1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie lerne ich mich bei Süßigkeiten zu zügeln?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von sonnenkroenchen, 8. Februar 2011.

  1. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe schon des öfteren Diäten gemacht und auch erfolgreich Gewicht verloren. Nach den Diäten dann meist wieder alles drauf:confused:
    In der Diätphase bin ich sehr diszipliniert! Da zieh ich selbst vor mir den Hut. Aber dann gibt es wieder Phasen, wo ich sowas von undiszipliniert bin. Erst gestern wieder. Hatte am Abend wahnsinnige Lust auf Schokolade. Ich nahm mir einen Riegel, dann noch einen, dann noch einen. Ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören! Was geht denn da mit mir? In meinen Abnehmphasen gönne ich mir täglich auch einen Riegel und da halte ich mich dann auch dran. Das ist wie so ne Art Sucht. Wer hat die selben bzw. ähnlichen Erfahrungen gemacht und hat eine Lösung für sich und sein Leben gefunden? Bei Weight Watcher haben wir gelernt, dass wir uns Ablenkung suchen sollen. Na ja, wer aber solche Anwandlungen kennt, weiß selbst, dass jegliche Form der Ablenkung nichts aber absolut nichts bringen. Bei mir jedenfalls.

    Alles Liebe von der Sonne
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Du solltest erstmal beobachten in welchen Situationen du unkontrolliert nach Süßem greifst. Ich meine damit momentane seelische Befindlichkeiten. Schluckst du mit der Schoki irgendwas runter? Frust, Einsamkeit, Ärger, Stress, Probleme oder Sorgen? Du musst ehrlich mit dir sein, sonst kannst du das Muster, das dahinter steckt nicht erkennen.

    Ich habe immer Karotten und (leichten) Kräuterquark im Haus. Natürlich liebe ich Schokolade, aber wenn ich merke, dass ich ständig hingreife, nehme ich lieber die Karotten mit Quark und bin meist nach 2 Rüblis zufrieden - kaut sich wesentlich anstrengender als Schoki und Konsorten und macht nicht unbedingt Lust auf mehr, obwohl es auch lecker ist.

    R.
     
  3. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.738
    Kannst ja mit Chromtabletten versuchen, süchtig auf Süßes, hängt mit einem Mangel zusammen. Meine Arbeitskollegin schwört darauf. Ich schwöre auf gar nicht erst anfangen mit süßem:D
    lg wn
     
  4. Villimey

    Villimey Guest

    Ein bisschen Willenskraft könnte auch nicht schaden;-)

    Gruß,Villimey
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Du bist ja ein richtiger Püschologe! Hut ab vor dieser kompetenten, und mit Sicherheit sehr hilfreichen, Antwort!

    R.
     
  6. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    :thumbup:
     
  7. eule189

    eule189 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    67
    das möchte ich auch gerne wissen. Manchmal brauche ich wochenlang keine Süßigkeiten und dann überkommt es mich wieder.
     
  8. Cinta

    Cinta Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Wien
    Also ich habe bei mir bemerkt, wenn es mir so richtig gut geht, alles paßt, dann fange ich zum futtern an. Wenn ich mich nicht wohl fühle, kann das Zeugs verotten....auch komisch.:sekt:
     
  9. Shania

    Shania Guest

    hi

    ich kenne das.....ich bin selber süchtig nach süßem und brauche jeden tag etwas.

    versuche einmal, statt schoki oder anderen dickmachern auf süßes obst oder zb rosinen auszuweichen. das hat zwar auch jede menge kalorien, aber im vergleich hält es sich in grenzen.
    oder laufe beim einkaufen an den süßigkeiten vorbei. wenn du nichts zu hause hast, kannst du auch nichts davon essen.
     
  10. Cinta

    Cinta Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das habe ich auch versucht, bin ins Auto rein und zur nächsten Tankstelle was holen, ich hatte aber wirklich einen schlechten Charakter wenns um Schoki oder Cremeschnitten ging:D

    Vor einigen Jahren, habe ich es mit Nüssen und Obst geschafft mich ein wenig von Schoki fernzuhalten...das Gefühl immer wieder hinzulangen, obwohl man weiß man hat eh schon lange genug davon ist für mich schlimm gewesen. Seit einigen Jahren habe ich keine Probleme mehr, wenn ich bissi zunehme, streiche ich eine Mahlzeit und paßt auch wieder. Hoffe es bleibt auch so...:thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen