1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wiedermal hysterische Panikmache!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 4. März 2013.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Es ist wieder Wahlkampfzeit im "Reich der Mitte" bzw. im Deutschland.Ich erkkene das daran, dass eine Disskussion im Gange ist über sogenannte "Armutsflüchtlinge".

    "Innenwminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will auf EU-Ebene will die Sanktionen für versuchsten Sozalbetrug verschärfen. Der Präsident der Ifo-Wirtschaftsinstituts, Hans-Werner Sinn, forderte der Zuwanderung einem Riegel vorzuschieben, sonst käme es "zur Esosien des deutschan Sozialstaates". Laut eine Emid-Umfrage wollen zwei Drittetl aller Deutschen die Zuwanderung aus EU Ländern zu beschränken. Im Mittelpunkt der Debatte stehen Roma. Als rumänische oder bulgarische Staatsbürger können sie sich unbehindert in der Europäischen Union bewegen..." (www.taz.de, 04.03.2013)


    Die EU wurde dafür gegründet, dass EU-Bürger in Europa frei bewegen können und zwar alle ihre Bürger Euriopas. Was sich jetzt wieder durch unser Innenminister abspielt ist eine reine Panikmache - es stehen wiedermal Wahlen in Deutschland an. Er wikll in eine "Zwei-Klassen-EU": eine für die Rmen EU Bürger, die nach seine Wortwahl "die Freizügigkeit mißbrauchen" und eine für Reiche. Und wie es unschwer zu erkenne ist, die Bevölkerung zieht mit...



    Shimon
     
  2. das__LICHT

    das__LICHT Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    456
    Ort:
    baden-würtemberg
    Hallo
    Jeder Bürger der EU kann/darf nach Deutschland kommen.
    Voraussetzung: Er hält sich an unsere Gesetze und Verfassung.
    Wer einreist und in Deutschland eine Straftat begeht hat somit sein
    Aufenthaltsrecht verwirkt und muss des Landes verwiesen werden für immer
    LG
    das__LICHT
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    ????



    Shimon
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    er..sie wollen!! was möchte/wünscht sich denn das Volk?
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    hast du überhaupt lesen gelernt?





    shimon
     
  6. fetterKater

    fetterKater Guest

    Werbung:
    Hi Shimon,

    ja es wird schon Panik geschoben, weil ab 2014 Rumänen und Bulgaren Recht auf Sozialleistungen haben; dabei ist diese Regelung ziemlich unklar
    siehe
    http://www.sueddeutsche.de/wirtscha...nen-in-deutschland-angst-und-arbeit-1.1608908
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Ergänzung: (Aus www.taz.de)


    Eine aus Rumämien Stammende und heute in Deutschland lebende und gut integrierte Romni (=Roma Frau) berichttet: "Ich war die einzige Romni auf meinem Gymnasium, niemand hat mich ernst genommen. Die Mitschüler wollten nichts mit mir zu tun haben, jeder hat mich minderwertig gehalten. Erst als ich an der Universität war und andere Roma kennen gelernt habe, habne ich verstanden, dass ich das Recht auf Gleichbehandlung habe.
    Ich spreche heute soeben Sprachen, übersetze auf Konferenzen und bin die erste Romni, die beim EU-Parlament, der EU-Kommission und den Europäischen Gerichtshof als Dolmetscherin akkreditiert worden ist....Ich bin Roma-Aktivistin, aber hier zu Hause (In Deutschland - eingefügt von mir) muss ich das vertuschen..."


    Das ist also der Alltag von einer integrierten Romni in Deutschland. Das spricht für sich und muss nicht kommentiert werden



    Shimon
     
  8. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Das sind doch alles nur Ablenkungen, vor der Wahl, vor der Hauptfrage dem ESM.
    Denn wenn dieser ESM, auch in Deutschland wirksam ist, dann haben diese Leute,
    diese Regierung, überhaupt nichts mehr zu sagen und das bei keinem Thema.

    Denn dann haben wir, eine Finanzdiktatur und unsere und alle anderen Regierungen,
    sind dann nur noch Befehlsempfänger. Die können und werden dann immer sagen,
    wir können nichts dafür, das kommt von der EU oder von diesen ESM Leuten.

    Also von dieser EU Finanzdiktatur.

    Willst Du das ?
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    was ich wil:

    du sollst dich nich in allen trads breitmachen mit dein "ESM". dein beitrag ist hier voll daneben!




    shimon askenaz
     
  10. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Werbung:
    Die Wahrheit gefällt Dir wohl nicht ?
    Du hast doch selbst erkannt, es ist Wahlkampf Zeit.

    Und solche Themen, sind eben nur Ablenkungen vom Wesenlichen.
    Als ob das noch wichtig ist, in einer Finanzdikatur, dann bestimmen so und so andere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen