1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weinender Knabe

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Harald2003, 6. April 2003.

  1. Harald2003

    Harald2003 Guest

    Werbung:
    Hallo.Ich habe mal gehört es gibt ein Bild da ist ein weinender Knabe drauf.Habe auch mal gehört das aß Bild kein Glück bringen soll.Weis jemand wie das Bild heist,oder kann mir mehr dazu sagen.
    Gruss
    Harald.
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hallo Harald,
    Deine Beschreibung ist leider sehr dürftig. Ich habe jedenfalls schon einige weinende Knaben gesehen. Möglich, dass es sich bei der Deutung um einen Irrglauben handelt, weil früher Jungs zu "Stark" sein erzogen wurden. Da durfte ein "Mann" nicht weinen. Heute geht man wieder dahin, den sensiblen Mann zu suchen, der auch weinen kann. Was sollte an Tränen schlimm sein? Sind es nicht die Tränen, die das Auge reinigen?? Sie sind der Fluss des Lebens, schrieb Luise Lynn Hay in ihrem Buch "Heal yourself." So denke ich auch. Niemand weint aus einer "Laune" heraus. Es gibt immer einen Grund.- Warum suchst Du dieses Bild, wenn es einen "solchen" Ruf hat?
    Gruß-Alia
     
  3. seherin

    seherin Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    89
    Sachen gibts !
    meine freundin nahm mich vor einigen monaten in die neu bezogene wohnung eines ihrer Kinder mit. dort im flur hing ein portrait eines weinenden mädchens.
    mich hats gegruselt, unangenehm berührt. Meine freundin meinte, dieses bild sei noch vom vormieter , es gefiele ihrem sohn und ihr selber aber sooo guuut, dass sie es hängen lassen.
    ob er seitdem mehr unglück hat, weiss ich nicht, ich frag mal nach.

    ich habe meine wohnung mit seidenbildern ( malereien ) von mir selbst geschmückt - ich lasse es fliessen und gehe ganz spontan damit um, was gerade raus und auf die seide will. so habe ich auch schon für andere menschen " bilder " gemacht, indem ich mich in sie reinfühlte und sie fühlen sich damit pudelwohl.
    meine bilder haben keine rahmen , und wenn ich von einem " satt " bin, tausche ich es gegen ein anderes aus, das mich gerade anspricht. ich hab ja genug davon ! :)

    was ich damit sagen will......diese hintergrundgeschichte klingt interessant, ich jedoch verlasse mich lieber auf mein gefühl, was im grunde eh aufs gleiche hinauskommt
    danke für die info
    reineliebe
     
  4. domayne20

    domayne20 Guest

    Hallo, ich kann vielleicht etwas zum weinenden Jungen sagen. Ich kenne die Geschichte von ihm.
    Es war in der Kriegszeit, als ein kleiner Junge mit ansehn musste, wie sein Vater und seine Mutter erschoßen wurden. Er und seine Schwester haben überlebt. Die kleinen Kinder wussten nicht wo sie hin gehen sollten, was sie tun sollten. Mit großen Hunger und viel schmutz saßen sie in der Ecke. Bis der Maler auf die Kinder aufmerksam wurde. Er malte sie ab und kurz nach dem Bild sind die beiden Kinder auch umekommen.
    Die Legende besagt, dass der Geist der beiden Kinder im Bild stecken sollte. Wenn die beiden getrennt sind, bringen sie unglück.
    Auch ich habe den traurigen Jungen bei mir Zuhause aufgehängt. Ich glaubte nie an die Legende und ich liebe das Bild. Bis eines Tages unser Haussegen schief stand. Meine Geschwister wurden auf einmal weggenommen, ich wurde schlecht in der Schule, ich wurde Bulimiekrank, ich baue Unfälle eins nach den anderen und Beziehungen gelingen mir nicht, oder es geht nach paar Wochen schief, nachdem der Mann mein Zimmer betraten hat, aber ich bin niemals auf die Idee gekommen, dass es evtl. vom weinenden Jungen oder auch genannt (trauriger Junge) aus gehen könnte. Ständig habe ich mich wieder gefangen. Bis mir gestern wieder etwas passierte und mich das Bild ständig ansah, ob es von den ausgehen könnte.

    Das Bild ist etwas älter und wenn man den Jungen aufhängt, egal wo man steht, er sieht dich an. Er sieht schmutzig auf den Foto aus und zwei dicke Tränen laufen ihn runter.
     
  5. Cerulean

    Cerulean Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    101
    Es gibt da eine Geschichte inkl. Abbildung (in englisch), wo es um das Bild eines weinenden Knaben geht. Siehe:
    http://www.ghoststudy.com/monthly/jun03/tears.html
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    hat aber eine andere Geschichte,- die eines kleinen "Feuerteufels"

    Aber niedlich sieht er aus. Doch inzwischen ist vergessen die Eingangsfrage. Anscheinend hat der Erstfrager es aufgegeben,- oder sucht weiter im Internet nnach dem kleinen Kerl, der jetzt anscheinennd auch hier verewigt ist.....

    ALIA-Botin des Friedens
     
  7. Lotusflower

    Lotusflower Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    wien
    ich habe eine oma, die sehr spirituell interessiert und erfahren in dieser hinsicht ist...eines tages hing bei meinem onkel und seiner frau der haussegen komplett schief: fremdgehen, streit, trennung. als meine oma ihre schwiegertochter im haus besuchte und das bild sah, meinte sie auch daß es unglück bringt und sie es sofort wegwerfen soll. sie tat es und kurz darauf waren die beiden wieder zusammen und nun paßt alles!
     
  8. Amureija

    Amureija Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Graz
    boah! ich glaube, soeben ist meine körpertemperatur auf 33 grad gesunken.

    ich hab das bild angesehen. wie kann man sich sowas freiwillig ins zimmer hängen? *schüttel*
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    @amurija: wie man kann? ich vermute mal stark, man kann das als spiegel nehmen. wenn "man" sein verletztes inneres kind nicht wahrnehmen will/kann, wenn man den vielleicht schmerzhaften weg der "heilung des inneren kindes" nicht beschreiten mag oder (noch) nicht weiß, wie es gehen soll... dann kann sich das darin ausdrücken, dass man sich einen solchen spiegel hinhängt.

    und dann ist auch vieles von dem unglück ganz folgerichtig ... nicht, weil das bild "verflucht" wäre, sondern weil einfach die eigene dynamik immer wieder die begegnung mit dem unglück im außen sucht, weil die erlösung des unglücks im inneren blockiert ist.

    das erklärt mir auch, warum dieses bild (mit etlichen ähnlichen, bis hin zu weinenden kitsch-mädels auf ikea-postern) so populär ist: es sind so viele menschen, deren "inneres kind" verletzt ist...

    alles liebe, jake
     
    Inti und east of the sun gefällt das.
  10. rocky

    rocky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    195
    Ort:
    hessen
    Werbung:
    hallo jake

    ich denke da hast du mal wieder recht.

    liebe grüsse rocky
     

Diese Seite empfehlen