1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwei Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von echt jetzt, 8. Dezember 2007.

  1. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    Werbung:
    Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen da ich diese Träume nicht deuten kann

    Erster Traum:
    Ich bin in einer schwarzen Limousine mit einem Kumpel und muss in eine Halle und viele Leute töten. Wir sind sowas wie Auftragskiller. Also erschießen...
    Mein Kumpel geht dabei drauf aber ich überlebe als einzigster verletzt...
    Zweiter Traum:
    Ich bin in einer riesigen Halle , wo eine Tür nach oben ist. Jedes Stockwerk ist so wie eine Wohnung aber je höher ich komme umso edler wird alles. Die Möbel, das Bett, Bad usw. Bis eines Tages der Eingang versperrt wird bzw. abreißt und ich nur noch in den höheren Schichten bleiben kann oder noch höher, wo ich aber noch die Tür nicht gefunden habe. Dann bin ich draußen und es regnet und da ist ein Junge, der krank ist und wieder gesund werden soll aber ich glaub er ist todkrank... Dann seh ich einen Strommast und alte Freunde, die mich nicht wiedererkennen ich aber mit denen klarkomme.

    So das wars :zauberer1
     
  2. BlueAnqeL

    BlueAnqeL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Ravensburg
    Ich glaube,dieser Traum warnt dich vor unbedachten Handlungen.Also erst Denken dann Handeln.Du bist "nur" verletzt,das heißt, eine Veränderung kommt auf dich zu.

    Den zweiten Traum kann ich nicht entschlüsseln :confused: Sorry.
     
  3. Idle FF

    Idle FF Guest

    Hallo Tyrael,

    die beiden Träume gehören vielleicht nicht ganz unmittelbar zusammen, aber eine Ähnlichkeit ist sicherlich vorhanden. Die Halle im ersten Traum, welche auch im zweiten Traum auftaucht, kann für dein Haus stehen, dein Körper, Geist usw. Die dort Lebenden wären dann natürlich alles deine Geschöpfe, d.h. sie wären versinnbildlichte Aspekte deiner Selbst. Den Auftrag sich dieser zu entledigen wirst du dir wohl schon selber gegeben haben, auch wenn du dich im Traum nur als jemand ausführender siehst. Du siehst dich zwar als jemand Handelnder, aber nicht als derjenige der die Tat/Aktion letztendlich leitet und angeordnet hat. Denk mal darüber nach.
    Dein Kumpel, der bei der Ausführung auf der Strecke bleibt, wäre dann vielleicht ein Signal dafür, dass du gegen dich selbst verlieren wirst.

    Zum anderen Teil des Traumes. Die Niederungen deines Körpers, Geistes sind erfüllt mit Zuversicht? Nein, wohl eher nicht. Also erscheint es dort eher ungemütlich zu sein. Die unteren Schichten und die dort lebenden Geschöpfe tragen dazu bei, dass du der Mensch bist, der Tyrael ausmacht. Auch der nicht so edel wirkende Tyrael ist ein Teil von Tyrael bzw. ist Tyrael. Wenn hier einfach mal ein paar Stockwerke leiden, dann könnte man den Traum als Hilferuf verstehen, hier etwas zu Erkennen und wieder in Ordnung zu bringen bzw. zu heilen. Vielleicht hat es aber auch etwas mit deiner inneren Einstellung zu tun, nach eher lichteren Gefilden zu suchen, nach den höher gelegenen Türen, und die erdverbundenen zu vernachlässigen. Dann wäre der zweite Traum eine Botschaft dich wieder mehr der Erde bzw. erdverbundenen Themen zuzuwenden. Auf deiner Suche nach Licht, Weisheit oder ähnlich, solltest du den Fokus vielleicht wieder vermehrt deiner Wurzel, der Erdung zuwenden.
    Vielleicht kennen dich die Freunde schon noch bzw. würden dich kennen, aber eben nicht in der Verfassung, in der du dich gerade befindest? Du erkennst dich vielleicht selbst so nicht wieder?

    Hab dich lieb, weil du so viel Vertrauen zeigst und deine Träume hier hereingeschrieben hast.
    Idle
     
  4. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Du möchtest Dich vom Einfluss Deiner Umwelt befreien.
    Wahrscheinlich musstest Du (oder wirst Du bald müssen) auf die Ausübung einer Dir sehr lieb gewordener Tätigkeit verzichten aufgrund der Tatsache, dass das jemandem nicht gefällt der/die großen Einfluss auf Dich hat.

    Du arbeitest hart an Dir und gehst mit Teilen Deiner selbst sehr rigoros um.
    Vielleicht würde es Dir besser gehen, wenn Du die Teile von Dir, welche Du nicht so sehr magst, statt sie umzubringen zu suchen, umerziehen würdest.


    xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxx



    Das Gebäude stellt Dich selbst dar und der Aufstieg steht für Deine Entwicklung.

    Eine Versicherung ist das: Du kannst nicht zurück: Was Du entwickelt hast kannst Du nicht verlieren. Dass Du das so betonst dürfte auch die Qualität anzeigen, dass Du Dich davor fürchtest, gewonnene Entwicklungen wieder zu verlieren.
    Aber Du stellst auch immer höhere Ansprüche (Möbel, Einrichtung)

    Dein inneres Kind ist krank. Deine männliche intellektuelle Seite kommt mit Gefühlen in Kontakt und das verträgt sie schlecht.

    xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxx xxxxxx

    Bezüglich Deine energetischen Versorgung hast Du eigene, sture Ansichten, welche Du nicht zu ändern bereit bist.
    Deine Freunde können jene Teile Deines Ich sein, welche von Deinem neuesten Update nicht mit betroffen wurden, nun haben sie den Zugang zu Dir verloren (Dasselbe wie der Weg nach unten in Deiner Halle ist verunmöglicht) Und Du hast die Gewissheit, sowohl nicht mehr in alte Verhalten zu geraten, als auch diese Energien und Informationen aus alten Quellen nicht mehr zur Verfügung zu haben.
    Aber es stört Dich offenbar nicht.





    .
     
  5. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    Hallo danke für eure Antworten.

    @BlueAngel
    ja das man den Tag bewusst leben sollte um sich nicht vom Unterbewusstsein negativ beeinflussen zu lassen
    @Idle FF
    Die Halle im ersten Traum war eher ein "enger Gang" wo viele Handlanger waren, diese ich getötet habe es "negative Leute" waren, die mir geschadet haben. Die Halle im zweiten war wirklich eine Halle und sehr groß mit einem Weg links und rechts und wieder Leute, die gestorben sind. Diese waren aber unwichtig für mich deshalb hab ich sie nicht erwähnt. Der Traum mit den Stockwerken und wo es nach oben geht und unten ja die Halle war ist glaub ich eindeutig. Meine Freunde hab ich seit 2 Jahren nicht mehr kontaktiert und werde ich auch nicht. Sie kennen mich nicht wie ich geworden bin und das ist auch gut so.
    @Vantast
    ich verzichte nicht auf mein meditieren und hab das gelernt in meinen Alltag gut zu integrieren wenn ich in eine Partnerschaft gehe. Umerziehen statt töten hilft mir schon mehr, aber ich töte sie lieber. War noch nie mein Ding den normalen "mittleren" Weg zu gehen. Doch ich kann zurück. Aber angesichts der Tatsache das das Meditieren = Alles ist weiß ich nicht ob es sich noch lohnen würde. Das mit dem inneren Kind stimmt^^ aber wird auch mal Zeit erwachsen zu werden oder? hahahaaa Die Emotionen hab ich abgestellt , mach ich ungerne(auch wenn ich gerne bewusst leide) aber so ist keinem geholfen wenn ich dadurch unüberlegte Handlungen vollziehe. Wie gesagt meine Ansicht und meine "sture" Meinung meinen "Strommast" werde ich nicht halbieren um es "angenehmer" zu haben. Ich bin inkarniert um zu arbeiten und nicht um Spaß zu haben wobei das Meditieren Spaß macht. Genau ich hab nicht vor meine Freunde zu kontaktieren. Bin echt erstaunt wie gut du das deuten konntest =)

    Hab noch zwei weitere Träume, die ich nicht deuten kann...
    Dritter Traum und auch anfang des vierten am nächsten Tag dann.. ich verbinde das.

    Ich träume das ich wieder in die Schule gehe (träum ich oft) und im Unterricht bin und Klassenarbeiten anstehen und das ich mit meiner alten Klassenlehrerin rede darüber wie ich geworden bin. Das ich anders bin als früher und auch das Gleiche mit meinen Freunden. Was sie interessiert , interessiert mich halt nicht mehr und dann schlag ich sie zsm. Nicht schwer nur halt so leicht. Dieser Traum ist auch eigentlich noch leicht zu deuten aber jetzt kommts. Ich bin in einer Stadt , die ich nicht kenne. Irgendeine komische Gegend , wo viele Leute und Menschen krank sind. Sie leiden aber nicht an vielen verschiedenen Krankheiten sondern nur an einer und das ist Krebs! Aber halt so ein anderer Krebs das einfach Stellen ihres Körpers wie z.B. im Gesicht das Auge oder einfach Hautstellen des Armes anfängt zu faulen. Dabei haben sie riesengroße Schmerzen und leiden. Im Traum frag ich mich dann was sie für ein Karma haben das sie sooo leiden müssen. Mal ist es ne Frau im mittleren Alter oder ein kleines Mädchen das schon Teile ihrer Haut verliert. Ich gehe halt durch die Stadt und sehe das Leid und bin auch ehrlich froh das es mir gut geht. Helfen kann ich keinem. Ich muss dazu sagen das ich früher ein Hypochonder war und alle , die schlimmsten Krankheiten kennengelernt habe und dann verglichen habe was wäre wenn ich es hätte und wie ich damit umgehen würde. Damit ich mich in andere Menschen besser reinversetzen konnte. Hab mich dann selbst geheilt und nachdenken tu ich keine Sekunde mehr über sowas. Was kommt das kommt und wenn ich sterbe dann sterbe ich^^ war aber komisch wieso ich über fleischfressende Bakterien träume. Lief mal bei Dr. House hab auch nachgedacht aber das nur 1 Tag oder so und nicht wie früher ein halbes Jahr. So dann war da irgendwas mit einer Nazizeit wo da sich welche selbst abgeknallt haben und dann ein Supermarkt wo ich gelaufen bin mit meinem Vater. Wieder natürlich überall Menschen als wäre es eine Epidemie von diesen Bakterien. Seltsam. Dann hab ich geträumt das ich meine Freundin besuchen will und mich auch freue und sie war im Bus und hat dort auf mich gewartet.
    Dann fliege ich dorthin und was sehe ich ? meine Cousine. Dann küsse ich meine Cousine und wir beide gestehen uns unsere Liebe und alles. Aber ich höre es ganz genau wie sie das gesagt hat und ich auch und dann das küssen fast schon zu komisch^^ hab ja hier nix mit ihr ist nur nett das Mädel xD
    Die Gegend wo das passiert ist ein Park und alles grün und Herbstzeit. Dann bin ich präluzid geworden und bin erstmal rumgeflogen bis ich eine Gegend sehe , die kilometerlang ist! Aber eine riesige Landschaft mit Gemüse und so, die ich "violett" streichen soll. Dann werde ich von den Mitarbeitern verfolgt denen diese Landschaft gehört und später arbeite ich selbst dort und bin mit einem "dicke" wir wollen dann bei einer Sitzung zuhören dürfen aber nicht. Ich frag halt wie groß diese Felder sind , er meint es ist so groß wie Tschechien. Einige waren ja schon violett wenn nicht sogar ganz viele. War halt alles dunkel dort. Dann hat mein Kumpel schon die Dinger umgegraben kA wie man das nennt Pflug? und ich musste nur noch neu einpflanzen und violett streichen^^" ich war dann aber auch nicht mehr präluzid sondern wieder unbewusst dabei.

    so fertig tut mir Leid das es lang geworden ist und würde mich voll freuen wenn mir einer den Traum deutet. Vorallem das mit den fleischfressenden Bakterien wobei mir dieser Traum mit dem "violett streichen" viel wichtiger ist.

    :zauberer1
     
  6. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Werbung:
    Auf dass wir uns nie begegnen mögen!
    Mal sehen wie lange Du mit dieser Einstellung überleben kannst.
     
  7. Idle FF

    Idle FF Guest

    Hallo Tyrael,
    kleine Anmerkung am Rande, in Gängen, in die du dein Bewusstsein drängen musst, die nicht universell sind oder göttlich aussehen, da gefällt es dir wohl nicht so gut?

    Das du im zweiten Traum nur noch Tote in den Hallen siehst, liegt vielleicht daran, dass du sie ja umbringen willst bzw. dieses vorziehst als dich mit ihnen zu versöhnen. Dein Tagesbewußtsein hält diese Figuren für unwichtig, dies wird dir im Traum sicherlich perfekt dargestellt. Die Träume zeigen aber eben eine innere Einstellung.
    Hast du hingegen im Alltag mit ähnlichen Leuten, wie im Traum zu tun, was ich jetzt mal nicht annehme, wird der Traum sich sicherlich auf deine äußeren Probleme/Themen beziehen.

    Wie schaut es denn mit einem „Quest“ unter Anleitung aus? Lass vielleicht mal die „fehlende“ Energie deiner Persönlichkeit wieder in sie hineinfließen, von der sich dein Unterbewusstsein ernährt und das dein Tagesbewußtsein verdrängt? Die Leute, die dir fremd geworden sind, stehen vielleicht wirklich für Teile von dir, die im Wesentlichen auch deine Energien darstellen. Sie haben eine bestimmte Färbung, die du momentan ablehnst bzw. ablehnen willst. Um jedoch in Harmonie mit dir selbst zu leben sind sie unabdingbar. Die Farben dieser Energien sind grün und herbstlich, d.h. wohl rot, orange, gelb und grün, zum Teil vermischt. Dies sind Farben deiner unteren Energien bzw. Energiezentren. So steht grün für das Herz oder Herz-Chakra. Die Themen hierzu sind Liebe und Akzeptanz für andere, Mitgefühl, Verzeihen usw. Das du dein Herz mit Religiosität und universellem Bewusstsein, dem violetten Licht, das eher ins Kronen-Chakra gehört, übermalst, liegt ja fast schon auf der Hand. Vielleicht möchtest du mal nachlesen, was es bedeutet, wenn in anderen, insbesondere ab Halschakra violett als Farbe erscheint und welche Konflikt-Themen im Allgemeinen damit in Verbindung stehen bzw. damit assoziiert werden?

    Liebevoll, das ist wichtig. Ok, schon wieder zuviel geschrieben. Nur Mut. Die Deutung muss nicht stimmen und selbst wenn, dann bekommst du schon die richtige Hilfe.

    Aber bitte bitte eins noch zur Güte. Lies dir noch mal deinen folgenden Satz durch und erinnere dich an Postings aus unserem Magie-Unterforum. Wer säht, der erntet.

    Keine Frage ist zu doof...

    Viele liebe Grüße,
    Idle
     
  8. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    es tut mir Leid , mit töten mein ich nicht das ich gerne töte statt umerziehen wobei das töten das Gleiche ist nur in meinem Traum radikaler gezeigt wurde, wegen , weil ich sie halt "schneller" umerziehen will. Tut mir echt leid und Emotionen zeig ich schon aber wenn ich jetzt wegen jeder Einzelheit mich in jede Person mit dieser Krankheit und auch was wäre wenn ich mit diesem Mädchen zsm wäre und alles ich sag mal so : denken ist leiden und manchmal ist man besser dran wenn man nix denkt =)

    magst die Träume für Tyrael deuten? ich bin dir sehr dankbar!
    @IdleFF
    ich finds überall schön nur beschäftige ich mich gerne mit den "lichtesten Höhen"
    und Probleme hab ich keine mehr durchs meditieren. Nur halt Veränderungen, die so kommen und gehen und wo man ne Menge lernen kann.
    Das Grün steht bei mir in Verbindung zur LIEBE. Stimmt schon =)
    Dennoch ist violett wichtiger und man soll sich durch nix ablenken lassen auch nicht durch LIEBE. Ja Arbeit an mir selbst.
    Dankeschön das du meine Träume so liebevoll deutest =)
     
  9. Idle FF

    Idle FF Guest

    Werbung:
    Lieber Tyrael,
    wie siehst du Träume an oder als was verstehst du sie? Sind sie wichtig für dich oder eher unbedeutend? Sind sie letzeres? Wohl eher nicht, oder?
    Die Sicht ist die. Wer liebt, der lebt. Aber warte, die Träume sind so wichtig, wie man will. Siehst du sie als Ziellauf, werden sie göttlich. Sind sie dein Scheinwerfer sind sie wahr-heit-lich. Anders gesagt, wer den Satan ruft, der lieftet sich herab. Wer ihn herabstuft, der (ver-)dichtet sich. Wer sich (ver-)dichtet, findet Licht? Eben. Nur im Grab.

    Sorry, aber herzlich sind meine Worte schon. Zwar irgendwie automatisch ersonnen und deshalb vielleicht relativ unharmonisch in der Ausdrucksweise, aber nicht automatisch erdacht. Sie stammen aus dem Herzen, falls dich das irgendwie tröstet :trost:

    Nun die Sache ist vielleicht verzwickt. Du hast ja genug Liebe in dir... im Augenblick ist da alles koscher. Nur diese seltsame violette Arbeit an dir selbst ist Gift (violette Energie gehört einfach nicht überall hin), die Seele schreit hilf mir... Denn wer ruft, der bekommt Antwort. Ein Traum, eine Wahrheit? Sollte der Traum, die Träume sich in Zukunft verändern in positiver Hinsicht, habe ich mich geirrt und bedauere meine Worte zutiefst. Sind sie in der nächsten Zeit intensiver, dann schaue mal in die Tat. Schaue tiefer in die Liebe.

    Also nochmal nachschauen, wer da wen liebt? Die Seele dich, du die Seele, Gott dich usw.? Nö, nebelsächlich :D

    Ok, ein wenig bin ich schon blöd, wenn ich dir soviel schreibe, denn die Liebe sieht keine Seele schief. Also nimm mir meine Worte nicht übel, sondern sehe sie vielleicht als einen eher lieb gemeinten Hinweis, der dir zeigt, dir mal ein wenig selbst zu helfen. Nur noch eins.

    Erst wählst du dir ein Schrott-Ziel und dann verdirbst du dir den Spass am Leben. So läuft es ohne Geduld. Lass dir Zeit. Mit ein wenig mehr Hingabe an die Liebe, läuft der Satan hinweg und die Luft in die oberen Gefilde ist reiner :move1:

    Wer sich selbst liebt, der darf es tun. Doch warte, eine Antwort gib dir lieber selber. Sorry again, für die üble und recht holprig klingende Antwort meinerseits. Sie ist herzlich erstanden.

    "Say your prayers", wenn du nicht lieb bist. :schnl:
    Love,
    Idle FF
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen