Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie geht die Prana Atmung richtig?

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von Anami, 5. März 2013.

  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    6.112
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Hallo Sonnenschimmer,
    In diesem Thread geht es ja um die Frage von Prana-Atmung und nicht um HNO-Ärzte.

    Deine Frage bezieht sich auf die beiden Rückenmarkskanäle Ida (weiblich) und Pingala (männlich). Sind beide gut durchatmet und mit Prana versorgt, hast du auch keine verstopfte Nase. Der Ida-Kanal gehört zur Linken Körperhälfte und beherrscht den linken Nasenkanal, sowie die rechte Gehirnhälfte. Pingala gehört zur rechten Körperhälfte und zum rechten Nasenflügel bzw. linke Gehirnhälfte.

    Hast du also eine verstopfte Nase, ist dein Körper schlecht durchatmet und mit Prana versorgt. Wechselseitige Nasenlochatmung führt meistens zur Lösung von Blockaden.
    Bitte nachlesen in http://www.yoga-vidya.de/prana/nadis-und-chakras/ida-nadi.html
    LG ELi
     
  2. Waldkraut

    Waldkraut Guest

    Werbung:

    ... ja genau. 16 s einatmen ... "toller" Tip für jemanden der keine Erfahrung damit hat :rolleyes:

    Für Anfänger 6s einatmen, dann 6s anhalten (ohne druck), dann 6s ausatmen, 6s anhalten usw.

    Wir schöpfen das Prana aus den Atemzügen NACH den Pausen!

    LG
    Waldkraut
     
    Grey gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden