1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie kann ich mein Venus-Neptun-Quadrat "erlösen"?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Fortuity, 8. August 2006.

  1. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Mein gradgenaues Venus (Löwe)-Neptun (Skorpion)-Quadrat vom 3. ins 5. Haus macht mir ziemlich zu schaffen, d.h. ich kann mich sozusagen mit schlafwandlerischer Sicherheit darauf verlassen, dass ich in Sachen LIEBE daneben greife - und das nun schon seit unsagbar langer Zeit... :bwaah:
    Ve-Ne-Quadrat steht ja u.a. für selber täuschen und sich täuschen lassen. Nun, aus dem "selber täuschen" meiner Teenagerzeit bin ich schon längst rausgewachsen, jedoch habe ich offenbar einfach kein Gespür dafür, welcher Mann mir gut tun würde und um welchen ich besser einen grossen Bogen machen sollte... Erschwerend kommt hinzu, dass mein Neptun auch noch in gradgenauer Konjunktion mit meinem absteigenden Mondknoten steht - und somit meine Venus wiederum im gradgenauen Quadrat zum aufsteigenden Mondknoten im 11. Haus... Offensichtlich also ein Thema, welches ich bereits in meinem letzten Leben nicht gut hingekriegt habe...

    Hat mir vielleicht irgendjemand einen Tipp, wie ich besser mit dieser Konstellation zurecht kommen kann bzw. wie ich dieses Quadrat endlich "erlösen" könnte?? Sollte ich etwa in Zukunft sämtliche skorpionbetonte Männer meiden, zu denen es mich aufgrund des absteigenden Mondknotens (sowie meines Fischemonds und Krebs-ACs und des insgesamt recht stark gestellten Neptuns) in der Tat wie "magisch" hinzieht? Ich kann mir ehrlich gesagt schwer vorstellen, ohne diese Tiefgründigkeit auszukommen... Oder liegt genau darin meine Aufgabe? :confused:

    Wäre um eine Hilfestellung sehr dankbar!

    Liebe Grüsse
    Fortuity
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    hallo Fortuitiy! :)

    hm..

    venus in löwe 3?.. kontaktfreude..selbstdarstellung..romanzen..denken.. und kommunizieren..liebesstil?
    neptun in skorpi 5: spiritualität..intuition..tiefgründigkeit..selbstdarstellung..unterbewusstes..heimliche leidenschaften?

    quadrat: täuschung und selbsttäuschung..schweirigkieten beide seiten konsitent zu integireren.. hm..

    vielleicht ist es nicht nur einfach so, dass du dich selst täuschst.. sondern auch andere.. also nicht unbedingt bewusst.. aber weil eben signale des unterbewussten(neptun, skorpion) in deine kreative selbstdarstellung (5) einfliessen und evtl nicht ganz im einklang stehen mit dem beuwssten kommusizieren (3) und der bewussten selbstdarstellung.. dem bewussten selbstdarstellungsstil (löwe)..

    deine romantischen vorstellungen (venus löwe) könnte evtl deinen unterbewussten bedürfnissen in spiritueller und sexueller hinsicht (neptun skorpion) nicht entsprechend und nicht bewusst mitgeteilt werden..

    vielleicht könntes du deine eigenen tiefen besser kennenlernen.. das unterbewusste.. das unbewusste.. das sexuelle..und das spirituelle... kennelernen was du brauchst.. willst..hast..und ausstrahlst..(neptun, skorpion, 5) und es impelmantieren in deinen romantischen vorstellungen.. in deiner kommunikation..und deinen liebesvorstellungen und -erwatungen..und deinem bewussten dich durch gespräche selbst dartellen...

    lerne deine tiefen kennen.. deine neigungen tief innen.. und implementiere sie bei deinen wahlen und deiner kommunikation.. selbstdarstellung und selbstasudruck finden nicht nur bewusst sondern auch unterbewusst statt... lass beide teile das gleiche aussagen, in dem du dir bewusster wirst was bei dir unterbewusst los ist.. und wie sich das von alleine/autonom sowieso mitteilt.. ?

    lg ;)
     
  3. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Hallo blackandblue! :)

    Merci für deine Gedanken! :liebe1:

    Mit "selber täuschen" meinte ich ja dieses andere Menschen täuschen. Und eben aus diesem Alter bin ich längst draussen. Aus heutiger Sicht war ich früher diesbezüglich ein ziemliches Schlitzohr und die Männer hatten ganz schön unter mir zu leiden... :nudelwalk Aber aufgrund tief einschneidender Erfahrungen über einen ziemlich langen Zeitraum kann ich von meiner Seite aus sagen, dass ich diesbezüglich einen regelrechten Quantensprung gemacht habe...

    Doch doch, das erlebe ich ziemlich bewusst! :weihna1

    Oh, was ich brauche, will, habe und auch ausstrahle weiss ich schon lange, nur scheine ich an den falschen Stellen zu suchen...

    Ich befürchte fast eher, dass ich dies zu direkt und offen kommuniziere...:confused:

    Wie gesagt, ich habe mich über sehr lange Zeit mit mir selber auseinander gesetzt, mich zurückgezogen, in mich rein gespürt und bin dadurch inzwischen auch sowas von authentisch... wird mir auch oft genug von meinem Umfeld gesagt, dass sie dies sehr an mir schätzen.

    Meine Frage geht eher in die Richtung, ob mir skorpionbetonte Männer aufgrund meiner Konstellationen "nicht gut tun", auch wenn es mich zu ihnen magisch hinzieht...:confused:

    Liebe Grüsse
    Fortuity
     
  4. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hi! ;)

    ich denke es wird schon einen sinn haben, dass diese typen dich anziehen..
    und wenn du vor dem flüchten würdest, was dsich anziehst.. wo solltes es dann hingehen? wäre es dort "besser?

    vielleicht hast du einigen "balast aus der vergangenheit, der aufgearbeitet werden muss.. (skorpion: geheimnisse.. neptun: geheimnisse neptun in skorpion: noch mehr geheimnisse?)

    ich persönlich denke: geheimnisse.. wirken irgendwo immer.. die frage ist lediglich wie offensichtlich (und für wen überhaupt) oder wie subtil..

    auch denke ich, dass die ausstrahlung eines menschen stark davon abhängt.. und welchen eindruck andere von einem haben.. und wie man empfunden wird.. und wie leicht es einem fällt sich vor einer person zu öffnen zB.. oder das vertrauen bis zur letzten konsequenz aufzubauen..

    vielleicht ist gerade der skorpion der partner/menschentyp der helfen könnte, sich selbst bis ins tiefste selbst kritisch zu betrachten.. und konsequenzen zu ziehen..

    was gefällt dir denn an skorpionen? ;)

    lg

    PS:

    skorpion: tod..wiedergeburt
    neptun: spiritualität..

    neptun iin skorpion: spiritueller tod und wiedergeburt...?

    keller ausräumen.. und neu starten? mehr sinn, tiefe und wahrheit erleben?
    irgendwas lässt dich ja noch nicht erlöst dich finden..

    ist nicht das der schlüssel zu glück in der liebe? ihren spirituellen rahmen zu kennen und respektieren..?

    vielleicht muss man selbst die tür öffnen, von der man will der andere ginge hindurch..? wobei man selber wissen muss wie man das ding aufkriegt..?

    :foto:
     
  5. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Hi b&b! ;)


    Vielleicht ziehen mich skorpionbetonte Männer ja auch deshalb an, um mir zu sagen, dass ich besser die Finger von ihnen lassen sollte?? :escape:
    Ich denke da an meinen aufsteigenden Stier-Mondknoten im 11. Haus. Der soll mich doch von dem skorpionischen "Moloch" rausziehen... Oder?

    Genau das will ich ja ergründen. :) Habe ja selber einen stark gestellten Skorpion-Neptun, der in der Tiefe schürft und das Innerste nach aussen kehrt - sogar bei anderen Skorpionen, die ja gerne immer soo geheimnisvoll erscheinen möchten. Bzgl. "Balast aus der Vergangenheit" denke ich, dass ich mich bereits ausgiebigst in meinem Karma "gesuhlt" habe... und das Gefühl habe, dass es jetzt mal genug damit ist... und dass meine Venus endlich "erlöst" werden möchte! (Kann man überhaupt nachvollziehen, was ich damit ausdrücken möchte?:confused: )

    Ich denke nicht, dass ich mehr Geheimnisse habe als andere... Eher im Gegenteil, d.h. ich kann sehr offen zu meinen geheimsten Wünschen und Sehnsüchten stehen, diese auch äussern... Schätze eher, dass ich damit manch Gegenüber überfordere.

    Mir wurde neulich gesagt, dass ich über eine erotische Ausstrahlung verfügen würde, derer ich mir offensichtlich nicht bewusst sei... Hmm, weiss nicht... Ich merke schon, wie ich auf andere wirke... was ich jedoch dann bewusst zurückhalte, wenn ich das Gefühl habe, nur darauf reduziert zu werden...

    Wenn ich für jemand Gefühle habe, bringe ich diese auch zum Ausdruck! Ich befürchte eher, dass ich da mein Gegenüber überfordere und damit in die Flucht schlage... :escape:

    Ich habe nun in einem Zeitraum von 8 Jahren drei äusserst leidvolle Erfahrungen mit skorpionbetonten Männern gehabt... Jedesmal ging es in Richtung "unerfüllte Liebe", jedesmal nochmals ein-zwei Stufen tiefer/intensiver... Wobei die 3. Erfahrung von äusserst kurzer Dauer war, was nicht bedeutet, dass sie weniger schmerzvoll war... Und irgendwie muss da eine "Methodik" dahinterstecken...


    Die Vertrautheit, welche ich in ihrer Gegenwart spüre und auch in ihnen wecken kann - zumindest zeitweise... Kann es sein, dass Skorpione flüchten, wenn man ihre "Hülle" wegnimmt und direkt in ihr Innerstes schauen kann?

    Tja, darin über ich mich schon seit ich denken kann... Bin ja auch laut Maya-Kalender der "weisse, spektrale Weltenüberbrücker", von dem Tod-Wiedergeburt und Loslassen gefordert wird...

    Keller ausräumen... da gibst du mir in der Tat ein Stichwort - im wahrsten Sinne des Wortes! :) Hat ja nach Feng Shui auch seine Bedeutung, den Keller auszuräumen... Und ist interessanterweise etwas, das bei mir seit Wochen auf meiner to-do-Liste steht...

    Hmm, je mehr du in diese Richtung vermutest, umso mehr merke ich, dass bei mir wohl eher das Gegenteil der Fall ist... also dass meine Tür zu weit offen steht... und dass manche Männer es schlichtweg nicht ertragen, mit reiner Liebe übergossen zu werden... Nachdem ich hierfür jedoch sehr lange den "Fehler" bei mir gesucht habe, bin ich irgendwann zu der Ansicht gekommen, dass es womöglich an den Männern selbst liegen könnte, ich meine, dass sie meine tiefen Gefühle nicht ertragen, weil sie sich selbst zu wenig lieben... Hmm... :confused:

    Spürst du aus meinen ganzen Äusserungen irgendwas raus?

    Liebe Grüsse :liebe1:
    Fortuity
     
  6. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hi! :)

    hm..

    vielleicht ist nicht die offenheit an sich was sie abschreckt.. sondern evtl welche haltung du den inhalten selbst gegenüber hast.. vielleicht hast du zu manchen dingen eine einstellung und eine geschichte.. die manchen erstmal etwas zu denken gibt .. oder sie skeptisch macht..

    was meinst du?

    lg
     
  7. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    :weihna1 Also Sex spielt für mich nicht nur in der Theorie eine wichtige Rolle, falls du das meinst! ;) Bin da ziemlich auf derselben Wellenlänge mit Skorpionen... :weihna1
    Ich mag's nur nicht, wenn ich darauf reduziert werde, d.h. ich möchte, dass ich in meiner Ganzheit wahrgenommen werde. Ich denke, dass dies ein ganz normaler Wunsch ist, oder?
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    klar ;)
     
  9. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Fortuity :)

    Liegt darin vielleicht deine Täuschung? Darin, dass du denkst, andere mit "reiner Liebe" zu übergießen? Und ist die Crux vielleicht die, dass du dich "erhöhst" und über diese Männer stellst?

    Wie soll Partnerschaft entstehen, wenn beide nicht auf gleicher "Augenhöhe" sind? Skorpionbetonte Menschen können ein sehr gutes Gespür für ein solches "Machtgefälle" haben.

    Auch bin ich nicht überzeugt, dass man Quadrate "lösen" kann. Man kann sie quadratisch leben. Sie sind die Reibung, die für Entwicklung gebraucht wird. Auch wenn die Venus noch so ausdrücklich "schmachtet", den Neptun interessiert ihr Augenaufschlag wenig.

    Wo steht denn dieser Neptun, was macht ihn "stark"? Neptun schürft in der Tiefe? Hm, ich weiß nicht, nee, der schürft nicht. Er ist vielleicht die Sehnsucht nach der Tiefe oder die Illusion davon. Die leidvollen Beziehungen sind womöglich gut dafür, aus dem Traum aufzuwachen. Das, was du suchst, kann dir ein anderer Mensch womöglich nicht geben.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  10. Fortuity

    Fortuity Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    323
    Ort:
    bei Zürich
    Werbung:
    Liebe Rita!

    Ganz herzlichen Dank für deinen interessanten Input! :kuss1:

    Hmm, gute Frage! :confused: Ich bin nicht wie die Jungfrau zum Kind zu der Ansicht gekommen, dass es sich um reine Liebe handelt, d.h. dieser Ansicht liegt ein ziemlich langer und leidvoller Prozess zugrunde. Ich musste meine Liebesfähigkeit auch erst entwickeln, war diesbezüglich über einen langen Zeitraum doch recht oberflächlich... Durch meine schmerzhaften Erfahrungen bin ich aber immer näher zu einer Form von Liebe gekommen, für welche ich wirklich keinen besseren Ausdruck finde als "rein"... Ist vielleicht auch eine Frage, was man unter "rein" versteht... Bedingungslos?? Hmm, wäre schön. Wobei ich mit der bedingungslosen Liebe etwas Mühe habe, denn sie macht zur Bedingung, dass sie bedingungslos ist, was für mich ein Widerspruch darstellt.


    Sicher nicht. Und wenn du mich kennen würdest, würdest du dies bestimmt bestätigen. Ich habe mich eher viel zu lange Zeit zu klein gemacht...

    Ich denke nochmals über das Machtgefälle nach, auch wenn mir mein Gefühl sagt, dass es das nicht ist.

    Deswegen hatte ich auch das "erlösen" in Gänsefüsschen gesetzt. :) Ich denke auch, dass ich diese Reibung zur Entwicklung gebraucht habe. Ich denke aber auch, dass ich nun an einem Punkt stehe, an welchem die Venus mehr Raum einnehmen möchte, so quasi endlich zu ihrer richtigen Entfaltung kommen kann, sich nicht mehr dem Neptun "unterstellen" möchte...

    Im 5. Haus und ist Teil zweier grosser Trigone, woran einmal Mond (Fische) und Jupiter (Krebs) und einmal Saturn (Fische) und Jupiter beteiligt sind. Auch noch ein Trigon zur Lilith, Chiron, MC (alles in Fische) und AC (Krebs). Dazu noch ein gradgenaues Sextil zu Jungfrau-Uranus (neben dem Sextil zu Pluto, was ich wohl nicht wirklich erwähnen muss). Damit macht sich Neptun doch ziemlich "breit" in meinem Radix, oder nicht?

    Stimmt wohl, er selbst schürft wohl nicht. Ich hatte es in Zusammenhang damit gesehen, dass er im Skorpion steht und eben so viele Verbindungen hat. Die "Illusion der Tiefe"... Uihh, das gibt Stoff zum Nachdenken! Danke dir!

    Aus welchem Traum? Dem Traum einer gefühlvollen Liebe? Ich habe mir schon oft die Frage gestellt, ob ich einfach keine Liebe leben "darf"?? Das würde mein Leben ehrlich gesagt ziemlich sinnlos erscheinen lassen, da für mich Liebe das wirklich Wichtigste im Leben ist!

    Ein sehr gehaltvoller Satz! Weisst du was ich suche? - Ich habe mir diese Frage über einen ziemlich langen Zeitraum selbst gestellt... Und bin ihr Schritt für Schritt näher gekommen. Kennst du das Gefühl, bis zum Rand hin mit Liebe gefüllt zu sein? Insgesamt mit dem Leben zufrieden zu sein, weil sich viele Mühen und Anstrengungen gelohnt haben und du an einem Punkt angelangt bist, an welchem du irgendwann nicht mehr weisst, wohin du deine ganze Liebe noch hinstecken sollst? Du steckst die ganze Liebe in dein Umfeld, in die täglichen Kleinigkeiten, in sämtliche Pflanzen die dich umgeben, in die Natur und was dir sonst noch so alles einfällt und merkst, dass du immer noch "überschüssige" Liebe hast, die du einfach gerne einem Partner schenken würdest, der diese Liebe auch möchte? Also was soll mir ein anderer Mensch geben? - Wenn ich diese Frage selber beantworten soll würde ich sagen die Bereitschaft, meine Liebe aufzusaugen... Hmm, alles nur ein schöner Wunsch? Ein Traum, eine Seifenblase? :confused:

    LG, Fortuity
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen