1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wollten sie uns warnen?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Isa04, 15. März 2011.

  1. Isa04

    Isa04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo zusammen
    Auch ich bin neu hier im Forum.
    Ich wohne mit meinem Mann und meinen 2 Kindern (3j und 6j) in der schönen Schweiz.

    Wir haben bis vor Kurzem in einem älteren, freistehenden Einfamilienhaus gewohnt. Dort sind mir einige merkwürdige Dinge passiert, das Meiste in der ersten Zeit nachdem wir eingezogen sind.
    Seit meiner Kindheit sehe ich in der Nacht, wenn ich immer mal wieder aufwache, Schatten oder Sachen in der Luft umherschwirren. Mittlerweile denk ich mir nichts mehr dabei, dreh mich rum und schlaf weiter.
    In den ersten Wochen nach dem Umzug machte ich die Augen auf und sah ein Gesicht vor mir. Ich kann es heute noch zeichnen und jedes einzelne Haar beschreiben so klar war es. Es war ein Mann mittleren Alters, mit längeren Schwarzgrauen Haaren und einem schon grau melierten Bart. Ich bin erschrocken und wenn ich erschrecke verschwinden die Dinge meistens. Nur dieser Mann blieb und hat mich einfach nur angesehen. Erst als ich einen kleinen Schrei losgelassen hab und mein Mann aufgewacht ist ist er verschwunden.
    Wir hatten Katzen in Panik die nicht mehr im unteren Stock bleiben wollten... wir hatten Schritte im oberen Stockwerk obwohl niemand oben war usw...

    Was ich mich heute noch frage:
    Wollten sie uns loswerden weil das Haus bisher nur in Familienbesitz war und wir die ersten "Nichtverwandten" sind???

    Oder wollten sie uns warnen vor dem versteckten Schimmel der meine Kinder krank gemacht hat? Das war auch der Grund dass wir nach 2 Jahren schnellstens wieder ausgezogen sind als wir entdeckt haben, dass ganz versteckt hinter jedem Einbauschrank ein dicker schwarzer Schimmelpilz hing.

    Was wäre wahrscheinlicher?

    Mich würde Eure Meinung dazu interessieren

    Liebe Grüsse, Isa
     
  2. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.173
    Ort:
    Deutschland
    Lol als wir die Wohnung hier bei uns gemietet haben (Wir haben auch noch ein eigenes Haus, aber da können wir leider nicht wohnen weil es woanders als die Arbeit von meiner Familie ist, deswegen mussten wir uns in der Stadt wo die Arbeit ist was mieten) hat uns der Vermieter gesagt es wäre alles ok usw. Nach ner Woche als wir da gewohnt haben ist in jedem Zimmer an der Decke Schimmel gekommen. Das Ende von der Decke ist in jedem Zimmer grün und weiß :( Das wusste der Vermieter auch, aber er hats uns nicht gesagt und bevor wir die Wohnung angeschaut haben den Schimmel kurz übersprüht. Er hat bis jetzt (Wir wohnen hier seit 6 Jahren) nix gemacht deswegen...
    Und ich seh auch JEDE Nacht Schatten und irgendwelches Lichtzeug in meinem Zimmer, seit nen paar Monaten ist es bei mir noch besonders schlimm geworden mit Sachen die sich bewegen und verschwinden etc. Ich hab auch keine Ahnung warum das bei uns ist, und ich bin echt neugierig und wüsste auch gerne was das ist. Aber ich bin mir ziemlich sicher dass das bei mir nix mit dem Schimmel zu tun hat :rolleyes:

    Wie ich schon geschrieben hab hat meine Familie auch noch ein eigenes Haus. Und wenn wir da ab und zu sind, seh ich diese Schatten da auch! Und da bewegen sich auch Sachen seit neuem etc. Dieses Haus hat mein Opa gebaut und logischerweise haben da also NUR Leute gewohnt die mit mir verwandt waren/sind. Das was du geschrieben hast muss es also nicht unbedingt sein!
     
  3. Isa04

    Isa04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    5
    Hehe dann bin ich ja nicht die Einzige :-D
    Ich hab mir auch schon überlegt ob dieser Schimmel irgendwelche solche Sachen auslöst, aber wenn ich überlege, unsere körperlichen Beschwerden (Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen etc) haben erst nach einem Jahr angefangen und unser Arzt hat das auch erklärt. Er meinte dass der Körper erst nach einem knappen Jahr richtig heftig auf Schimmel reagiere (das Fachwort weiss ich leider nicht mehr).
    Und die Erscheinungen haben aber in der ersten Woche schon angefangen. Und ich hatte die letzten Wochen sogar richtig Angst um meine Kinder, so krank sind sie geworden... deshalb frage ich mich, ob uns da jemand warnen wollte davor!
     
  4. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.173
    Ort:
    Deutschland
    Das kann auch sein. Aber warum ist das bei mir?? Ich will auch wissen warum :(
     
  5. EwigSkeptik

    EwigSkeptik Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    105
    Ort:
    wenn Hier dann Zuhause
    schimmelsporen können auch halluzinationen auslösen.

    vielleicht noch stärker bei sensitiven bzw latenter schizophrenie.

    mfg
    es
     
  6. Auge

    Auge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Ihr beiden,

    habt Ihr schon mal was von Ektoplasma gehört? Das ist mir spontan eingefallen beim Lesen Eurer Erlebnisse...

    Ektoplasma verursacht Schimmelpilze in Haus und Wohnung und Ektoplasma wiederum ist da besonders viel, wo noch Verstorbene "hausen".

    @isa04: Um deine Frage zu beantworten: Ich denke weder noch. Ich denke eher, dass es Verstorbene sind, die da wohnten und sich deshalb noch dort aufhalten - ohne Absicht, sie sind einfach da. Vielleicht "wissen" sie nicht, dass sie verstorbene sind und eigentlich auch woanders hingehen könnten...

    Ihr könntet, falls dir das heute noch wichtig ist (oder auch, falls dir ähnliches mal wieder begegnet, denn du bist ja ganz offensichtlich ein Medium - oder deine Katze macht dich darauf aufmerksam... ;-)), die Verstorbenen aufklären, dass sie keinen Körper mehr haben und sie ins Licht gehen können. Sie sollen einfach mal Ausschau halten nach ihrem Geisthelfer, der wird sie geleiten.

    LG
    Auge
     
  7. Isa04

    Isa04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    5
    Ich dachte auch erst im Nachhinnein dass es Haluzinationen sind von den Sporen ausgelöst. Aber einige Phänomene haben wir zu zweit erlebt. Und deshalb bin ich mir sicher dass dies nicht nur Halus sein können.

    Von Ektoplasma hab ich gehört, dachte aber nicht dass es soetwas in "Wirklichkeit" gibt.

    Ich bin noch etwas Neuling wenn es um manche Sachen geht ich habs bisher einfach hingenommen denn Angst hab ich keine vor den Wesen. Ich merke auch wenn ich nicht alleine bin und hab auch keine Probleme damit, denn bisher waren es eigentlich immer nur gute Gefühle.
    Mein Bruder hat auch ein speziellen Draht zu solchen Sachen. Er hat Engel gesehen, er hat auch schon Schattenwesen in seiner Kindheit gesehen.
    Und er hat das erste Jahr bei mir in Untermiete in diesem Haus gewohnt und kann solche Phänomene bezeugen, ich hab einige mit ihm zusammen erlebt.
    Nur so extrem wie in diesem Haus war es noch nie....
     
  8. Auge

    Auge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Deutschland
    Vielleicht solltest du dich näher damit befassen. Es mag für dich selbstverständlich sein (und für deinen Bruder auch), dass Ihr "solche Dinge" sehen könnt - doch das ist es nicht! Es ist eine wunderbare Gabe, die du durchaus auch für dich einsetzen kannst und nicht nur einfach hinnehmen brauchst :)
     
  9. Isa04

    Isa04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    5
    Ja es ist sehr interessant und ich hab mich auch schon bewusst damit befasst, nur je beabsichtigter ich es versuche, desto weniger "sehe" oder spühre ich :)
    Vielleich mache ich es auch falsch, dadurch dass ich mich wirklich noch nicht so gut auskenne.
    Solche dinge passieren mir meistens dann, wenn ich nicht damit rechne.
    Und hier in der neuen Wohnung ist praktisch "niemand" Ich hab das Gefühl sie ist leer.
     
  10. Auge

    Auge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Das ist ganz typisch für das Spiel Gefühl gegen Verstand - wer siegt! Es gibt viele Techniken, die man lernen kann, um offen zu sein für die Wahrnehmungen ohne dass man es allzu verkrampft versucht - denn verkrampft offen sein geht nicht - wie die Worte ja beschreiben ;-)
    Erkundige dich doch einfach mal - du sagst du lebst in der Schweiz? Da gibt es viele Medien, die auch Ausbildungen anbieten, bei denen man diese Techniken lernt und ebenso, wie man damit umgeht, wenn es nicht klappt. Es macht viel mehr Spaß, selbst zu steuern, als es dem Zufall zu überlassen ;)

    LG
    Auge
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen