1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was seht ihr in eurem 'Gott'?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Xalis, 5. Januar 2011.

  1. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    kann mir bitte jeder sagen was er in seinem Gott sieht? vollkommen egal welcher das ist, das ist mir vollkommen egal

    bin ja (leider) Christ und darf die Religion nicht verlassen, sonst fliege ich aus der Familie
    daher würde ich gerne wissen wie ihr euch eruen Gott vorstellt
    den vom Christentum kenne ich ja ;) liebt alle und so, toll, wieso sieht es hier dann so aus?? kein Gott tut so etwas, tut mir leid, so sehe ich das :confused: ich verstehe nicht wirklich... wieso ihr das glaubt
    ich weiß, dass das alle glauben weil sie es glauben WOLLEN, denkt mal nach ;)

    lg
     
  2. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Deshalb glaube ich schon mal nicht an den christlich definierten Gott und schon gar nicht: *DER* Gott

    GOTT - Gläubige Opfern Täglich Tugenden
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    meine projektionen
    von wahrheit oder was ich dafür halte
     
  4. Xalis

    Xalis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Österreich
    interessant... wie Tugenden?? :confused:
    Ja ich glaube an einen Gott, aber nicht der, der Religion bei der ich sein muss... wer weiß, vielleicht ist er da, aber anbeten werde ich ihn nie wieder. Komme was wollte, eher begehe ich selbstmord :confused: komisch..
     
  5. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Ich bin der freien Ansicht, erst wenn du frei entscheiden kannst und das frei Entschiedene auch frei leben kannst, dann erst wirst du auch frei für Gott sein, den du für dich definierst. Erkenne Gott für dich. Das ist nicht komisch oder konfus. Im Gegenteil. Gott macht nur Sinn, wenn es deine frei geborene Entscheidung ist. Solange du dich jedoch für deine Familie entscheidest wirst du nicht frei für Gott sein, weil du nicht ehrlich sein kannst, da dies nur im Innen geschieht.
     
  6. blue

    blue Guest

    Werbung:
    Na - dann denk Du jetzt mal nach.........:);)

    was genau tut kein Gott?
    Was genau tut er und
    woher weißt Du, was Gott tut?
    Tut Gott denn überhaupt was?
    Woher weißt Du, daß Gott etwas tut?
    Was löst es bei Dir aus, wenn Gott nichts täte?

    Was bist Du?
    Wo kommst Du her?
    Wo willst Du hin?

    Hast Du etwas zu tun mit Gott?
     
  7. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Hallo Vrenii,

    Ich weiß nicht warum und was Du "musst"? --- In Bezug auf Glauben und Familie...

    ...Gott ist bestimmt nicht so beschränkt wie ihn die Bibel oder eine andere religiöse Schrift zu beschreiben versucht, denn diese Schriften sind letztendlich doch nur von Menschenhand geschrieben!

    Jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit. Wenn ich Dir kurz und bündig meine Meinung und meine Ansicht zu Gott erklären sollte, fließen kürzlich geführte Diskussionen und daraus resultierende Erkenntnisse, mit Nebelwind, dort mit hinein...

    Gott ist alles das --- wie jeder von uns Gott für sich definiert --- und so hat jeder seine eigene Wahrheit zu Gott!

    Meine Definition zu Gott ist --- Gott ist Alles, Neutral, Ewig und Unendlich. Gott ist als Ganzes in jedem Teil von dem Ganzen.

    Daraus resultiert für mich, Gott gibt uns die absolute Freiheit uns für Alles zu entscheiden, für das wir uns entscheiden wollen - selbst für die Definition der Definition.
    Ich erkenne daraus, das ich mich dazu frei entscheide, bewusst eigenverantwortlich in Ehrlichkeit zu mir selbst, in Bezug auf die Goldene Regel, meine Handlungen ausrichte.
    Der Sinn des Lebens ist für mich, das sich Gott durch uns und durch unsere individuell bewerteten Erfahrungen, selber definiert.
     
  8. Archangelus

    Archangelus Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Lichtwelt
    er/sie/es ist die Liebe und die reinen Seelen und das Schöne in uns Menschen.
     
  9. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Hallo!

    Ich glaube unser Vater im Himmel liebt uns, sonst würden wir nicht existieren. Ich glaube, es gibt nur einen Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat. Ich glaube an Gott Vater, Gott Sohn, Gott Heiliger Geist.

    Das würde somit auch nichts ändern, wenn du die Religion wechselst.

    Ich glaube, wenn das Leid keinen Sinn hätte, dann würde das unser Vater im Himmel nicht zulassen, denn Jesus sagt, alleine Gott ist gut.

    Aus deinen Worten, so kommt mir vor, das du total frustriert bist und hoffnunglosigkeit kommt rüber. Von was auch immer. Was ärgert dich denn so? Auch Menschen aus anderen Religionen können jemanden verletzen.

    Komme doch mit der ganzen Wahrheit heraus, was dich an der jetzigen Situation bedrückt.

    Christian
     
  10. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Werbung:
    Hallo!

    Auch wenn ich erkenne, dass diese Welt dem Ende zugeht - JESUS kommt - eine neue Welt kommt bin ich nicht betrübt oder genervt sondern das Leben ist spannend geworden. Es macht Spass zu leben, weil das Leben nicht zu Ende ist mit dem Tod.

    Auch wenn viele Menschen jetzt an Hungertod sterben, mache ich mir keine Sorgen, denn ich glaube, dass sie in guten Händen sind.

    Christian
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen