1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wut bis zur Borreliose...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Schamanin73, 14. Mai 2011.

  1. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Soll ich sagen, dass ich ihn liebe? Ja, ich habe ja Gefühle für ihn. Also ist das Liebe. Oder? Gefühle sind vergänglich. Liebe ja bekanntlich nicht.

    Bei diesem Mann komme ich teilweise in eine Wut hinein, die mir die allerletzte Träne abringt und mich schon einige Äste hat im Wald zerdeppern lassen. Ich war so oft Joggen und schreien in letzter Zeit, dass ich jetzt auch noch einen Zeckenbiss kassiert habe, weshalb ich Penicillin schlucken muss, damit die Borreliose nicht meine Organe angreift.

    Ich fühle viel. Allgemein. Und besonders für ihn. Er lässt mich seit 3 Monaten zappeln und lässt mich einfach hängen. Nein, ich habe ihn heute mal hängen gelassen. ER ist dran.

    Was ist das? Liegt es an der Zeitqualität? Um mich herum leiden oder sterben so viele. Aber viele lassen sich nicht unterkriegen. Wie ich auch. Bis ich diesen Fehler machte, mich zu verlieben. Er ist mir zweimal in die Meditation getrampelt. Ich fühlte ihn plötzlich. Beim ersten Mal drückte ich es weg. BEim zweiten Mal kramte ich seine Nummer raus und nahm Kontakt auf. ERst war er hoch erfreut. Und gleich beim ersten Treffen fing er an, mit mir zu spielen.

    Und ich lächle mir einen an, der mich scheinbar nciht verdient hat. Warum muss ich immer allein sein??? Woher diese stinkende Wut? Was will mich das lehren? Ich habe schon so viel gelesen. Aber die Lektion zu begreifen, liegt wohl nicht drin.

    Uff
    Schama...
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Immer noch:(
    Vielleicht will irgendwas in dir eine dementsprechende Situation?
    Vielleicht hättest du gar kein Interesse mehr, wenn er plötzlich ganz nett wäre?
    Ich frage nur (oder frag dich selbst)
    Mein Verhalten in Liebesdingen war ja auch alles andere als vernünftig, aber ich habe damit vielleicht auch inneren "Angst- und Selbstverachtungsdämonen" (plus dem inneren Schweinehund) ,sehe das nur sinnbildlich, das Futter verschafft was sie brauchten. Kann schon sein. ich tendiere schon dazu das auch so zu sehen bei mir.
    Und in deinem Fall geht ja anscheinend wirklich sehr viel von dir aus.
    Man könnte sich sein Leben viel einfacher machen (zumindest theoretisch).

    LG PsiSnake
     
  3. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Nein, ich bin über den anderen hinweg. Das hier ist neu. Diese Wut ist viel intensiver und ziemlich ungewohnt für mich. Ich stehe zwar drüber, aber gerate immer wieder hinein.
     
  4. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Er ist auch nicht besser. Er erkennt sich selbst auch nciht wieder. Ich glaube, dass er sich vor Gefühlen verkrochen hat. Genau wie ich. Und jetzt hat es uns "erwischt".
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Nein, ich bin über den anderen hinweg. Das hier ist neu. Diese Wut ist viel intensiver und ziemlich ungewohnt für mich. Ich stehe zwar drüber, aber gerate immer wieder hinein.

    Quasi "Same Shit, Different Day".

    Zitat:Er ist auch nicht besser. Er erkennt sich selbst auch nciht wieder. Ich glaube, dass er sich vor Gefühlen verkrochen hat. Genau wie ich. Und jetzt hat es uns "erwischt".

    War/bin ja auch so ähnlich (oder schlimmer). Habe ja hier im Forum genug erzählt. Bei Liebe usw. sind Männer auch nicht notwendigerweise mutiger und selbstsicherer. Das einzige wo man(n) wirklich mit höchster Wahrscheinlichkeit einen Vorteil hat ist Muskelkraft. Ansonsten denke ich mal, dass Frauen auch tendenziell besser lernen mit Gefühlen umzugehen. Männer lernen vielleicht eher da was zu kontrollieren, und wenn das nicht geht, oder irgendwie sonstwo ein Problem ist, dann ist es auch schwierig. Bei mir vielleicht speziell, aber möglicherweise auch generell. Ist natürlich jeder Mensch nochmal anders.
    Ich weiß natürlich nicht was da wirklich los ist. Wenn du nur die Absicht erkennst, dass du manipuliert wirst, aus völlig egoistischen Gründen, dann weg da. Wenn du die Situation egal wie nicht aushälst weg da.
    Wenn du meinst auf irgendwas warten zu können tu das halt (aber ewig sollte man das nicht tun), wenn nicht dann versuche irgendwas klar zu "besprechen" (das könnte eventuell schon auch helfen, vor allem beendet das ein Patt, beidem nichts mehr geht, aber kriegen glaube ich viele Frauen auch nicht hin). Wenn das nicht funktioniert gebe es auf. Ist ja nicht einfach irgendwas bei anderen Menschen zu ändern. Wenigstens sollte es so sein, dass du weißt/meinst, dass der andere auch darunter leidet. Wenn der das so wie es ist gut findet, dann kannst du alles vergessen. Ansonsten kannst du dich als Hobbypsychologin betätigen oder eben aufgeben. Naja, das fiel mir so ein. Bin selbst ein "Ich kann nicht mit Gefühlen umgehen"-Mensch (am ehesten noch hier im Forum) Weiß nicht, man lernt halt im Leben die "Gefahren" um einen herum kennen und fängt an sich mit immer größeren Mauern zu umgeben (inklusive Stacheldraht, Alarmanlage und Elektrozaun unter Umständen) und teilweise vergisst man die Tür. Und dann sitzt man halt irgendwann da drin und verschickt Nachrichten indem man einen Papierflieger
    über die Mauer wirft (oder irgendwas in der Richtung)

    Naja, egal, bin ja wieder die Nacht wach. Vielleicht macht ja was Sinn von dem was ich geschrieben habe.

    LG PsiSnake
     
  6. fetterKater

    fetterKater Guest

    Werbung:
    Schama ich habe zwar keinen Kommentar zu deiner Geschichte aber möchte dir empfehlen deine Geschichte (ich habe einen anderen thread von dir bis zum Ende verfolgt) komplett aufzuschreiben und zu veröffentlichen (in Buchform). Ich finde du hast eine sehr interessante und ungewöhnliche Art zu schreiben..:)
     
  7. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    moin, insomnia. ich bin auch erst um 4 schlafen gegangen dank schlaftablette. die zweite schlaftablette in einer woche. habe meine ärztin belabert, weil ich so verdammt heftige arbeitsschichten habe. wenn da noch liebeskummer dazukommt... ist das nicht gut.

    versuchen wir doch bitte, nciht so flapsig über gefühle zu reden. und man sollte sie eben auch nicht überbewerten.

    strategien nützen wenig. gestern dachte ich: eigentlich muss ich GAR NICHTS machen. fühlte mich ganz gut. offene fragezeichen? ja. immer noch. klarheit ist das, was fehlt.

    wir schaffens nicht, uns wie normale menschen zu verabreden. gestern habe ich bis 9 gearbeitet. dazu sagte er, dass er um die zeit vielleiht schon schläft, aber ich solle ihn dann unbedingt anrufen. versprechen könne er nichts. o weh!
     
  8. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    meinst du das ernst? ich brauche eine managerin, die mich tritt... habe bereits 2 bücher geschrieben. aber ohne feedback ging das bisschen daneben.

    auch diese liebesgeschichte hat mich enorm geschoben und ich bin dabei, notzizen zu machen und ein ei zu legen. doch ohne sex geht meiner meinung nach keine kreativität. sex ist das tüpfelchen auf dem i beim kreativen prozess.

    ich könnte jeden haben. aber ich habe seit 4 jahren keinen sex. und dieser mann foltert mich regelrecht. irgendwas muss daran gut sein. das kann wahrscheinlich nur ein kundalini-experte erklären ;)

    wir können hier doch offen reden, oder....:D
     
  9. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Oh man, wenn man das ließt, dann macht es Eindruck wie eine sich selbst erfüllende Prophezeiung.
    Alle Befürchtungen die man in sich hegt, erfüllen sich von selbst.
    Alles scheint sich zu wiederholen und man fragt sich woran dies liegt.
    Sind es fremde Umstände, oder Zufälle.
    Oder aber liegt der Grund für alles in einer gewissen Art Angst, selbst?
    Ist es die Befürchtung das sich das alles immer wiederholen könnte die all dies anzieht?

    Je mehr man wohl von all diesen vergangenen Erfahrungen erzählt, sie erlebt, desto schneller mögen sie sich wohl auch wieder übertragen.
    So kommt alles wieder aufs neue hoch.

    Vielleicht liegt in allem auch das erkennen eines Musters aus der Vergangenheit.
    Vielleicht wäre es alles gut wenn man es schafft diese Last und alle gewissen Ängste die da sind raus zu nehmen.

    Wenn da nicht der Schritt wäre, der erste große, der erste Schritt in die rechte Richtung...
    Das greifen nach dem Anfang damit man nach und nach sich dran lang leben, arbeiten kann!
     
  10. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Mir ist nicht klar, wieso du meinst, dich von jemandem zu etwas zwingen zu lassen.
    Leb dein Leben, was kommt, das kommt ;)
     

Diese Seite empfehlen