1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieder ein weggesperrtes Mädchen nach 18 Jahren aufgetaucht!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von glasklar, 28. August 2009.

  1. glasklar

    glasklar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    wie ich eben in den Nachrichten hörte, ist es schon wieder passiert.
    Ein mit 11 Jahren entführtes Mädchen aus Kalifornien ist nun wieder aufgetaucht. Sie wurde damals von einem Mann und einer Frau am Schulweg abgepaßt und, vor den Augen ihres Stiefvaters, ins Auto gezerrt. 2 Kinder hat sie von ihren Peinigern geboren und wurde in einem Hinterhof gehalten.
    Soweit die momentanen Fakten.
    Grauslich, unfaßbar, schrecklich und absolut :wut1:

    ICH KANN ES EINFACH NICHT VEREINBAREN DAS ALLES KARMA SEIN SOLL. ALLES EINE ABMACHUNG VOR DER INKARNATION ZWISCHEN TÄTER UND OPFER.
    TUT MIR LEID; ABER DA STEIG ICH AUS!!!

    l.g. glasklar

    PS:...und meine Gewissheit, daß es noch viele, viele mehr solcher Fälle gibt steigt leider wieder....
     
  2. Merlin13

    Merlin13 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    149
    Ort:
    griechenland- direkt am meer
    hallo glasklar,
    das ist wohl der punkt an dem die meisten aussteigen, wenn unsere gefühle gegen unser bewußtsein stehen.
    Wenn man einmal erkannt hat , das ALLES , was geschieht sinnvoll ist und innerhalb eines bestimmten plans passiert, wird diese einsicht immer wieder an konkreten ungeheuren beispielen getestet und in frage gestellt.Besonders , wenn man selbst emotional einen bezug zu einem bestimmten thema hat- und die scheint bei dir der fall zu sein.

    Aber es hilft nicht: die einsicht, dass das gesetz von karma und wirkung immer und überall seine gültigkeit hat wird nicht gegenstandslos durch emotionale aufruhr.
    Wir kennen die karmischen hintergründe dieser tat nicht. denkbar ist vieles. Vielleicht war es etwas persönliches zwischen den beiden, ein ausgleich für eine schlimme tat in einem früheren leben, vielleicht war es eine erfahrung die beide seiten aus uns nicht bekannten gründen machen mußten, vielleicht hat es neue ursachen gesetzt und dieser mann wird in einem nächsten leben als frau erfahren müssen , wie es ist , wenn einem so etwas angetan wird. Es gibt viele möglichkeiten der erklärung, aber eines ist sicher : nichts geschieht einfach so - ohne grund.
    Ich weiß: harter tobak und für eine öffentliche diskussion fast zu hart.
    wenns hart auf hart geht , schieben wir unser spirituelles bewußtsein gern zur seite und halten uns an emotional alt vertraute bewertungsschemen.

    Merlin
     
  3. sage

    sage Guest

    Das ist Nu Ätsch Eso-bullshit.
    Diese sogen. spirituelle Betrachtungsweise derartiger Verbrechen ist genau dasselbe wie die kirchliche Aussage , daß der Herr die prüft, die er am meisten liebt.
    Mir tun all die Kids leid, die bei hardcore-Esoeltern aufwachsen müssen und als "Trost" nach solch einem schlimmen Erlebnis wie Mißbrauch auch noch zu hören bekommen "Das hast Du Dir selber ausgesucht und nu sei man dem Onkel Vergewaltiger schön dankbar, daß er Dich hat Karma abbauen lassen"
    Die gehören für mich genauso hinter Gitter wie der Täter.


    Sage
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    Das ist nicht nur "deine" Gewissheit, das sagten Kriminologen bereits als der Fall in Amstetten bekannt wurde.

    Tja, sowas passiert überall in der Welt, wir leben nicht im luftleeren Raum.

    R.
     
  5. krabbe32

    krabbe32 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Das habe ich auch mitbekommen.
    18 Jahre lang war dieses Mädchen weg gespeert. Ich will gar nicht wissen,wieviel eingespeerte Mädchen und Frauen es hier auf deer Welt gibt.
    So viele vermisste Menschen,die können ja nicht einfach weg sein.
    Wie furchtbar :confused:


    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten***
     
  6. Merlin13

    Merlin13 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    149
    Ort:
    griechenland- direkt am meer
    Werbung:
    Sag ich doch : to much für schlichte gemüter:)

    ok sage - die welt ist so , wie die bildzeitung berichtet- ehrlich - mach dir keine sorgen- alles wird gut:trost:

    Merlin
     
  7. sage

    sage Guest

    Vor allem ist es für so oberkuhle wie Dich auch bequem...man braucht nicht einzugreifen, wenn jemand bedroht wird...schließlich will der das nicht anders...man braucht sich auch keine Gedanken zu machen, ob und wie man den Armen helfen kann...sie haben es ja so gewollt.
    Bleibt zu hoffen, daß Du nie Kinder hast...denn die würden ja auch nur zu hören bekommen, daß das alles richtig ist, wenn sie krank sind, verprügelt werden oder gar vergewaltigt...sie waren eben mal böse und nu haben sie Karma abbauen dürfen...die werden sicher dankbar sein für derartigen Zuspruch.


    Sage
     
  8. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    @Merlin13; Oh Mann... man kann Karma durch Gewalt nicht abbauen! Man schafft nur noch mehr Karma dadurch, nix weiteres. Man kann Karma nur durch Vergebung auflösen.

    @All; Was ich diesbezüglich noch weiss, ist das man schlechte Erfahrungen macht die man sich ausgesucht hat um zu lernen was Leid überhaupt ist und das man Dinge die man lernen sollte, wenn man sie in einen Leben nicht tut ins nächste Leben verschoben werden. Auf das man eine neue Chance erhält sie zu lernen.

    lg Chirra
     
  9. sage

    sage Guest

    Damit schreibst Du mit anderen Worten genau dasselbe wie Merlin 13...
    Ob christliches "in Sünde geboren etc blablabla" oder" Du hast Dir das (Krankheit, Vergewaltigung, Behinderung...ausgesucht, um zu lernen) alles derselbe Quark.
    Die einen sollen unten bleiben, damit die oben ungestört weitermachen können.

    http://www.ga.og.bw.schule.de/hp/un...ele/weltreligionen/hinduismus/kastenwesen.htm


    Sage
     
  10. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:

    Ja, und das schlimmste dabei ist auch noch, dass ihr Entführer, Vergewaltiger und Peiniger hoch religiös sein soll!!!!:confused:

    Was geht bloß in den Köpfen solcher Menschen vor? Wie können sie ihr Tun vor sich selber und ihrem geliebten Gott "schön reden"? :rolleyes:

    Da fehlen einem wirklich die Worte.....


    LG
    U.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen