1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wart Ihr beim Sterbevorgang Anderer anwesen?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Sonnengold, 11. Juli 2008.

  1. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Immer mehr befasse ich mich Dank dieses Forums mit dem Sterben und dem Jenseits.
    Ich möchte von vornherein klarstellen, dass ich mit meinen Fragen an Euch niemanden verletzen möchte. Bitte verzeiht.
    Da ich jetzt schon einige Bücher über Sterbende gelesen habe, habe ich verglichen.
    Immer wieder ist die Rede in verschiedenen Büchern darüber, dass Sterbende ein paar Tage vor Ihrem Tod vermehrt "halluzinieren" oder Träume von Verstorbenen Angehörigen haben, oder diese auch sehen.
    Ich war beim Sterbevorgang meiner Großmutter, sowie meines Vaters anwesend.
    Bei Beiden war es so, dass sie Verstorbene Angehörige sahen, ein paar Tage vor Ihrem Versterben.
    Nach diesen Sterbevorgängen, hatte ich das Gefühl, dass noch jemand im Raum sei.
    War es bei Euch ähnlich?
    Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?

    Liebe Grüße von sonnengold
     
  2. jana21

    jana21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    20
    hallo sonnengold,
    ja das stimmt das habe ich auch schon ein paarmal bei meiner arbeit im altersheim erlebt ,
    bei vielen menschen ist es auch so das sie kurz vor ihrem tod noch einmal richtig auf blühen
    also voller tatendrang oder ähnliches sind.....
    lg jana
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ich bin bei meinem vater gewesen .und er hat mich immer nur angelächelt .
    es war eine solche erfahrung .wir hatten uns das ganze leben fast nix zu sagen .doch das haben wir in seiner letzten zeit nachgeholt.was er zu sagen hatte war sein lächeln-mehr als tausend worte.das was wirklich zählt -ist die liebe-und die braucht manchmal keiner worte -da reicht ein lächeln
    alles liebehw
     
  4. Haris

    Haris Guest

    Ich war beim Sterben meines Vaters an seinem Bett und habe die Erfahrung von großer Erleichterung gemacht. Da war niemand im Raum, es war nur ein Erlebnis von großem inneren Frieden und Loslösung, das mich bis heute nicht mehr verlassen hat und wofür ich meinem Vater aus tiefstem Herzen dankbar bin. Seine letzten Worte waren: "Vergiss alles!"
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    War ich mehrmals. Einmal war ich soger bei den letzten Ausatmern dabei
     
  6. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!


    Danke für eure Antworten. Dann habe ich es mir doch nicht eingebildet. Das Thema mit dem Aufblühen, kurz vor dem Abschied habe ich von beiden gelieben Personen ebenfalls wahrgenommen.
    Fast schäme ich mich dafür, aber mir ging es ebenso, als mein Vater in diesem besagten Moment von uns ging, dass ich keine Trauer verspürte,sondern einen unbeschreiblichen, inneren Frieden und ich weiß nicht wie ich es beschreiben kann ein Glücksgefühl und unendliche Liebe.
    Trauer empfand ich erst später.

    Liebe Grüße von Sonnengold
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Es war sein innerer Frieden, sein Glücksgefühl und seine unendliche Liebe, dass du gespürt hast.

    Das spätere Trauerempfinden hatte nur etwas mit dir zu tun.
     
  8. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Hallo!

    Vielleicht war es auch mein Wunsch, dass er es endlich nach einem langen Leiden geschafft hat. Ausserdem hat er durchgehalten, da er im KH war. Ich habe ihm versprochen, ihn nach Haus zu holen. 2 Tage später ist er dann zu Hause davongeschlichen.

    Bei meiner Großmutter war es leider nicht so schön.Sie hat sich geweigert zu gehen und hat einen furchtbaren Todeskampf mitgemacht.
    Die komische Situation war auch daran, unser damaliger Hund( Schäferhund)
    hatte ein besonderes Verhältnis zu Ihr. (Bekam morgens zum Frühstück immer ein Leberwurstbutterbrot von meiner Omi geschmiert). Wir holten meine Omi aus dem KH nach Hause. Unser Hund begrüßte sie nicht und machte einen riesen Bogen um Sie. Naja, ich dachte, dass es etwas mit dem KH -Geruch zu tun hätte. Dieses Verhalten unseres Hundes blieb aber konstant 1 Woche so. Er legte die Ohren an, kniff die Rute ein und machte immer noch einen riesen Bogen um meine Omi.
    Naja, in der Nacht, als sie im Sterben lag, riefen wir einen Arzt an, weil meine Omi so kämpfte. Unser Hund war unten bei anderen Verwandten, die wir angerufen hatten. Der Arzt kam, untersuchte, spritzte. Dann ging meine Omi im Beisein des Arztes und den Angehörigen. Unser Hund, der unten saß, jaulte in dem Moment das ganze Haus zusammen. Wir bekamen alle eine Gänsehaut.

    Liebe Grüße von Sonnengold:)
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Sterbende erfüllen nur ihre eigenen Wünsche. Ob ein Sterbender in Frieden geht oder nicht, hängt immer noch vom Sterbenden selbst ab. Natürlich haben wir manchmal das Gefühl, dass wir den Sterbenden nicht loslassen und er/sie wegen uns nicht geht, aber wenn der Sterbede selbst loslassen kann, dann lässt er sich auch nicht festhalten.
     
  10. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Jepp, das ist eine dieser Perlen, welche dieses Forum zu einem Genuss machen!


    Euer, über dat Ding wohl noch länger sinnierender, Ischariot
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen