1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie überwinde ich meine Feigheit?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Verena123456, 10. Mai 2019.

  1. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.401
    Werbung:
    .
    also wenn du von mir nichts mehr hören willst, dann solltest du mich nicht zitieren und sicher keine Fragen stellen.
     
  2. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Es geht um dieses Thema - hat nicht generell mit Dir zu tun, sondern es geht um diese eine Sache, die mir missfällt. Soll ich sagen: Ja, Du hast Recht ich bin zu unerfahren, nachher kommt einer aus dem Totenreich in meinen Körper und all das weil ich zu unerfahren war?

    Merke Dir: Wenn man etwas möchte und das mit ganzem Herzen, so braucht man keine Menschen, die einem etwas nieder machen, nur weil sie selbst nicht daran glauben oder an einen glauben. Ich habe schon vieles im Leben geschafft wovon mir auch manche abrieten und sagten, dass ich das nicht schaffe oder dies oder jenes geschieht. Ich habe um Rat gefragt und nicht darum, mir etwas was ich so gerne machen möchte (ich bin 3 x 7 und kein Kind) auszureden. Statt sich gegenseitig zu helfen macht man anderer Leutz Ideen lieber kaputt. Wenn ich von etwas nichts halte und derlei Themen habe ich hier auch schon gelesen, dann scrolle ich weiter, statt demjenigen zu sagen, er hätte einen Knall mit anderen Worten
     
    Simplicius gefällt das.
  3. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    733
    Wie bereits gesagt, echte Astralreisen sind oft mit Nahtoderfahrungen verknüpft. Bei einer Astralreise ist man vollkommen hilflos.Man ist dort allen Gewalten ohne jede Einflussnahme ausgesetzt. Man kann sich nicht aussuchen auf wen oder was man trifft. In Traumreisen kann man eingreifen und sie steuern oder es zumindest versuchen. Je geübter man ist um so leichter fällt das. Es kann auch dabei zu erschreckenden Erlebnissen kommen aber man kann dagegen angehen ihne ausweichen oder entfliehen.

    Ich halte mich oft in meinen Traumwelten auf. Inzwischen sogar problemlos mit offenen Augen. Hab das von einem sogenannten "Heiligen Mann" übernommen, einem Singh, der vor Jahren eine ganze Weile in Deutschland weilte. Ein Inder, komischerweise Staatsbürger von Tansania (Afrika).

    Der war der erste Mensch den ich kennenlernte, der fähig war, von einem Moment zum anderen in Trance zu gehen, ohne den Kontakt zur Realität aufzugeben.
    Mit anderen Worten, der bekam alles um ihn herum mit, obwohl sich gleichzeitig durch die Traumwelt bewegte.
    In einigen Traumwelten kann auch ich fliegen. Das ist nichts so besonderes wie es klingen mag.
    Das sind Rasseerinnerungen. Früher konnten das vermutlich alle Menschen. Die Menscheit ist um vieles älter als angenommen.
    Aber an dieser Stelle führt das zu weit um näher darauf einzugehen.
    Menschen mit empathischer Begabung finden bei Traumreisen oft auf die Quellen ihrer spezifischen Talente.

    Empathen die viel oder oft vom fliegen Träumen verfügen meist über Heilerfähigkeiten(aktive).
     
    Alfa-Alfa, Verena123456 und LalDed gefällt das.
  4. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    733
    Jap, was echte Astralreisen betrifft, kann ich dir da nur zustimmen!

    Das gilt natürlich auch in gewissem Rahmen für Traumreisen.

    Unglücklicherweise leider aber generell auch für alle empathisch Begabten mit krankhaften Veränderungen, die deswegen ihre Veranlagung nicht in den Griff bekommen.
    Genesung oder zumindest Hilfe können die nur durch andere extrem starke Empathen mit Heilerbegabung erhoffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2019
    Alfa-Alfa und LalDed gefällt das.
  5. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    733
    Du und Alfa reden aneinander vorbei. Was er meint sind "echte" Astralreisen. Davon lässt man echt besser die Finger.

    Traumreisen dagegen muss oder sollte man üben. Das dumme ist, dass die Literatur die zwei Dinge tatsächlich komplett durcheinanderwirbelt.
    Die bekannten Schreiberlinge die sich dieses Themas annehmen oder angenommen haben sind selber ahnungslos.
    Die haben eben keine Ahnung von Empathen, ihrem genetischen Erbe und deren Fähigkeiten auf alte Menschheitserinnerungen zurückzugreifen.

    Auch ganz normale Menschen können Astralreisen erleben.

    Traumreisen dagegen kann nur ein Empath antreten.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    5.525
    Werbung:
    Hmmmm, ich habe das anders gelernt......
    Keinen Einfluss habe ich bei luzidem Träumen und bei traumüberlagerten Astralreisen.
    In Astralreisen kann ich handeln, ich kann entscheiden - ich bin völlig wach und ganz und gar nicht hilflos.
    Nur - man braucht schon einen Könner, der einem erklärt, was das eben halt grad war. Denn nur die Erfahrung lehrt einen, das alles richtig einzurodnen.
    Fliegen würde ich immer Astralreisen zuordnen. Es hat z. T. einfach damit zu tun, in einer höheren Schwingung zu sein, als die anderen Personen im Traum.
    Ist ein weiter und sehr differenzierter Bereich.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  7. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Traumreisen, da habe ich noch nie von gehört. Aber vielleicht sind das diese Träume gewesen - die ich von Kind an bereits hatte, in denen man fliegt mit einem Affenzahn. Also wenn ich bei einer sogenannten "gefährlichen" Astralreise auf bestimmte "böse" Leute treffe, dann treffe ich die sicherlich nicht ohne Grund. Ich vermute, genau die zeigen mir bestimmte eigene Muster auf - oder spiegeln sich mit mir. Ich muss nur richtig reagieren. Tun können die mir garantiert nichts. Sollen die mich töten oder was? Jetzt mal im Ernst: Ich glaube, dass Astralreisen, wenn man die ausführt eher viel lernen kann. Eine schöne Erfahrung stelle ich mir eher vor. Ich möchte damit keinen Schabernack treiben und ich will auch nicht ferne Planeten bereisen oder aus dem Fenster fliegen (obwohl vielleicht später) ich möchte es erst mal erleben aus meinem Körper raus zu spazieren und mich in den nächsten Raum hin denken. Sobald man an seinen Körper denkt - ist man eh wieder drin, schneller als einem lieb ist.

    Ich werde Buhlmann und Monroe schön intensiv richtig durchlesen. Habe die Bücher da und hatte auch schon reingelesen. Ich muss Zeit und Ruhe finden dafür.

    Frage Dich aber mal: Wie kommst Du darauf, ich sei ein Empath? Du kennst mich doch gar nicht.

    Ich bin keine eingefleischte Esotherikerin - ich bin eher jemand anderen Gaben. Jeder Mensch hat bestimmte Gaben - ich habe vieles geträumt, was sich später bewahrheitet hat und mit den Karten das klappt auch ganz gut mit den Energien die ich bekomme. Kann aber jeder der Freude dran hat.
     
  8. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    FALSCH, denn gerade in luziden Träumen kannst Du selbst den Traum leiten. Luzide Träume habe ich sehr sehr oft und Du weisst dann, dass Du träumst und selbstverständlich kannst Du den Traum aktiv steuern. Also da solltest Du Dich noch ein bisschen reindenken. Über luzide Träume braucht mir niemand was erzählen - die habe ich von Kleinkind an schon - und zwar sehr sehr oft. Oft auch dieselben Träume immer und immer wieder!
     
  9. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Fliegen ordne ich auch den Astralreisen zu - Traumreisen kenne ich nicht sagt mir gar nichts. Astralreisen haben wir alle schon gemacht aber halt im Schlaf. Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes. Und unsere Seelen gehen dann auf Wanderschaft. Bei Astralreisen würde ich genau dies bewusst machen mit Augen auf. Ich möchte es erfahren - ich freue mich auf sowas.
     
  10. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Werbung:
    So und jetzt sage ich nochmal WELCHE Feigheit ich meine. Mir ist es so unangenehm, wenn sich da etwas rausheben will - mir ist so komisch dabei. Es ist NEU und alles was neu ist - da hat man Respekt vor. Ich sagen wir mal so - ich stelle es mir unheimlich vor mich selbst im Bett liegen zu sehen. Das ist ein Punkt den ich gruselig finde. Wenn ich meinem Geistführer begegnen würde - würde ich mich riesig freuen. Warum soll ich davor Angst haben. Es sind ständig andere um uns. Ich war noch nie in meinem Leben ganz alleine in einem Raum soviel steht fest. Und wenn etwas krank machen kann, dann sind es höchstens die irdischen Menschen.

    @Simplicius: Wenn Du mit Empath meinst, dass ich die Anwesenheit mancher Menschen um mich nicht ertragen kann, dann hast Du Recht. Ich habe sowas: Ich sitze in einer Arztpraxis im Wartezimmer und neben mir sitzt eine Person, die ich noch nie gesehen habe aber die mir die Luft zum Atmen nimmt und ich muss mich woanders hinsetzen. Ein Mensch der mir nichts getan hat. Und genauso ist es umgekehrt: Es gibt Menschen mit denen fühle ich mich auf Anhieb wohl. Ja und ich kann mich in Menschen reinfühlen - aber nur wenn ich will und wenn Menschen mir "gut" begegnen, ansonsten blocke ich ab.

    Achso die Nachbarin: Ja ich muss sagen mit der stimmt was nicht. Gewaltig nicht. Die ist unheimlich, aber sie kann es eine Weile ganz gut verbergen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden