1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was stimmt nicht mit mir?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von dessertrose, 28. Januar 2015.

  1. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich fühle mich schrecklich einsam...!
    Versteht mich nicht falsch, ich habe viele Bekannte, aber keine beste Freundin bei mir. Meine 2 besten Freundinnen sitzen 500km weit weck. Ich telefoniere zwar jeden Tag mit ihnen, aber trotzdem fühle ich mich sooo extrem einsam.
    Ich bin selber schuld daran! In der Uni und auch sonst lerne ich wahnsinnig viele Leute kennen und ich tue mich auch nicht schwer mit dem Kennenlernen, aber sobald sie mich zu einer Party oder so einladen verkrieche ich mich lieber zu Hause. Einerseits habe ich Angst, dass mir zuviel Aufmerksamkeit wird und fühle mich unter Druck, dass ich den "Erwartungen" entspreche und andererseits fühle ich mich, wenn wir in einer großen Runde total ausgeschlossen. Ich beziehe immer alles auf mich, was bei mir nicht stimmt wenn jemand mit jemand anderem besser klar kommt wie ich. Selbst hier im Forum frage ich mich was mit mir nicht stimmt, wenn jemand mehr antworten auf seine Frage bekommt wie ich. Und dann strafe ich mich selbst, dass ich solche Gedanken habe. Ich bin auch überhaupt nicht kritikfähig. Ich fühle mich dann sofort extrem angegriffen und werte die andere Person ab... ich habe Angst dass man mich nicht mag und das ist wahnsinnig anstrengend es immer allen recht zu machen.

    Auch bei meinem Freund fühle ich mich unverstanden! Er versteht mich einfach nicht. Ich buhle extrem um Aufmerksamkeit und wenn ich sie bekomme genügt es mir irgendwie nicht, bzw hätte ich es auf eine andere Art besser gefunden. Ich kann ihm aber auch nicht erklären was ich wirklich will!!

    Es ist schon so, dass ich wahnsinnig gerne alleine bin, also ich habe kein Problem die Zeit mit mir selbst zu verbringen und dabei fühle ich mich auch wohl. Da bin ich niemandem eine Rechenschaft schuldig. Trotzdem ärgert es mich wahnsinnig wenn ich dann höre, dass andere Spaß miteinander hatten und ich aufgrund von was auch immer mal wieder abgesagt habe...

    Bitte was stimmt an mir nicht? Wieso stehe ich mir selbst so extrem im Weg? Ich fühle mich mit meinen 25 wie eine, sich in selbstmittleid badende und verbitterte alte Schachtel. Und ich schaffs einfach nicht aus meiner Haut..

    Liebe Grüße Rose
     
    Lincoln gefällt das.
  2. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    empfehlenswert wäre mal ein Gespräch mit einem Psychotherapeuten oder Psychologen. Wohnst Du nahe Wien dann schick mir eine PN

    LG

    Gerald
     
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.268
    Ort:
    Kassel, Berlin
    grüß dich, Rose

    ob das wohl noch mit dem Leben bei deinen Eltern zu tun hat, also den Jahren vor der Jetztzeit?
    jetzt lebst du ja weit weg von Zuhause, hast Bekannte, hast nen Freund, könnte also alles prima sein,
    und doch wirkt es so als wäre dein Leben gar nicht so frei, wie es das ja jetzt im Grunde IST.
    Rechenschaft ablegen, unter Druck, Erwartungen entsprechen ... das klingt alles sehr nach Eltern,
    drum meine Idee, ob da womöglich ein Zusammenhang besteht.

    (ich sag´s mal lieber gleich dazu: mir gehts dabei Null um Schuldzuweisungen a la
    "die bösen Eltern haben diesunddas gemacht", sondern ausschließlich darum, wie die Dinge
    für DICH waren, wenn du aus der Sicht der jungen Frau von heute nochmal daraufschaust.
    dazu braucht man keine Sachen wie "Schuld", aber hingucken und benennen hilft.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2015
  4. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Hm. :) Grüß Dich Rose
    ich würde sagen (ist freilich reine mutmaßung), dass du ein Verlusterlebnis in dir rumträgst. das nicht aufgearbeitet/konfrontiert/angeschaut ist. und deshalb regiert dich die Angst (vor Nähe? vor Verlust? vor .... ?) Mensch versucht meist vergangene Schmerzerlebnisse zu vermeiden; großflächig zu vermeiden. Und je großflächiger das wird, desto weniger bleibt zum restleben übrig :) Ist bei jedem so, Rose.

    Was du machen kannst? Du kannst zb ein gutes Buch lesen - und rausfinden was du für ein Menschentyp bist. du kannst Familienstellen machen, zb. Waldläufe. dir einen Hund nehmen. eine Paartherapie mit deinem Freund machen. ...was immer gut zu dir/euch (vielleicht bald mit Hund :D ) passt. (Verwechsle nur diese Lebens-Wellness-Maßnahmen nicht mit einem Weg zu einer sog. Erleuchtung - das kannst gleich vergessen, den Weg gibt es nicht. Sag ich jetzt mal nur dazu, weil wir in einem Esoforum sind :) )




    Mach was :whistle:;) Komm in Bewegung :)
    dann wird es schon. (aber nimm dir auch den Rückzug den du brauchst, damit du im stress keine falschen Entscheidungen triffst. und lass dich vielleicht nicht zu sehr von außen beeinflussen. Ich glaub, du weißt was du willst.
    Du darfst drauf zugehen )

     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Das hilft vermutlich nicht, aber ich finde dich sehr normal im Vergleich zu mir.
    Ich kann kaum Kontakte knüpfen oder erhalten (und dementsprechend bin ich auch fast völlig isoliert), und eine Beziehung habe ich schon mal gar nicht.

    Man muss jetzt auch nicht unbedingt Party-Hopper sein.

    LG PsiSnake
     
  6. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    Hallo liebe Dessertrose,

    ich habe auch oft das Gefühl, etwas zu verpassen, da ich lieber zu hause bin, meine Ruhe haben möchte und meinen Hobbyś nachgehe. Aber dennoch würde ich auch sehr gern mal wieder ausgehen. Was mich davon abhält? Ich müsste es allein tun.
    Mit der Zeit habe ich angefangen und mich selbst gefargt, warum kann ich es nicht auch allein? Ich hatte Angst vor all möglichen Dingen.
    Nun kenne ich mich etwas genauer. Habe mein Herz gefragt, warum ich unbedingt die Aufmerksamkeit von Außen brauche. Die Antwort war so einfach und doch nicht leicht umzusetzen.

    Gib Dir selbst erstmal so viel Aufmerksamkeit, wie Du sie von Außen (z. B. Freund) haben möchtest und lerne Dich selbst kennen und lieben mit all Deinen Schwächen und Stärken.
    Das geht nicht von jetzt auf gleich, doch mit der Zeit wirst Du bemerken, dass Du vor nichts und niemanden Angst haben brauchst, auch nichts auf Dich selbst beziehen musst, wenn Du nicht gemeint bist. Denn Du bist eine starke Persönlichkeit und hast den Mut hier zu schreiben, Dich offen zu legen.

    Oft denken wir für andere, soll heißen, wir legen ihnen praktisch unsere Gedanken in ihr Hirn, damit wir auch wirklich zu hören bekommen, was wir von ihnen hören wollen und somit können wir es sehr wohl auf uns beziehen, obwohl wir eigentlich doch garnicht gemeint waren.

    Wenn Du Dich dann selbst so anerkennen und respektieren kannst, wie Du jetzt geschaffen bist (denn genau so bist Du ja auch gewollt), hast Du auch kein Problem mit Party's und anderen Menschen mehr. r
    Alles passiert in unserem Kopf. Wenn wir den Teufel an die Wand malen, steht er meist auch hinter uns und grinst uns frech ins Gesicht. Also was sollte uns davon abhalten einen Engel an die Wand zu malen und uns an seinem Lächeln zu erfreuen?

    Gehe nicht so hart mit Dir ins Gericht, lerne Dich selbst zu verstehen, dann kann Dein Freund auch Dich verstehen.

    Mit Dir ist alles völlig in Ordnung, Du bist auf Deinem Lernpfad, das ist alles. Öffne Deine Augen für Dich und lerne Dich kennen und verstehen. Du wirst sehen, dann bist Du gelassener und kannst Dich auf die Dinge freuen, die da so kommen.

    Alles und Liebe Dir
     
    LynnCarme, ghost, Südwind und 3 anderen gefällt das.
  7. Lunatic2

    Lunatic2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    177
    Es kann ja sein daß das stimmt. Es klingt aber so als würdest du die annahme daß du selbst schuld bist in einer art vorauseilendem gehorsam vorbeten als dich ernsthaft damit zu befassen.
    Das klingt wiederum als würdest du zwischen dir, das was du seit der kindheit bist, deine träume, ziele und pläne zur selbstverwirklichung und deinem "freizeitleben", das was eigentlich qualitytime sein sollte eine künstliche trennung machen wolltest. Wie eine leinwand die dich andererseits auch wieder vom momentanen geschehen auf parties oder in geselligen runden trennt.
    Du scheinst aus irgendeinem grund schwierigkeiten zu haben. Es ist sicher nicht falsch jetzt mit erziehung, traumatischen erlebnissen etcetera anzufangen aber alles zu seiner zeit. Es geht darum die dinge nicht als getrennt voneinander zu sehen sondern als gesamtes system das dich in jedem moment deines lebens begleitet und sämtliche gedanken und gefühle zu jeder sekunde beeinflusst. Es funktioniert dabei nach der chaostheorie und die blume die du morgens am wegesrand gesehen hast, sowie die aktuelle sternenkonstellation, die politik als auch deine eltern, freunde, das traumatische erlebnis als du noch ganz klein warst alles das ist in jedem moment deines lebens integraler bestandteil von dir selbst in gegenseitiger wechselwirkung. Du kannst es dir behelfsmäßig durch dämonen oder geister, möglicherweise aus früheren leben, im endeffekt also durch götzenbilder erklären, die dir wie in einem dialog etwas mitteilen, den weg weisen wollen, aber nie vergessen daß die nur eine stütze für den geist ist. Wenn du dich auf den weg machst, dich schminkst, dich aufs beisammensitzen einstellst und dabei eine allzu strenge grenze ziehst wirkt das wie wenn du dich in eine weiße kugel setzen würdest. Sämtliche in und outputs die mindestens 3 oder mehrdimensional sind werden auf eine 2 dimensionale chalotte abgebildet. Es versuchen geister mit dir zu sprechen und wenn du anstatt frieden mit ihnen zu finden sie ignorierst und dich darin sicher wähnst kommt es naturgemäß zu missverständnissen. Du beziehst allzu schnell alles auf dich, und wirst dadurch auch sehr verletzlich. Wie gesagt das gesamte universum kommuniziert eigentlich in jeder sekunde deines lebens mit dir. Und gerade in der heutigen zeit kanalisiert sich diese kommunikation durch die schnellebigkeit der vernetzten, neuen, smarten welt sehr häufig in weltlicheren sphären da einfach die möglichkeiten geschaffen sind. Sowohl die neue facebook bekanntschaft am anderen ende der welt als auch der security mann hinter der überwachungskamera an der du vorbeigelaufen bist sind solche "erdnahen" manifestationen dieser kommunikation. Ich denke, die menschliche seele lässt sich mit magnetic fluid oder mit einer tropfsteinhöhle vergleichen. Überall wo von aussen versucht wird "hineinzukommuniziern" oder wo du einfach nur in irgendeiner weise wahrgenommen wirst wächst auch deinerseits ein stück hinaus, bildet einen neuen aspekt von dir eine art neues "ich" gannz unbewusst, so reagieren wir eben. Jeder beobachter beeinflusst auch das ergebnis ein bisschen, weißt du? Also bildet sich in dieser metapher entlang jeder feldlinie eine nachahmung seitens deiner seele, unter jedem tropfsteim bildet sich ein äquivalent. Und je stärker diese kanäle sind, je höher die "magnetische flussdichte" ist, je erdgebundener diese "inputkanäle" sind desto größer sind auch diese reaktionen deiner seele. Hatten die menschen in früheren zeiten ganz andere, differenziertere und feinere ausprägungen da durch eine naturverbundenere lebensweise eben feinere inputs vom kosmos, der natur oder den kräften des universums kamen sind es heute stärkere ausprägungen, die sich wie ein spiegelbild in deiner seele abzeichnen. Das ist ein zeichen unserer zeit und du kannst dich theoretisch dadurch ein bisschen entlasten jeder mensch der in der heutigen zeit lebt muss mit diesen gegebenheiten zurechtkommen. Darum gibt es wahrscheinlich auch so viele neue psychiatrische diagnosen. Nimm es so gut wie es geht wahr und versuche einfach zu lernen, mit dieser situation umzugehen. Versuche deine sinne zu schärfen, jeden hauch den du vom universum aufschnappst auf beschaffenheit, aroma, herkunft zu überprüfen, anstatt alles auf eine zweidimensionale wand zu projizieren. Dann werden vielleicht auch die abende in geselliger runde entspannter. Keine angst, es kann dir nichts geschehen.
    Versuche dich in disziplin zu üben. Nich bestrafung, disziplin, in allem was du tust.
    Ich glaube im endeffekt kann dir niemand sagen ob und was nicht mit dir stimmt. Alles was ich hier schreibe wird wohl kein therapeut oder irgendwer je unterschreiben, ich versuche nur meine gedanken mitzuteilen, vielleicht hilft es ja.
     
    LynnCarme gefällt das.
  8. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285

    Hallo Gerald!

    Danke für deine Antwort, allerdings komme ich aus Tirol :).
    Ich habe jetzt auch mit einer systemischen Psychotherapie begonnen und denke das tut mir gut.

    Liebe Grüße Rose
     
    LynnCarme gefällt das.
  9. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Liebe Yogurette!

    Du sprichst da ein passendes Thema an. Meine Eltern haben sich scheiden lassen als ich ca 9 Jahre alt war, was ich meiner Meinung nach gut verkraftet habe. Allerdings hat meine Mutter dann einen neuen Mann kennengelernt, den ich absolut nicht ausstehen konnte/kann! Wir wurden aus unserer gewohnten Umgebung gerissen und so etwas wie Nestwärme kenne ich nicht. Meine Mutter war absolut nicht liebenswürdig mit meiner Schwester und mir.
    Ich weiß auch, dass ich ihr da absolut keine Schuld zuweisen darf. Sie konnte mit Sicherheit auch nicht aus ihrer Haut. Aber auch das ganze wissen darüber, dass sie einfach so ist wie sie ist und ja auch ihre guten seiten hat, bringt mich trotzdem nicht soweit, dass ich ihr verzeihe und ich ertappe mich immer wieder, wie ich ihr zumindest eine Teilschuld an meiner Situation gebe.
    Seit 3 Wochen rede ich jetzt nicht mehr mit ihr, was für sie wirklich der horror ist, aber ich kann einfach nicht über meinen Schatten springen. Innerlich denke ich mir auch oft: soll sie doch leiden, sie hat es nicht anders verdient! Und dabei habe ich auch sofort ein schlechtes Gewissen, aber ich schaff es irgendwie nicht zu ändern. Immer wieder, wenn ich es versuche, kommt die nächste Situation, wo sie mich soo extrem aufregt, dass ich sie wieder zurückweise. Obwohl sie einfach nur wie ich um Aufmerksamkeit buhlt. Um Aufmerksamkeit, die weder ich, noch irgendwer anderer ihr geben kann, nur sie selbst...
     
  10. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Werbung:

    Hallo Heidi!
    Danke für Deine lieben Worte. Einen Hund hätte ich sehr gerne, aber sobald ich mit meinem Studium fertig bin, habe ich leider keine Zeit mehr für ihn :-(.

    Ich stimme deinen Mutmaßungen zu. Ich habe Angst. Ich habe wirklich sehr oft angst, vor allem irgendwie. Ich leide ja auch unter Panikattacken, welche ich aber würde ich sagen, gut im Griff habe :). Aber das isoliert mich auch bzw. isoliere ich mich dadurch selbst... Verlustangst habe ich große darum lasse ich auch niemanden an mich ran. Ich will das nicht, dass sich Personen von mir abwenden die mir nahe stehen und darum lasse ich es bei oberflächlichen beziehungen, denn bei denen ist es mir egal bzw rede ich mir ein, dass es mir egal ist, wenn sie aus meinem Leben verschwinden.
    Liebe Grüße Rose
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen