1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warzen im Gesicht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Tina83, 16. August 2009.

  1. Tina83

    Tina83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe vor 2 Jahren in einer sehr stressigen Phase plötzlich ca. 5 Warzen im Gesicht bekommen. Mein Hautarzt wollte sie wegschneiden, aber da ich Angst vor Narben hatte, dachte ich, ich warte mal lieber noch ein bisschen, dann verschwinden die Dinger schon von alleine. Gewöhnliche Tinkuren aus der Apotheke darf man im Gesicht nicht verwenden. In letzter Zeit habe ich einiges an Hausmitteln ausprobiert, u.a. auch knoblauchsäure - wodurch ich dann einen riesigen bluterguss im gesicht bekam. Die Warzen sahen nach dieser "behandlung" genauso wie vorher aus. Auch homöopathische Mittel wie Thuja helfen nicht.
    Was könnte ich sonst noch tun ?? Bin für jeden Tipp dankbar :/
     
  2. MrsKipper

    MrsKipper Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    275
    hallo tina83,
    geh zum besprechen oder such dir aus dem internet selbst einen spruch zum warzen besprechen heraus. ansonsten einfach abwarten.bei warzen besteht ja zumindest die chance, dass sie ganz von alleine wieder verschwinden, das ist ja bekannt(im gegensatz zu einem muttermal, das nicht von selbst verschwindet). ich verstehe, dass du sie nicht herausschneiden lassen willst. wäre ja schade, wenn du dir narben holst, obwohl sie 1 jahr später vielleicht ganz von alleine verschwunden wären....

    lg
     
  3. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Wie wäre es mit lasern?? Kenne jemanden, der sich zwar keine Warze, aber einen anderen Gnubbel im Gesicht weglasern hat - man sieht danach keine Narben.
     
  4. Annekrl

    Annekrl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Emsland
    Hallo Tina,

    bei meinem Sohn hat Thuja sehr gut geholfen. Er hatte 18 Stück an den Händen.
    Mein Sohn hatte auch erst Thuja als Tinktur angewandt, aber da hat sich auch nichts getan.
    Dann hat er die Kügelchen ausprobiert, und Ruck Zuck waren sie verschwunden.
    Was hast du probiert?

    LG Anne
     
  5. Anquolaritas

    Anquolaritas Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    107
    Servus,
    Beschimpf die Warzen wo du nur kannst! :D

    Ohne Wachs
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Hexe :D

    würde an deiner Stelle die Sache kionesiologisch austesen lassen - Ursache und Gegenmittel. Bevor du alles Möglich ausprobierst und dir wirklich Narben bleiben. :)
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Bei mir hat Thuja auch geholfen, hat allerdings ein paar Wochen gedauert.
    Ich hab es als Tinktur genommen, vielleicht helfen bei manchen die Gloguli ja besser. Du kannst auch Schöllkraut ausprobieren, das ist ein "Unkraut" vielleicht siehst Du Dich mal im Wald bei einem Spaziergang. Wenn sich dadurch was bessert aber das dran rumpiddeln vermeiden, sonst können tiefe Risse entstehen, die dann wirklich Narben hinterlassen.

    Hier ist ein Bild.

    VG
    ever
     
  8. Tina83

    Tina83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    6
    vielen dank für eure ganzen Tipps ! Thuja habe ich schon also Kügelchen und als Tinktur ausprobiert. Es war rein gar keine Veränderung sichtbar. Diese Knubbel verhalten sich irgendwie nicht warzentypisch... ich kratze zB ziemlich oft daran rum und dennoch gab es keine Ansteckungen an anderen Körperregionen.

    Ich glaube mein Hautarzt hat unrecht, und es handelt sich nicht wirklich um Warzen, sondern um die sog. Knötchenflechte. Das scheint mir logischer, zumal ich im Gesicht auch normale Schuppenflechte habe (am Augenlied und an der Schläfe). Komischerweise siedelt sich alles nur an meiner rechten Gesichthälfte an. Die linke Seite ist rein wie ein Babypopo. Ich werde jetzt mal ein Antipilzmittel ausprobieren.

    Was meint ihr, welche Ursachen das ganze haben könnte ?
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Leber :)
     
  10. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    die rechte Körperseite hängt, soviel ich weiß, mit dir und deinem Vater zusammen. Da dürfte es einige Unklarheiten geben. Bei deiner Mutter passt möglicherweise alles. Würde sich auf jeden Fall für dich lohnen, da mal einen näheren Blick drauf zu werfen, was da, meist in der Kindheit, war oder was da seit der Kindheit abläuft/nicht abläuft. Wenn du wirklich an diese Sachen heran gehen willst, dann bitte dein höhere Selbst um Unterstützung ... und lade diese Bitte mit einer gewissen Herzenstiefe auf ... dass soll also ehrlich sein und von dir selbst kommen.

    lg
    Topper
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen