1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Waage benutzt ihr?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Ruhepol, 23. Juni 2011.

  1. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Meine Waage ist total bekoppt. Wenn ich mich innrhalb von 15 Min 3x draufstelle, zeigt sie jedesmal ein anderes Gewicht an, und das kann um 2 kg variieren.

    Ich habe sie seit ca. einem Jahr und aufgrund der positiven Beurteilungen versch. Amazon-Kunden gekauft, die vor allem die Messgenauigkeit hervorhoben.

    So ein Schei*ding!!!!!!

    Welche Körperwaagen benutzt ihr, und sind die zuverlässig?


    R.
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Garkeine.

    Wir hatten früher mal so eine Uralt-waage, die schien genauer zu funktionieren als deine. Bist du dir sicher, dass die nicht defekt ist?
     
  3. Michael1966

    Michael1966 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    218
    Hast du die Waage richtig aufgestellt. Ist der Untergrund eben und steht die Waage grade.
    Wenn eine Batteriebetrieben ist die vllt. schwach.
    Mal was indiskretes. Wieviel Prozent machen dann die 2 Kg aus ?

    Eigentlich dürfte das nicht vorkommen. Selbst wenn die Waage das falsche Gewicht( z.B: + 5kg oder - 5 Kg anzeigt, sollte die immer das falsche Gewicht anzeigen.
     
  4. Silvanaviola

    Silvanaviola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Tangstedt
    Nur ein Gedanke
    warum brauchen wir eine Waage,...was ist sich im Körper fühlen das Gewicht doch nur die Hülle ist. Weil wir ein dickes Fell brauchen,...
    liebe dich so wie du bist, das spart die Waage ein und was andere denken ist egal weil wir uns mögen,...l.g. silvana viola
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Genau das denke ich auch. Sie steht immer am gleichen Platz, und wenn ich drei mal drauf steige habe ich 3 versch. Ergebnisse.

    Klar "kann" die defekt sein, aber wie soll ich diesen Defekt erkennen? Sie ist erst ein Jahr alt und die Batterien sind neu, denn die habe ich extra mal gewechselt wegen dieser unterschiedlichen Anzeigen.

    Aber trotzdem: Welche Waage benutzt ihr, und seid ihr zufrieden? (Du hast keine, Diana, das hab ich gelesen)

    R.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Danke für die tiefenpsychologische Weisheit!

    Da hier in diesem UF immer wieder von konkreter Gewichtsreduktion die Rede ist, gehe ich davon aus, dass die betreffenden Damen und Herren diese anhand von Körperwaagen ausmachen. Also: Anhand welcher Waagen?

    R.
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Wenn sie neu war hast du noch Garantie drauf, also geb sie zurück, eine Waage die um 2 kg springt, kann nicht richtig funktionieren.

    PS: meine Mama hat mittlerweile eine digitale mit Körperfettanteils-Messung oder so. Die war heruntergesetzt und misst genau, soweit ich das feststellen konnte.
     
  8. Isisi

    Isisi Guest

    Ich hab mir mal vor 7 Jahren eine digitale Waage mit Körperfettmeßfunktion von Tschibo gekauft. Würde ich jetzt von abraten.

    Die Meßung des Fettanteils ist sehr ungenau da die "Stromstöße" nur die unteren Extremitäten erreichen. Ich habe mir den Fettanteil mal in einer Arztpraxis (mit Elektroden am Handgelenk und den Knöcheln) messen lassen. Der Unterschied war (zum Glück:)) so frapierend dass ich mir zu Hause nur noch das Gewicht anschaue und die Fettmeßung gar nicht mehr abwarte.

    Die Gewichtsmeßung ist nach 7 Jahren aber sehr genau bzw. immer einheitlich.
     
  9. Michael1966

    Michael1966 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    218
    steht die Waage denn wirklich stabil und eben. Ist der Boden auch stabil und gibt nicht nach. Je genauer eine Waage sein soll, desto exakter muss der Standort gewählt sein.
    So 1 bis 1,xx Prozent unterschied dürfte auch schon sein.

    Hast du schon mal nach der Waage gegoogelt. Gibt es vllt mehrere Opfer. Evt. sogar andere Lösungen.


    Um mal auf deine eigentliche Frage zu kommen. Ich habe hier eine günstige Fettwaage von Aldi CH. Ob die genau ist weiss ich nicht, aber solche Schwankungen kann ich feststellen.



    gruss

    Michael
     
  10. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    :rolleyes:
    klingt mit doch sehr nach sich es ersparen und sich gehen lassen, aber natürlich ists jedem seines sich zu nehmen wie er will...mir ist eben ein knackiges kostüm doch lieber als ein dickes fell :D bekenne mich als freak der model oder athletischen figur, finde das entgegen vieler meinungen auch als die natürliche weil der ursprüngliche mensch durch jagd und ernährung ohne den überfluss von heute ja solcher war.

    ups..bin schon wieder ins quasseln verfallen,zum thema...hab seid jahren ein digiwaage inkl. körperfett...eigentlich einfach und simples ding das aber zuverlässig arbeitet, darum kann das beschriebene teil nur ein montagsausrutscher sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen