1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann mir weiterhelfen??

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von lotus01, 27. Juli 2004.

  1. lotus01

    lotus01 Guest

    Werbung:
    Hallo Zusammen!
    Ich bin einem neuen Hobby auf der Spur!
    Möchte mir gerne Karten zum legen zulegen, bin mir aber unschlüssig für welche ich mich entscheiden soll. Die Meinungen sind ja sehr individuell, aber alles sagen, entscheide Dich für die, die Dich am meisten ansprechen.
    Immer wieder stoße ich auf die Lenormand als meistverwendete Kartenlegeart.
    Welcher Unterschied besteht zwischen den Lenormandkarten und den Tarotkarten? Oder ist Tarot nur ein Überbegriff für alle Karten?
    Wer kann mir (trotz intensiven Nachlesen) da einen Ratschlag geben?

    Vielen Dank Euch allen schon im Voraus

    :zauberer1
     
  2. sepsa

    sepsa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    67
    na ja, nach meiner Meinung weißt du es ja schon. Man sollte die nehmen, die einem liegen.

    Tarot gefiel mir nicht so. Tarotkarten haben viel mehr Karten. Ich glaube, bin mir aber nicht mehr sicher, das es 48 Karten waren. Lenormand haben 36 Karten. Das was mir aber bei Tarot nicht so sehr gefiel war, dass man Themen lernt, die man als Kartenleger besser nicht aussprechen sollte.
    z.B. der Tod.


    Lenormandkarten sind sehr informativ, meiner Meinung nach. Sie verraten über die Gesundheit. Obwohl man den Fragenden immer zum Arzt schicken sollte, als ihn medizinische Ratschläge zugeben. Ganz den Motto: Fragen Sie ihren Azrt oder Apotheker.

    Sie verraten die Eigenschaften der Personen usw.

    Eigentlich sind Lenormandkarten 72 Karten. Die kleine Skatbilder oberhalb , sagen auch viel aus.
     
  3. redhexi

    redhexi Guest

    www.madame-lenormand.de
    ist eine supi Seite
    habe viel dort gelernt und es kostet nichts.
     
  4. Gundis

    Gundis Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Werbung:
    Servus!

    Die Karten von Mlle Lenormand sind Wahrsagekarten mit deren Hilfe meist konkrete Ereignisse vorhergesagt werden können. Es gibt 36 und 52 Lenormandkarten. Ich selber verwende die blaue Eule mit 36 Karten. Es gibt verschiedene Lenormanddecks.

    Die, meist, 78 Tarotkarten gibt es in sehr vielen unterschiedlichen Decks, die sich in der optischen Gestaltung und auch in der Interpretation unterscheiden. Die Tarotkarten verwende ich eher zum genaueren beleuchten von innerpsychischen Prozessen und Entwicklungen.

    Tarotkarten und Wahrsagekarten sind keineswegs das selbe. Es gibt zahlreiche Unterschiede und die Deutung ist für mich eine ganz andere.

    Aber es gibt noch zahlreiche andere Karten: Kipperkarten, Zigeunerwahrsagekarten, Skatkarten,...etc.

    Und wenn du einfach einbißchen schmökern möchtest kann ich dir folgende Internetseiten empfehlen:

    www.tarotwelten.de (Überblick über die verschiedenen Kartendecks)
    www.tarot.de (Tarotkarten)
    www.lilith-kartenlegen.de (Lenormandkarten)

    Liebe Grüsse Barbara
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen