1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie mache ich einen Puppenzauber?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Crys, 12. Mai 2007.

  1. Crys

    Crys Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich weiß, der Titel klingt fies und ich habe auch nicht vor, gezielt schwarze Magie zu betreiben. Für mich ist Hilfe durch Magie aber die letzte Hoffnung.
    Schon in der Bibel steht, was der Mensch sät, das wird er ernten, und soweit ich weiß, ist es erlaubt und noch keine schwarze Magie, jemandem das Üble zurückzuschicken, was er einem angetan hat. Das auch, was schlechte Energien betrifft. Ich arbeite sonst nur rein weißmagisch und möchte also auch niemanden verfluchen und bin bereit, volle Verantwortung für mein Tun zu übernehmen. Ihr könnt sagen, was ihr wollt, ihr bringt mich doch nicht davon ab. Finde ich hier keine Hilfe, dann suche ich sie mir woanders. Aber ich hoffe und denke doch, dass einige mich verstehen werden.

    Ich möchte jetzt nicht im einzelnen hier öffentlich ausführen, worum es geht. Nur soviel: Es haben sich einige Leute zusammengerottet, um mich fertigzumachen und verbreiten einen Haufen Lügen über mich. Das geht soweit, dass jetzt sogar mein Vermieter den anhaltenden Verleumdungen allmählich Glauben geschenkt hat und mir sogar mit Kündigung gedroht hat. Für die gibt es zwar (noch) keine rechtliche Handhabe, aber es geht doch psychisch an die Substanz.
    Wer mir helfen möchte, kann das auch gerne an meine Email richten, dann bin ich auch gerne bereit, wenn ich das Gefühl habe, vertrauen zu können, noch mehr Details zu schildern. schreibzurueck@googlemail.com

    Es geht also um einen Vergeltungszauber durch Puppenmagie.
    Das habe ich in Erfahrung bringen können: Man fertigt aus Stoff/Wachs? eine Puppe an.
    Fragen: 1) Woher nehme ich soviel Wachs?
    2) Darf es jedes Wachs sein? Kann ich auch einfach ein paar schwarze Kerzen zusammenschmelzen?
    3) Ich bin völlig unbegabt im Nähen. Muss es eine halbwegs authentische Puppe sein oder kann ich einfach ein paar Stofffetzen zusammenknoten und die als Puppe definieren?
    4) braucht man in jedem Fall ein persönliches Stück Eigentum von der Person, um die es geht?
    5) Wie genau gehe ich dann weiter vor?
    b) Wie genau benenne ich die Puppe? Reicht es zu sagen, "du seist jetzt der und der"?
    6) Muss die Puppe in einem Fluss entsorgt werden oder kann sie auch verbrannt werden? Letzteres wäre interessant um keine Spuren zu hinterlassen. Wenn in meiner Kleinstadt am Fluss mehrere Puppen gefunden werden, hhm ich weiß nicht, wäre vielleicht nicht so gut.
    7) Sind die Monzeiten wichtig?

    So, ich hoffe, es finden sich verständnisvolle Menschen, die mir weiterhelfen.
    DANKE!

    Viele Grüße

    Crys
     
  2. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Crys,

    Wenn das üble zu dir gekommen ist (in welcher Form auch immer), ist das nur
    weil sozusagen die Tür von deiner Seite schon geöffnet war. Oder ganz
    einfach gesagt, du hast es gemäß dem Resonanzprinzip angezogen.
    Was andere Menschen (deiner Beurteilung nach) getan haben, ist deren
    Sache.

    Wenn du das Üble zurückschicken möchtest, ist das in erster Linie Rache.
    Du willst es zu der Person zurückschicken, die du für verantwortlich hälst und
    rechtfertigst damit deine RE-Aktion, die im Grunde nur eine Aktion, also eine
    Handlung, mit Prefix ist. Aus meiner Sicht aber bist du genauso verantwortlich
    für das Geschehene gewesen und damit gehörst du auch zur Zielperson deiner
    Racheakt. Egal wie man es betrachtet, es ist keine Handlung aus der Liebe
    heraus und damit Schwarz-Magisch.

    Die Umgebung zeigt dir wie es bei dir innen drin aussieht. Die wollen dich nicht
    fertig machen, sondern zeigen dir wo bei dir der Schuh drückt. Wenn du
    dich selbst nicht wahrhaftig deiner Umgebung gegenüber zeigst, bietest du
    Möglichkeiten für Lügen. Nur mal so als Beispiel.
    Du kannst dich jetzt dafür entscheiden Erwachsen zu werden und
    entsprechend zu handeln oder das verletzte Kind zu spielen, dass versucht
    mit den gleichen Mitteln zurückzukämpfen.

    Egal wie du es gedanklich drehst, von den Lichtwesen wirst du keine
    Unterstützung bekommen und somit ist dein Zauber schwarz Magisch.

    Arbeite lieber an dir selbst anstatt mit deinem Spiegelbild zu kämpfen.

    Ich dachte du arbeitest normalerweise weiß Magisch? Mondzeiten sind bei
    Magie immer wichtig.

    Ich hoffe du siehst es auch so...

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  3. Krabat

    Krabat Guest

    hi crys,

    du könntest den standpunkt deiner bisherigen betrachtung wechseln.
    auch wenn es deinem ego widerstrebt.

    dann wird das bild : täter vs opfer
    zu negativ: täter vs täter
    zu positiv: opfer vs opfer.

    so löst sich dualität auf und der raum dahinter öffnet sich.

    dann ist erkennbar, dass alles, was jemals gesendet wurde, sofort zurückkehrt.
    das negative deines jetzigen erlebens ist deine sendung, dein spielfilm.

    du darfst ihn beenden. du kannst erkennen, dass alles im jetzt anzunehmen bedeuten kann die befreiung. da ist nichts ausser dem, was dir zusteht.

    annehmen. anschauen. in den spiegel sehen.

    ende der bewertung. ende von krieg.
    annahme von unterscheidung durch entdeckung der gemeinsamkeit.

    nie getrennt. immer verbunden.


    ja ich könnte dir sagen, wie man eine solche puppe erschafft. doch indem du sie erwünschst, ist sie auf der feinstofflichen ebene bereits erschaffen und wirkt bereits. du erfährst es.

    lg : krabat.
     
  4. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Hei Chrys,

    Doch es ist Schwarze Magie, jemandem das Übel zurückzuschicken.

    Aber wenn Dus brauchst... wie Du willst. ;)

    Die Puppe wird aber Dich Selbst darstellen.

    Ist so ähnlich wie beim schreiben... im selben Maß wie unbewusst, ist es autobiographisch.

    Kannst dann gleich eine Puppe von Dir selbst machen und sie verfluchen. :D


    Das ist deshalb so, weil du garantiert ein Abbild Deiner Selbst und Deiner Gefühle gegenüber der Person machen wirst, anstelle von der Person.

    Einfach weil Du Selbst zu sehr involviert bist.



    Wyrm
    :firedevil
     
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Weisst Du was Chrys ?

    Zieh einfach weg von dort... wozu willst Du mit Arschlöchern kämpfen,
    um dann dort zu bleiben, wos sowieso ätzend ist und du wahrscheinlich
    weiterhin solcherlei Konfrontationen erleben wirst.

    Da beisst Du nur ab, und verlierst selbst wenn du gewinnst.


    Baba,
    Wyrm :clown:
     
  6. Crys

    Crys Guest

    Werbung:
    Hallo,

    anscheinend habe ich wirklich ein Problem mit einem zu schwachen Willen, da es die wenigsten außer WyrmCaya interessiert, was ich geschrieben habe, nämlich dass mich doch niemand von meinem Entschluss abbringen kann - aber genau daran möchte ich ja arbeiten!

    @ Jeroen und Krabat:
    Ja, ja, ich kenne diesen Esoterikgedanken. Alles, was passiert, passiert nur, weil man es so gewünscht hat / angezogen hat / karmisch verdient hat / wie auch immer und letztlich ist alles gut und wir sind alle eins.
    Ich frage dann immer: Was hat der erste Mensch getan, der ermordet wurde?
    Würdet ihr Asylanten helfen, die von Schlägertrupps bedroht werden?
    b) Einer türkischen Familie helfen, der jemand einen Brandsatz ins Haus geworfen hat?
    Geht ihr am 9. November demonstrieren oder auf eine Mahnwache?
    Engagiert ihr euch für den Umweltschutz? Stichwort Klimakatastrophe? Bedrohte Tierarten?
    Würdet ihr bei amnesty international unterschreiben, wenn ein Mensch gefoltert wird?
    Habt ihr Kinder? Was würdet ihr tuen, wenn sie jemand vergewaltigen und ermorden würde?

    Ich frage nur, denn nach eurer Auffassung ist das doch alles nur Resonanz/ die Türen zum Völkermord wurden doch selber geöffnet / und zu Folter und Vergewaltigung sowieso.

    Nein, danke, darauf kann ich verzichten!!

    Nach eurer Logik wäre es ja übrigens auch nur Resonanz und Spiegelung, wenn ich jetzt einen Puppenzauber für die Personen anfertige.
    Das stimmt definitiv nicht!

    Eine klitzekleine Frage nur noch:
    Warum hat sich Christus wohl schützend vor die Frau gestellt, die gesteinigt werden sollte?
    Warum hat er vielen Kranken geholfen, und, und, und ?
    Wo doch alles nur Resonanz ist...



    Ich breche diese Grundsatzdiskussion jetzt ab! Sie bringt mir nichts und kostet mich nur Zeit. Wer mir etwas zum Puppenzauber schreiben möchte, bitte über Email. Danke!

    Grüße

    Crys
     
  7. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    "und bist du nicht willig, so brauch ich gewalt!" :nudelwalk :nudelwalk :nudelwalk
     
  8. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Hi, Crys!

    Nehmen wir einmal an, dein Zauber gelingt dir. Aber was kommt danach?

    Wie lange wird wohl das Gefühl der inneren Befriedigung und Genugtuung anhalten, wenn es sich überhaupt einstellen sollte? Was versprichst du dir also im Grunde genommen davon? Die Menschen, die jetzt schlecht über dich denken, werden dies auch mit Sicherheit weiterhin tun - du wirst es nicht verhindern können.

    Überdenke dein Vorhaben also gut.


    Liebe Grüße

    Seagull
     
  9. Crys

    Crys Guest

    Hallo seagull,

    es geht mir weniger um innere Befriedigung, sondern dass ich endlich in Frieden leben kann. Die Menschen reden nicht nur Schlechtes über mich, sondern haben auch eine Strafanzeige nach der anderen gegen mich verhängt. Z.B. ich hätte eine Frau bedroht und ein anderer will es gesehen haben, usw. Und wenn mir daraus schon eine Kündigung meiner Wohnung droht, ist das unmittelbar existenzbedrohend für mich.

    Was die Leute dabei über mich denken werden, ist dabei gleichgültig. Das ist schon klar, dass die ihr Denken nicht plötzlich über mich völlig ändern werden. Obwohl auch das möglich sein kann. Ich wurde einmal in einem Esoterikbuchladen von einer Frau angeschnauzt, obwohl ich nichts dafür konnte. Sie befand sich gerade in einem Gespräch, was für mich aber nicht ersichtlich war, weil in dem Moment beide schwiegen. :weihna1
    Ich beschloss dann, ihr die negative Energie einfach mal zurückzuschicken. Ich war dabei völlig gelassen und in mir ruhend. Und siehe da, sie war plötzlich umgewandelt und lächelte mich sogar an. Ich habe ihr dann höflich gesagt, dass ich das nicht wissen konnte, dass sie sich in einem Gespräch befand und dass ich es nicht so schön fand, wie aggressiv sie mir gekommen sei. Es ergab sich dann noch ein gutes Gespräch und heute grüßt mich die Frau immer lächelnd, wenn ich komme.

    Also, man muss sich nicht alles gefallen und nicht alles hinnehmen!
    Und ich weiß von etlichen Reikimeistern, dass es auch erlaubt ist, solche negativen Energien zurückzuschicken.
    Es ist auch erlaubt, für Schwächere und Unterdrückte ganz konkret einzutreten! Damit mischt man sich nicht zwangsläufig in deren Karma ein, wie das hier in den ersten Beiträgen so durchklingt. Mag ja sogar sein, dass es irgendwann in 1000 Leben vielleicht einem Menschen ganz besonders zugute kommt, dass er heute gefoltert oder vergewaltigt worden ist, aber das ist mir zu abgehoben. Vielleicht wäre es ja auch gerade wichtig für deren Entwicklung gewesen, dass ihnen jemand hilft? Wer kann das schon sagen?
    Wissen wir, was das Karma eines Menschen ist?


    Nein, tut mir leid, ich habe mich lange mit diesem Standpunkt befasst, wie Jeroen und Krabat ihn vertreten. Und ich muss sagen, konsequent zu Ende gedacht, finde ich ihn ganz schlimm!
    Da kann ich andere Beispiele aufzählen. Christus habe ich schon genannt Buddha hat sich gegen ein unmenschliches Kastensystem gewandt, Krishnamurti hat die Frauen aufgefordert, stärker für ihre Rechte zu kämpfen und. Und ich kämpfe jetzt für meine Rechte - mit magischen Mitteln, da alles andere nichts genützt hat.

    Viele Grüße

    Crys
     
  10. schAMAN

    schAMAN Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    173
    Werbung:
    Lieber Crys

    Wenn du dich wirklich mit der Lehre Jesu beschäftigt hättest, dann wirst du auch diesen Satz kennen und verstehen: "JEDEN GESCHIEHT NACH SEINEM GLAUBEN"!!! Ändere deinen Glauben! Und auch der Sinn seiner Aussage: "AUGE UM AUGE, ZAHN UM ZAHN" sagt dir das ALLES im gleichem Maße auf dich zurück kommt!!!

    "Und ich weiß von etlichen Reikimeistern, dass es auch erlaubt ist, solche negativen Energien zurückzuschicken."

    Entweder du hast dabei etwas falsch verstanden oder es sind KEINE Reiki-Meister!!! Reiki unterstützt Leben. Negative Energien zurück schicken gleicht einer Zerstörung. Ein Reiki-Meister würde Negative Energien in Positive WANDELN!!!

    In deiner Situation ist, nach meiner Meinung, ein Puppenzauber unangebracht. Du gibst der Lüge Platz zum Existieren, wenn du dich wehren willst dann nimm der Lüge den "Nährboden" und die Lüge vernichtet sich selbst. Das was du vorhast, bei aller Liebe, ist PUBERTÄRES VERHALTEN.
    Du rächst dich, dann rächen sich die Anderen, dann rächst du dich wieder, dann rächen sich die Anderen,...WANN WIRD DAS AUFHÖREN??? WENN ALLE BETEILIGTEN VERNICHTET SIND???
    Ich kann nur wiederholen was hier von anderen schon geschrieben wurde: Ändere es AN und IN dir, deine Umwelt ist der Spiegel deiner Selbst...daran kannst du dich orientieren.

    alles Licht und Liebe
    schAMAN
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen