1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was sind die Vorteile einer Tulpa?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Marykate2K, 16. April 2014.

  1. Marykate2K

    Marykate2K Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Imst
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    in der letzten Zeit habe ich mich vermehrt mit dem befasst, was man aus seinen eigenen Gedanken und (eigener oder fremder) Energie erschaffen kann.
    Dabei bin ich unter anderem auf den Unterschied von Tulpas und Servitors gestoßen (das waren meist englischsprachige Seiten und Bücher, leider gibt es insgesamt recht wenig dazu).
    Jedenfalls scheint das Erschaffen eines Servitors wesentlich weniger aufwendig zu sein. So weit ich es richtig verstanden habe, kann man, wenn man es beherrscht, schon mit 5 Stunden Einsatz ein passables Ergebnis bekommen.
    Die Tulpa dagegen, mit allen fünf Sinnen erdacht, mit eigenem Willen und Zugang zum Unterbewusstsein, ist ein zeitintensives Projekt für mehrere Monate.

    Lohnt sich das denn? Die Standardaussagen, warum diese Energieformen überhaupt erschaffen werden, gehen meistens in die Richtung "verlorene Dinge wiederfinden" oder "musikalische Inspiration für meine Band".
    So was schafft m.E. auch ein Servitor.

    Was vollbringt denn eine Tulpa Wundervolles, was die ganze Mühe wert wäre? Das Gefühl eines Windhauchs, wenn sie neben einem steht, ist doch eher ein schwaches Ergebnis für so viel Einsatz.

    Und was die Kommunikation mit dem Unbewussten angeht, wäre es nicht sinnvoller, die viele Zeit gleich in Meditation usw. zu stecken als in das Erschaffen einer Tulpa?

    Trotzdem scheinen viele total begeistert davon zu sein. Das verstehe ich nicht, also offenbar ist mir da etwas entgangen. Vielleicht wisst ihr mehr.

    vLG, Marykate
     
  2. LehrlingohneGrad

    LehrlingohneGrad Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    7
    Es ist Schade, dass keine Antwort, denn du hast alles gut zusammengefasst.
    Sowie du alles beschreibst, kam ich schon zu mehr Erkenntnis, vielleicht antwortet Jemand noch, das wäre Toll. :)
     
  3. Abandonero

    Abandonero Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    134
    Die Threaderstellerin stößt sich daran, dass, wenn sie nach dem konkreten Nutzen von Tulpas fragt, nur volksmagischer Mumpitz kommt, und fragt nach einem Nutzen, der den Aufwand wert ist. So weit, so verständlich - und lobenswert.

    Leider handelt es sich um eine Frage, die nicht nur nicht beantwortet werden kann, sondern auch nicht gestellt werden sollte. Der Grund: Jede ernsthafte magische Arbeit transformiert den Magier. Er mag eine grobe Vorstellung davon haben, in welche Richtung er sich entwickeln würde, jedoch reicht seine beschränkte Wahrnehmung nicht aus, um seriös zu beurteilen, ob und inwiefern er etwas davon hätte. Verstrickt er sich zu sehr in Erwartungen, ja beansprucht er gar, die Kontrolle über sein Schicksal zu behalten, endet er bestenfalls als glutäugiger Anhänger irgendeiner Heilslehre und schlimmstenfalls als verkrüppelte Mumie zwischen Raupe und Schmetterling.

    Deeskalation: Auch wer den Nutzen kennt, kann ihn nicht beschreiben, da dieser nur verstanden werden kann, wenn er erfahren wird. Sagt man nichts, dann gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Die Fragestellerin wollte nur ein Upgrade zur handelsüblichen Volksmagie, also zieht sie weiter.

    2. Die Fragestellerin probiert es einfach mal aus und bekommt die Chance, mehr zu werden, als sie ist.

    Ehrlich: Geht es um so etwas Absurdes wie magische Themen, werden Debatten überschätzt.
     
    Mrs. Jones, Icelady, .:K9:. und 3 anderen gefällt das.
  4. Todesapfel

    Todesapfel Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2018
    Beiträge:
    97
    Die meisten erschaffen eine tulpa um mit jemanden zu quatschen, einen Freund oder Gefährten, da es eine eigenständige Person ist. Ausserdem kann zusätzlich ein wonderland erschaffen werden um ein Rückzugsort zu haben. Die tulpa hilft bspw. Sich Sachen einzuprägen und Dinge, die man nicht so selbst wahrnimmt aufzunehmen.
    Nach viel Übung kann auch die tulpa den eigenen Körper übernehmen und so hält bspw einem selbst halt eine Pause von der Realität verschaffen.

    War an diesem Thema auch interessiert, weil es einer kontrollierten multiplen Persönlichkeit entspricht. Aber mir persönlich fehlte die Zeit so ein Experiment zu starten. Denn mit einer tulpa muss man sich sehr lange Zeit nehmen und eine Bindung aufbauen, damit sie existieren kann.
     
  5. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    11.647
    Ort:
    Tirol
    Klingt ein bisschen nach schamanischen Krafttier.

    Ich weiß, weit her geholt und auch nicht entsprechend.

    Aber dieser Gedanke hat sich mir angeboten ... :sneaky:
     
  6. cailin

    cailin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    9.593
    Werbung:
    Wieso muß ich nur dauernd an "Mein Freund Harvey" denken?
     
    SoulCat und Uranie gefällt das.
  7. Uranie

    Uranie Guest

    Und was ist z.B,. wenn einen die Tulpa, die den Körper übernommen hat - nach der Pause nicht
    mehr reinlassen will ? Die Übernahme des Körpers beibehalten will ?
     
  8. Auralichtherz

    Auralichtherz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2018
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Guten Morgen Cailin
    Meine Idee dazu warum du an deinen Freund denkst könnte vielleicht sein. dass ihr noch beide was zu erledigen habt und deshalb noch energetisch verbunden seid. Und deshalb du an ihn die ganze Zeit denkst ich weiß ja nicht ob er noch unter uns weit möchte janich unpathetisch wenn er nicht mehr auf der Erde. sein sollte und du dich dabei traurig fühlst dann bitte doch jemand der dir helfen kann diese Verbindung zu trennen. weil es könnte auch sein dass du mit ihm immer noch verbunden durch einen Anker der die Gefühle von dir zu ihm und von ihm zu dir sendet und er sich nicht lösen kann von dieser Erde zu gehen weil diese Verbindung noch besteht. Wenn er aber noch am Leben ist und du nicht mehr mit ihm zusammen einen Kontakt hast und das auch nicht mal möchtest dann ist diese gleiche Möglichkeit die ich schon erwähnt hatte auch dort möglich. es durchzuführen denn ich hatte es auch schon so dass ich mich von jemanden getrennt habe weil er mir nicht gut getan hat und ein familienteil von mir, mir geholfen hat das aufzulösen danach fühlt ich mich freier und viel besser. aber ob dir diese Info hilft das übernimmt deiner into Trance sei herzlich gegrüßt Auralichherz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2018
  9. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.538
    Ort:
    am Attersee
    "Mein Freund Harvey" ist ein Film aus dem Jahr 1950. Harvey ist ein Hase, und Elwoods bester Freund. Niemand ausser Elwood kann ihn sehen.
     
    Todesapfel, SoulCat und Yogurette gefällt das.
  10. Todesapfel

    Todesapfel Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2018
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    Spiritual und um Energie zu sammeln hilft es eigentlich nichts und um astralreisen auch nicht, da eine Tulpe nur in deinem eigenen Kopf nur bestand hat und sie ist nur so mächtig wie du und kann auch nur die Dinge die du kannst.

    @Urania02 Das ist eigentlich nicht möglich denn eine tulpa kann nur dein Körper übernehmen wenn du sie auch lässt. Es ist en Bündnis beiderseits. Ausserdem ist ein tulpa soetwas wie ein Freund, wenn du also denkst der Freund der alles über dich weiß und mit dir verbunden ist, und dich liebt so etwas wie übernahme machen würde, ist eher unwahrscheinlich . Die tulpa ist auf dich angewiesen. Und du bist auch die ausführende Gewalt sozusagen.

    @SoulCat Und ein kraft Tier ist es auch nicht, da ein krafttier ein Geist ist und keine selbst erschaffen Kreatur in deinem Kopf.
     
    SoulCat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden