1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso träume ich von meinem Großvater?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von JoyeuX, 13. Januar 2008.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte einen hässlichen Traum.
    Ich habe geträumt dass mein Großvater (der schon seit Ewigkeiten tot ist, seitdem ich 4 bin) sterben will, und mich bittet ihm dabei zu helfen.
    Ich tue es, und ihn nachhinein rede ich mit jemandem über ihn, dass er ein großartiger Mensch war, auf einigen Gebieten sehr begabt (zweiteres stimmt, ersteres nehm ich an aufgrund dessen was ich gehörtes und gelesen habe und selber zusammengereimt)
    Ich fange in dem Traum zu weinen an, und wache dann letztendlich weinend und entsetzt auf...

    So einen ähnlichen Traum hatte ich über ihn schon mal.
    Sehr emotional, viel mehr als alle anderen Träume über andere Themen...
    Warum ist das so, er war ja nur bis zu meinem 4ten Lebensjahr da...??

    LG
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Mal ohne die ganze Symbolik zu zitieren, was sich daraus ergibt:
    Du nimmst Abschied von alten Traditionen, die Dir auch lieb waren und die Du weise fandest und willst neue Lebensgewohnheiten einführen.
    Du unternimmst dazu bereits Schritte und trauerst um einige Details, z.B. Menschen, welche Du nun weniger sehen wirst, weil Du andere Freizeitorte besuchst oder auch anderes als Menschen, Tätigkeiten die wegfallen die Du gern gemacht hattest.

    Danach redest Du darüber mit anderen Leuten, was Ihr doch alles Spaß gehabt habt und ihr erinnert Euch in schmerzlicher Wehmut der guten alten Zeiten, aber Du gehst Deinen neu gewählten Weg.
    Recht so, auch recht, um das Aufgegebene zu trauern.
    Ich bin sicher, dass Du davon was gebrauchen kannst.
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hi,

    ja danke, da ist schon ein bißchen was für mich dabei! :liebe1:

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen