1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wir sind noch viel zu Reich

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von aschiema, 8. Mai 2009.

  1. aschiema

    aschiema Guest

    Werbung:
    Menschen die für unser Land noch nie einen Handstrich geleistet haben ( und es auch in Zukunft
    warscheinlich nicht, oder nicht sehr lange vorhaben, wozu auch, du nur sagen Asyl, dann du geholfen ),

    werden bevorzugter behandelt als wir.

    Ist dieser Typ Mensch in Zukunft vielleicht die neue Wählerschicht???

    Ob es dem Österreicher im Ausland auch so gut geht, wird zu bezweifeln sein.

    Meint ein Steuerzahler.





    BARGELDLEISTUNGEN AN ASYLWERBER IN ÖSTERREICH



    (Quelle: Arbeitersamariterbund, Arbeiterkammer):

    Essensgeld pro Person (auch Kinder) und Monat: EUR 150,00
    Taschengeld pro Person (auch Kinder ) und Monat EUR 40,00
    Freizeitaktivitäten pro Person (auch Kinder) und Monat: EUR 10,00

    Bekleidungshilfe pro Person und Jahr: EUR 150,00
    Schulbedarf pro Kind und Jahr: EUR 200,00

    BEISPIEL: Asylwerberfamilie (Eltern mit 3 Kindern, 2 davon Schulpflichtig):

    Essensgeld x 5: EUR 750,00
    Taschengeld x 5: EUR 200,00
    Freizeitaktivitäten x 5: EUR 50,00 pro Monat Bargeldleistung: EUR 1.000,00

    dazu Bekleidungshilfe x 5 pro Jahr: EUR 750,00
    dazu Schulbedarf x 2 pro Jahr: EUR 400,00

    NICHT vom Asylwerber zu bezahlen sind: Miete, Strom, Gas, Heizung, Fernsehgebühren, Hygieneartikel (z.B. Windeln, Seife, WC-Papier usw.)

    VERGLEICH: einheimische Familie (Vater arbeitslos, Mutter und drei Kinder):
    durchschnittliche Arbeitslose: EUR 700,00
    Familienbeihilfe x 3: EUR 336,00 pro Monat Bargeldleistung: EUR 1.036,00

    Davon zu bezahlen sind: Miete, Strom, Gas, Heizung, Fernsehgebühren, Essen, Hygieneartikel, Kleidung, Schulbedarf etc.

    IST DAS NICHT DER WAHNSINN???
    Ein Asylwerber bekommt im Monat um EUR 36,00 weniger und muss dafür keine Miete, Strom, Heizung usw. bezahlen!!!
    IRRE ODER!!!

    EIN GROSSES DANKE AN UNSERE POLITIKER!!!

    UND JETZT HALTE DICH FEST!!!

    In den USA kommt ein Asylsuchender auf 13.697 Einwohner!
    In Deutschland kommt ein Asylsuchender auf 1.700 Einwohner!!
    In Österreich kommt ein Asylsuchender auf 265 Einwohner!!!


    Schick diese Mail an alle weiter. Und denk darüber mal nach!

    OHNE WORTE
     
  2. Xchen

    Xchen Guest

    Als ich den Status Politischer Flüchtling hatte, bekamen wir nix. Und das war gut so. Man konzentrierte sich ab sofort aufs Überleben.

    Nein, ich habe doch beinahe gelogen. 1967 bekamen Menschen mit Flüchtlingstatus nicht nur einen sogenannten NansenPass (gültig für Einreise für Flüchtlinge aus dem WarschauerPaktGebiet in alle Länder der Welt, außer kommunistischen Staaten), sondern auch einen Wintermantel aus dem Budget des Flüchtlingskommissariats der UNO. Nicht aus österreichischen Steuermitteln.
    Das Problem war dieses: ein Mann kam im Wintermantel in Wien an. Er hätte Schuhe gebraucht. Die hatte er nicht bekommen, das war so nicht vorgesehen.

    Auch heute zahlen nicht die Steuerzahler für Flüchtlinge, auch heute gibt es einen erklecklichen Anteil aus dem Flüchtling-Fond der UNO.

    Bin neugierig, ob Walter hier, in diesem Thread, amtswalten wird.
     
  3. daljana

    daljana Guest

    guten morgen

    stimmt,ohne worte!!!!!!
    was erhoffst du dir jetzt??
    für mich klares scheuklappendenken,da werd ich sowas von sauer.
    das ist so spießbürgerkotzig
    hast dich mal gefragt,warum kommen diese menschen?ne,den dann könnte dein denken ins wanken kommen.sicher wegem geld und deinem schönen land:tomate:
    meine mutter kommt aus dem ehem.juguslawien.also wie ist das,man sprengt dir dein haus unterm arsch weg..du willst überleben,das ist alles.meinst du meine verwandschaft kam gern hierher,ala:ach hier machen wir es uns schön...die sind zerstört diese menschen.
    sei du mal lieber dankbar in nem land ohne krieg zu leben.
    wenn dann schimpf zur politik,aber nicht zu diesen menschen
     
  4. sage

    sage Guest

    Da wird einmal für die "arme" einheimische Familie einzeln auf geführt, bei der "Schmarotzerfamily" wird der Gesamtbetrag geschickt hingestellt, als ob jedes Familienmitglied diese Summe erhält...Von welchem auf rechten Verein stammt denn diese Auflistung?


    Sage
     
  5. Doke

    Doke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    178
    Ort:
    NRW
    Booooaaahhh !!!!
    Bei sowas werd ich ziemlich sauer !
    Was sollte das jetzt ?
    Aufwiegelung der "netten" Art gegen Menschen die ALLES verloren haben,außer dem nackten Leben ?
    Wiederaufbeschwörung des Denkens vom Sohn eines österreichischen Grenzbeamten - der Deutschland und den Rest der Welt die Dunkelheit brachte ?
    Ey sorry - aber so manch ein oberflächlicher Kleingeist sollte echt die Füße still halten !!!
    Ich glaube kaum,daß DU oder diejenigen die dieses Gedanken"gut" überhaupt mal nachgedacht habt - was Ihr da von Euch gebt !
    Ich finde dieser Thread ist echt DAS LETZTE !!!

    "DENK" mal darüber ernsthaft nach bitte !!!
     
  6. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Werbung:
    ich finde, wenn wir alle ein wenig nachdenken und bereit sind zu teilen dann haben wir auch alle Platz und Nahrung, denn die Welt gehört nicht nur Deutschland oder österreich.Ich bin auch oft sauer auf unsere Regierung, weil nichts getan wird gegen die Brutalität mancher Ausländer, ich betone einige, klar wir haben die selben unter uns , genau deshalb sage ich , es muss härter durch gegriffen werden.
    Ausländer ja , kein Probleme, solange sie hier nicht morden , schlagen töten, sowas sollte sofort den Rückfahrschein bekommen, denn solche Verbrecher haben wir doch selber genug.
    Ich wünsche mir für alle , ein wenig mehr frieden.
    Sagt mal ehrlich, wollt ihr unsere Mitmenschen aus dem Ausland echt nicht?
    Wie jetzt?
    kein Döner mehr, kein überbackenen Schafskäse , keine Pekingente , keine Apfelstrudel keine Pizzza und und und .....buah das kann nicht euer ernst sein oder?
    Sind wir nicht alle irgendwo irgendwie Ausländer?
     
  7. Xchen

    Xchen Guest

    Chinesen, die in Österreich leben, bezeichnen Österreicher als Ausländer. :)
     
  8. EnergyOfLight

    EnergyOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Steiermark
    Wir sind noch zu reich? Mit "wir" ist wohl das Volk gemeint und da würde ich eher zu einem "Nein" als Antwort tendieren.
    Es wird jetzt auch beschlossen, dass Asylwerber nach spätestens einem halben Jahr eine Arbeitserlaubnis gegeben wird. Super Zeitpunkt bei stark steigender Arbeitslosigkeit.

    Aber gut, soll so sein, die wollen auch leben. Ich denke was die Menschen so aufschreien lässt ist nicht, dass Ausländer eine derartige Unterstützung kriegen, sondern dass es zeitgleich Inländer auf und unter dem Existenzminimum gibt. Ich sehe einen deutlichen Unterschied zwischen Ausländerfeindlichkeit und Inländerfreundlichkeit und wenn der Staat alle gleich behandeln würde, alle gleich auffangen würde, dann gäbe es vermutlich auch kein Aufhebens drum.

    Der Aufschrei kommt durch die ungerechte Behandlung, die der Staat den Menschen zukommen lässt. Und wem kreidet das Volk das an? Die einen den Ausländern, die anderen den angeblichen Ausländerhassern. Klar, das Volk ist ja auch selber schuld, wenn die Machthabenden es ungleich behandeln.

    lg
    EnergyOfLight
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057
    Na, das fehlte mir noch, die geistigen Plattheiten weiter zu verbreiten. :wut1:
    Laut deinem Profil nennst du dich ja "Freigeist", wie passt das zu diesem post, der ja wohl eher zum "Kleingeist" tendiert?
     
  10. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Auch auf den Reichtum kann die
    Relativitätstheorie voll angewendet werden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen