1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

welcher stein bei morbus crohn?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von honey1, 1. Juli 2006.

  1. honey1

    honey1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    hallo ....

    ich bin neu hier - habe aber gleich leider eine wichtige frage ...

    meine tochter ist an morbus crohn erkrankt (chronische dickdarmentzündung) ...
    habe heute gehört, dass jemanden heilsteine bei dieser erkrankung geholfen haben ...
    weiß jemand von euch, welche steine dafür geeignet sind?

    ich wäre für jeden rat und jede hilfe sehr dankbar ...

    liebe grüße
    hanna
     
  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Hanna!

    Es gab vor kurzem in einem andere Forum so ein Thema.

    Da haben wir Achat und Karneol empfohlen.
    Ich kann mir vorstellen, dass du dich da an jeden Strohhalm klammerst.

    Auch Steinwasser mit Bergkristall und Achat kann ich dir noch als Tip geben.

    Darfts bitte dir aber keine Wunder von den Steinen erwarten.

    Ich weiß ja auch dass man mit einer entsprechenden Diät auch etwas Lindergung bekommt.

    Hoffe dass du noch viele Tips bekommst und irgend etwas davon doch
    Erleichterung bringt.

    Wünsche euch alles Gute

    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  3. honey1

    honey1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    hallo felixdorfer ...

    vielen dank für deine antwort :) ...

    ja man klammert sich an jeden strohhalm - wunder erwarte ich keine - aber man versucht halt alles - vor allem wenn es wenigstens keine negativen nebenwirkungen hat ... und wenn die schübe damit vielleicht etwas vermindert werden ...

    achat, bergkristall und kraneol werd ich sicher irgenwo auftreiben - soll man das als kette tragen oder genügt ein normaler stein, den man bei sich trägt? ich hab leider gar keine erfahrung damit - daher frag ich etwas doof ...

    und das steinwasser - da gibt man so einen stein einfach ins wasser das man trinkt - richtig?

    das mit der diät ist so ne sache ... jeder mediziner sagt eigentlich - es gibt keine spezielle diät - jeder patient hat unter umständen andere sachen, die er nicht so verträgt - und das muss man erst selbst rausfinden ... :(

    vielen dank noch mal
    liebe grüße
    hanna
     
  4. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Hanna!

    Ja Steine kommen in den Krug und dann Wasser drauf und zugedeckt stehen lassen. Vor dem Ausschenken bitte umrühren. dass die Informationen und Schwingungen auch schön verteilt sind.

    Steine würde ich am Bauch auflegen auch Tragen als Armband oder Handschmeichler wäre gut. Klar kann man aber auch eine Halskette davon tragen. Ist aber sicherlich keine muss. Die Steine aber beim Tragen einer regelmässigen Reinigung unterziehen.

    Habt ihrs schon mit Coca Cola und mit Soletti brobiert?
    gibts da vielleicht eine Linderung?

    Bei der Erkrankung handelt es sich ja um Entzündungen in den Krümmungen des Dünndarmes hervorgerufen durch Pilze.
    Habt ihr mit Haferschleim leichte Erfolge verbuchen können?
    Kann mir vorstellen, dass Hefeteig und Brot aus Sauerteig besonders starke
    Anfälle verursacht.

    Alles gute deiner Tochter

    Recht liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  5. mone11

    mone11 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Honey,

    Felixdorfer hat mir den Achat mit Entzündungssignatur empfohlen. (Danke)
    Hier im Forum gibt es "Sascha 3k", in seinem Profil findest Du auch seine Homepage, da kannst Du Dir den Achat mit Entzündungssig. anschauen. Ich glaube der ist schwer zu bekommen.

    Hallo Felixdorfer,
    ich schon wieder! Was bitte ist Soletti ? Kannst Du mir das bitte sagen?
    Mit Haferschleim haben wir auch gute Erfolge erziehlt.

    LG
    Mone
     
  6. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Werbung:
    Hallo liebe Mone 11!

    Habe dir bezüglich Soletti eine PN geschrieben.

    Ich denke auch mit Reis und Reisschleim kann man
    eine Linderung erziehlen.

    Klar ist es schwierig und aufwendig bis man
    einen halbwegs verträglichen Speiseplan beisammen hat.

    Wünsche gute Erfolge

    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  7. honey1

    honey1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    hallo moni - danke für den tip - werd gleich schaun ...

    felixdorfer - das mit den pilzen höre ich zum ersten mal ... und die strenge diät die sie beim ersten schub gehalten hat
    (bevor wir noch die diagnose hatten), hat keine besserung gebracht - da hat sie nur viel abgenommen - was bei ihren 51 kilo nicht so toll ist ...
    alles was ich bisher gehört und gelesen habe gibt es keine spezielle diät bei mc ... man muss mehr oder weniger selbst rausfinden was man eventuell nicht verträgt ... dass man wärend eines schubs keinen fetten schweinsbraten isst, versteht sich von selbst ;)

    cola und soletti als therapie und auch reisschleim und so bei durchfall kenn ich schon (als mutter von zwei kindern kennt man sowas :D) aber das hilft eigentlich nur bei einer "normalen" magen-darminfektion - nicht bei einer cronischen entzündung :(

    trotzdem danke für die tips und ratschläge -
    kannst du mir vielleicht noch sagen, wie man die steine richtig behandelt? hab da leider keine wirkliche erfahrung damit ...

    liebe grüße
    hanna
     
  8. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo, bei der Darmentzündung kann ich dir den Achat, Bandachat und rosa moosachat empfehlen.
    hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  9. honey1

    honey1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    danke - du hast mir auf jeden fall geholfen ...
    muss nur noch schaun, wo ich diese steine finde ... :)

    liebe grüße
    hanna
     
  10. ghostwhisperer

    ghostwhisperer Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nahe Bremen
    Werbung:
    Hallo Hanna,

    das mit den Pilzen höre ich auch zum ersten Mal. Ich habe den Crohn seit 20 Jahren und das hat wirklich nichts damit zu tun. Man weiss ja nicht mal was der Auslöser ist, sonst könnte man ja einfach das ideale Gegenmittel entwickeln. Dann könnte ich endlich das verflixte Cortison absetzen. Eine spezielle Diät halte ich nicht, darf halt so gut wie keine Milchprodukte essen, nix blähendes, Obst vertrage ich am besten aus Dosen, Cola haut bei mir durch, aber ab und zu gönne ich mir das. Als Jugendliche hatte ich auch heftig Untergewicht, kein Wunder bei 25 - 30 x Toilette/Tag. Habe dann sogar Astronautenkost verschrieben bekommen.

    Ich wünsche Deine Tochter Alles Gute.

    Grüße von
    ghostwhisperer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen