kartenreihe hin, in der der Anker (35) liegt, der in dem von Dir verwendeten Dondorf-Kartendeck - anders als im hiesigen Forumskartendeck - nicht nach links, sondern nach rechts reitende Reiter (1) direkt auf das bürdenreiche Kreuz (36) zusteuert, welches seinerseits im 24. Haus des Herzens liegt.

    Ja, das könnte man in der Tat so deuten, zumal in der 8x4+4-Legevariante im Anschluss an den Turm (19) und die Fische (34) auch noch das Kind (13) folgt, welches wiederum einen Hinweis darauf beinhalten könnte, dass das von einer staatlichen Behörde (Turm) hoheitlich (Turm) gezahlte Geld (Fische) auch einen geringeren Umfang (Kind) haben könnte, was auf das Kurzarbeitergeld im Regelfall ja auch zutrifft, bei welchem in Deutschland die Beschäftigten ja lediglich 60 Prozent des Netto-Entgelts bzw. bei mindestens einem Kind 67 Prozent erhalten.

    Tja, ob die jetzige Firma Deinem Mann wirklich auf Firmenkosten eine Umschulung anbietet, auch daran habe ich durchaus so meine Zweifel, wenn ich mir z. B. mal die bei beiden Legevarianten jeweils nur im Rücken des Herrn (28) liegende Sense - Buch - Komination so anschaue.

    Da könnte ich mir schon eher eine seitens der Arbeitsagentur angebotene und von dieser finanzierte Umschulung vorstellen. Von einem wirklichen Fortkommen bei der jetzigen Firma Deines Mannes bin ich jedenfalls nicht überzeugt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2021
    colour.of.life gefällt das.
  3. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    452
    @Tugendengel Wow diese Deutung ist sowas von zutreffend; ich gehe es mit meinem Mann gemeinsam durch und antworte dir bald.
     
  4. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    452
    Ja ist für mich ganz schlüssig, wieder was Neues gelernt.
    Hatte das aus dem Buch, Karte mit 2 Gesichtern.

    Habe bei der anderen Dame, die nach dem Beruf gefragt hatte, schon mitgelesen und da ist mir gleich aufgefallen, dass auch in meinem Blatt so eine ähnliche Reihe vorkommt.
     
  5. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    452
    Wenn das zutreffen sollte, wäre das die Folge einer Insolvenz. Da wären aber ein paar Angestellte mehr betroffen.
    Es hängt von den Verhandlungen zur Kurzarbeit ab, ob diese ein weiteres Jahr genehmigt wird.
     
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.286
    Ort:
    HIer
    Werbung:






    Sorry- ich hatte es hier erst falsch gelesen - dass das Blatt dir gilt - und später dann erkannt - dass es für deinen Mann sein soll.

    Was mir hier in dem Bild nicht so gut gefällt - und wo ich deinen Mann als gar nicht so entspannt (gesundheitlich) sehe - ist dass Herr - dein Mann über die Ruten auf dem Kind auf das Herz auf dem Berg rösselt. Berg den Baum für Gesundheit neben sich hat - Kind für eine Reduzierung der Energie in der PK des Herrn liegen und das Kreuz auf dem Herz liegt. Kreuz auf Herz spiegelt auf den Ring - was eine Verengung des Herzens und Kreislaufs oder Blutdruck sein kann - da Störche auf Baum in den Herrn hineinfliegen. Und Störche unter sich die Ruten auf Kind haben - Kind in seiner PK.

    Wege auf dem Kreuz und Park auf den Wegen - in die der Reiter auf den Mäusen hineinreitet. Wann war dein Mann das letzte Mal beim Arzt ?

    Schlange(auch Arzt und medizinische Behandlung) liegt auf dem Schlüssel, spiegelt auf die Wege auf Kreuz - rösselt auf die Mäuse auf dem Ring - Eulen auf der Schlange in die der Herr schaut - da ist ganz schön Unruhe in ihm da - innerlich -oder wird Unruhe aufkommen..

    Und das fühlst du als die Dame auch genau und auch mit - Dame rösselt auf den Mond - der mit der Sonne den Platz getauscht hat. Sonne liegt auf Eulen und Sonne rösselt auf den Herrn.



    .
     
    colour.of.life gefällt das.
  7. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    452
    Ja Gesundenuntersuchung steht an, er wird sich um einen Termin kümmern. Ansonsten gehts ihm ganz gut, hatte immer regelm. Untersuchungen, Blutfettwerte waren leicht erhöht.
     
  8. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    452
    Kurzes Zwischenfeeback: Große Gesundenuntersuchung ergab, dass alles Bestens ist.

    Wann er dran ist, ist bislang noch nicht bekannt. Doch sickerte bereits durch, dass die Arbeitsagentur einen großen Teil der aktuell laufenden Umschulungen finanzieren soll.

    Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, melde ich mich wieder hier im Thread
     
    Tugendengel und Green Eireen gefällt das.
  9. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Oh, liebe @colour.of.life, ich musste gerade selbst erst noch mal nachlesen, was ich seinerzeit überhaupt gedeutet hatte - ich werde ja schließlich auch älter ... :D

    *freu*, dann habe ich die Kostenübernahme wohl nicht durch die Firma selbst, sondern durch die Arbeitsagententur ja scheinbar richtig gedeutet ... *freu*
     
    colour.of.life gefällt das.
  10. colour.of.life

    colour.of.life Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    452
    Werbung:
    Auch wenn Ivonne sich löschen hat lassen, zitiere ich jetzt trotzdem, da es einfach so gut passt.

    Ja es hat sich nun etwas Neues ergeben und es wurde daraufhin eine Entscheidung getroffen.
    Ja man kann es als Umwandlung der beruflichen Situation bezeichnen.
    Finanzielle Stabilität bleibt erhalten.

    Wie auch @Tugendengel schrieb, ist der Austritt aus besagter Firma zu einem bestimmten Zeitpunkt vertraglich beiderseits festgelegt und stellt eine "win win "Situation für beide Seiten dar
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden