1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Westerwelle und die Sozialachmarozer

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Galahad, 21. Februar 2010.

  1. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Seit Wochen kann man in den Medien mitverfolgen wie sich ein Parteivorsitzender und Vizekanzler über die Verschwendung von Steuergeldern zur Finanzierung von sozialschmarotzerischen Nichtstuern aufregt.

    Nun der neueste Streich.
    Man solle diesen Leuten doch eine Schaufel in die Hand drüclen damit Sie die Gehwege von Schnee und Eis befreien.

    Ich finde den Vorschlag gut.
    Anstatt sich darüber aufzuregen, sollte man diesen Vorschlag tatkräftig unterstützen.

    Jeder Berufstätige sollte umgehend losgehen und eine Schaufel kaufen.
    Dann ab nach Berlin und die Dinger den Politikern in die Hand drücken.

    Und wenn Westerwelle dann Schnee schippt, kann Er sich Abends beruhigt mit dem Gefühl zurücklehnen das Er sich die an Ihn ausgezahlten Steuergelder mal ausnahmsweise wirklich verdient hat.

    Es wäre doch bestimmt für unsere Politiker ein schönes Erlebniss sich mal das Geld mit ehrlicher Arbeit zu verdienen und auch Guidos Vorwurf von der "römischen Dekandenz" wäre dann endlich hinfällig.
     
  2. Origenes

    Origenes Guest

    Der Guido war schon immer unerträglich. Leider haben solche Leute die Macht, weil sie an der Wirtschaftslobby dranhängen wie am Tropf.
     
  3. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.289
    Ort:
    Coburg
    Über den Mann kann man nur den Kopf schütteln. Einfach geschmacklos das Thema.

    Wo bleibt die Entbürokratisierung?
     
  4. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    ich weiß nicht....


    irgendwie fallen mir bei Ausdrücken, wie etwa "spätrömischer Dekadenz" Leute ein, wie eben Guido W. Als die Welt noch einigermaßen in Ordnung war, hatten wir immerhin noch Spitzenpolitiker von echtem Format. Das ist Jahrzehnte her. Heute sind selbst höchste Staatsämter zum Schacherposten für 2- und 3-klassige Funktionäre mit Profilneurose verkommen. Das dämliche Grinsen als Markenzeichen ist mir zum ersten Mal bei Helmut Kohl unangenehm aufgefallen. Es sagt verdammt viel über die persönliche Reife dieser Herrschaften aus.
     
  5. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.289
    Ort:
    Coburg
    Die Bedürftigen nicht kritisieren sondern helfen/unterstützen und den "Bürokratiemüll" entschlacken. Selbst das Bundesverfassungsgericht ist mit Beschwerden "überlastet". Die einfache Sozialjustiz erstickt in der Prozessflut.

    Die ARGEs/Jobcenter/Verwaltungsbehörden sind zugemüllt mit Bürokratie und kennen sich vor lauter Bestimmungen selbst nicht mehr aus. Auch ist bekannt geworden, das Ex-Friedhofsarbeiter, Gärtner und Hausmeister die Anträge bearbeiten.

    Dirk Niebel von der FDP hat vor der Wahl bekundet, was jeder weiß: Die Arbeitslosenzahlen aus Nürnberg sind zwecks Beschönigung manipuliert (gefälscht). Davon hört man natürlich jetzt nichts mehr. Die Behörden sind schlichtweg kriminell und niemand sorgt dafür, das diese Rechtsbeugung aufhört.

    Der Guido ist in seinem Verhalten zurzeit einfach unmöglich.
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    heiner geissler:dieser aussenminister ..hat ähnlichkeit mit einem wesen ...das häufiger mal i..a sagt...:)
    wenn die wahlversprechen nicht eingehalten werden können ...dann gehts halt zum fröhlichen schneeschippen ...so bleibt die laune auf gutem kurs...:D
     
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.194
    Ort:
    Niedersachsen
    Naja, die Politiker sind schon lange nicht mehr "Politiker" in dem Sinne, dass sie in ihrem Job wirklich politisch was bewegen, sondern diese Reden und der eine Politiker kritisiert den anderen ist alles nur Schauspielerei. Und für so einen Mist bekommen sie ein super Gehalt und wenn sie nicht mehr in der Politik sind eine tolle Rente.

    Irgendwas habe ich falsch gemacht im Leben...:rolleyes:
     
  8. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Und ob die "Sozialschmarotzer" Schnee - Schaufeln sollten, so könnten sie wenigstens bekunden, dass sie dankbar dafür sind nicht fallen gelassen zu werden!
    Und auserdem hätten jene, die auch in das System was einzahlen das Gefühl das das Geld nicht sinnlos verschwendet ist!
     
  9. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Eine Hommage an den selbsternannten Depp der Nation.

    http://herbstgedicht.wordpress.com
     
  10. Lilunima

    Lilunima Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    80
    Ort:
    31....
    Werbung:
    Das sehe ich genauso.

    Wobei ich auch einräumen muss, das ich es auch so sehe das sich in Bezug auf Harz 4 auch was tun muss. Es kann doch aber auch wirklich nicht angehene das die Leute die tatsächlich gar keinen Bock auf Arbeit haben genauso gut leben wie die, die sich jeden Tag Std. un Std.den Ars.. aufreissen. Wenn ich in meinem Umfeld sehe wieviele gerade mal anfang 20- jährigen auch sagen das sie keinen Bock haben und genug bekommen sie ja eh. Da fällt mir nichts zu ein. Denkt von mir was Ihr wollt, aber tun muss sich da schon was.

    Und genug Arbeit haben wir. Und bitte ich rede hier noicht von Leuten die Krank sind, alt etc... es geht um die, die einfach zu nichts Lust haben !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen