1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist eigentlich das Wort "was" genau?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Bibo, 14. Januar 2010.

  1. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Halloooo! :)

    Wasn was? Ein Fragewort natürlich. Es hat in einem Fragesatz die Funktion, beim Gesprächspartner eine sprachliche Reaktion herauszukitzeln. Das "was" dient also dazu, ein Gespräch im Gang zu halten, minimum zwei Gesprächspartner in sprachlichem Handeln miteinander zu verquicken. Es verquickt sich also durch das Was-Wort zweierlei: einerseits das Gesprochene und andererseits die Sprechenden selbst in ihrer Aktion des Gesprächs. Es schafft also Beziehungen. Oder hat es darüberhinaus noch eine Funktionen?

    "Was" auf der sprachlichen Ebene erfragt immer ein Tun, ein Objekt oder lange Erklärungen.

    Was machst Du? Ich esse.
    Was isst Du? Ich esse Wurstbrot.
    Was/Wer hat das Wurstbrot eigentlich erschaffen? Es folgt eine lange Erklärung....

    Ok, es gibt noch den Sonderfall von "Wasn eigentlich los?" Da fordert es einen langen Cermon von Erklärungen oder auch ein einfaches "Nix". Auf jedenfall hält es die Kommunikation in Gang. Nach einer Was-Frage einfach mit dem Kommunizieren aufzuhören ist schon ein äusserst grober Einschnitt:

    Wasn los? --Keine Antwort. (danach vielleicht Streit)

    Was macht 1 + 1? ---keine Antwort (danach vielleicht Strafarbeit)

    Jedenfalls ist Nicht-Antworten auf dieses fordernde Was schon eher ein No-Go. Kommt aber vor. Doch auch dann stellt es Beziehung her.

    Und wozu das?

    "Wozu" - auch so ein Wort. ..

    "Wie" auch immer. :):)

    Bibo
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.681
    Ort:
    Steiermark
    Alter Dir muss ja mächtig fad sein.......
     
  3. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    nee Du, kein bißchen!

    Was ist mit Dir?
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.681
    Ort:
    Steiermark
    Ich bin müde und geh ins Bett.

    Und wieder wurde eine "Was" Frage beantwortet.



    Guten Nacht!
     
  5. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands

    Gäh, so genial und einfach geht das mit so einem kleinen Wort!

    Schlaf gut!

    Bibo
     
  6. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Es ist ja soviel Gelaber überall. Schon mal aufgefallen? Du sagst irgendwas, und Dein Gesprächspartner sagt irgendwas anderes, bezieht sich gar nicth auf Dich, ihr redet eine Weile nebeneinander her im Gefühl zu reden, aber eigentlich bist Du froh, wenn das Gespräch endlich endet und Du Dich was Interessanterem zuwenden kannst. Ein endloses Gescchwafel vor sich hin und für niemanden. Einfach nur Schwafel Schwafel Schwafel.

    Ich sag ja nicht, daß ich besser bin - ich bin auch ein Schwafler, oh ja, und es macht sogar Spaß so einfach vor mich hinzuschwafeln. Es ist ja so viel einfacher, für sich allein zu schwafeln, als jemanden zuzuhören, zu verstehen, was er meint, sich in seine Welt einzufühlen. Da müsste man ja die Ohren aufmachen, da müsssste man ja Interesse zeigen für den adneren. Von sich absehen und seine Energie auf jemanden anderen richten, als auf sich selbst. Interesse für den anderen zeigen, das ist ja so anstrengend, da muss mich mich ja mal um jemand anderen kümmern als um mich selber. Besser verstehe ich von vorneherein eh alles und weiss es besser, als in diesen anstrengenden Austausch zu gehen, wo ich vieleicht gar keine Ahnung habe, was den adneren bewegt, wo ich mich unsicher fühle und nicht voll den Durchblick habe, so wie innerhalb meiner eigenen Welt, wo ich alles wohlgeordnet vorfinde.

    Da finde ich die Wörtchen Was oder Wozu oder Wie und Warum richtig kleine Perlen. Kennst Du es nicht selbst, das Wohlgefühl, ernst genommen zu werden, wenn einer Dir wirklich zugehört hat und Dir echtes Interesse entgegenbringt, etwa in dem er Dich Was fragt? Z.B. hier im Forum. Was hast Du gesagt, wie hast Du das gemeint, ich verstehe nicht ganz, kannst Du es mir besser erklären, ich kann das noch nicht ganz nachvollziehen. Stattdessen wissen sie es alles schon und hauen Dir ihre Aussagen um die Ohren und Du stehst wie bedröppelt da und verstehst deinerseits kein Wort. Oder das gleiche wohlige Gefühl, in der Lage zu sein, dem anderen wirklich zuzuhören und sich aktiv an seinem und auch Deinem eigenen Ausdurck zu beteiligen indem Du signalisierst, wenn Du etwas, von dem was er sagt, nicth verstanden hast oder auch Dich selbst eigentlich gar nicht verstehst und den anderen brauchst, um Dich zu verstehen? Aber das könnte ja als ein Zeichen der Schwäche ausgelegt werden, Vorsicht!, mach ja keinen Fehler! Gleich rollen sie über Dich mit ihren Meinungen und Aussagen, die von vorneherein alles schon verstanden haben und vielleicht sogar noch besser als Du selbst wissen, was Du meinst.

    Wir brauchen doch den anderen in einem Gespräch! Wie sollen wir uns verstehen, ohne einen Gesprächspartner! Der Kontakt zwischen uns, das ist das, was lebendig ist und uns aus macht. Aber dieses einsame Gelaber hier - ja , ich mach es ja auch, aber es ist ja auch ein Appell! - dieses Gelaber, diese ständige Aussagen an Aussagen knüpfen ohne lebendigen Bezug zum anderen, das ist doch wirklich sehr traurig, jedenfalls für mich im Moment!


    Bibo
     
  7. Nefilim

    Nefilim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    ganz in der nähe
    wasfür ein scheiss thread!!!
     
  8. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Und das musst Du jetzt heir reinschreiben. Danke schön!
     
  9. Alsheimer

    Alsheimer Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Hm


    Hat wer ... gesagt?????????????????????????????
     
  10. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Hat wer was gesagt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen