1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wann ist es Zeit "NEIN" zu sagen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von taimie, 12. Januar 2009.

  1. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo @ all

    Also ich muss einmal was los werden, ich habe eine Bekannte, die ich wohlgemerkt sehr schätze und auch sehr mag.

    Aber irgendwie denke ich, das Sie mich nur ausnützt.In allen Belangen.

    Letztens borgte Sie sich von mir 100 Euro.Gut, Ihr gehts finanziell nicht gut, und habe Ihr ja damit geholfen, das will ich auch nicht aufs große Blech legen, keinesfalls.

    Dann keine 2 Tage später, fragte Sie mich wieder nach Geld.Sie meinte ich bekomme es um den 03.01.09 wieder da Sie da Ihr Geld bekommen würde.Gut, also hab ich nochmals nen hunni locker gemacht.

    Heute den 12.01. rief Sie mich an und meinte ob ich Ihr nochmals aus der Patsche helfen kann......ja na was nun....das sind nun 200 Euronen, die ich her geborgt habe aber noch kein Muh und kein Mäh retour erhalten habe.....ich habe zu Ihr gesagt das ich in einem Meeting bin und Sie später anrufe ( was auch wirklich gestimmt hat! ) aber, was sagt Ihr, ist es Zeit nein zu sagen??

    Lg
    taimie
     
  2. paula marx

    paula marx Guest

    Erstens, was sagen die Karten, Taimie?
    Zweitens, was bedeuten Dir 200 Euro?
    Drittens, was bedeutet Dir die Frau und was bekommst Du im Fall des Falles im Austausch, nicht unbedingt 1 zu 1 umgerechnet?
     
  3. Felicitas15

    Felicitas15 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Im Süden, bei den Seen
    Meinst du nicht das du dir die Frage schon selbst beantwortet hast?

    Glg Feli
     
  4. daljana

    daljana Guest



    hallo!
    was würdest du mir raten,wenn ich das schreibe?wenn es für dich ok ist,gib ihr noch mehr.ansonsten,sage ihr du willst nen teil zurück,dann den rest.
    kommt sehr auf die zwischenmenschliche beziehung an.so machts sicher den anschein,das man sagt:nein,mach es nicht nochmals..wer weiß was dann noch kommt;)
     
  5. Felicitas15

    Felicitas15 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Im Süden, bei den Seen
    ... wie hat sie es denn begründet das du am 3ten dein Geld nicht bekommen hast??
     
  6. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Und immer positiv denken:
    http://www.esoterikforum.at/forum/showpost.php?p=1823875&postcount=1

    Oder gehört das Thema dieses Threads nicht dazu?

    :)

    crossfire

     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ....du bist doch sonst nicht so gut gläubig..........!;)
    ...sage ihr doch in einem freundlichen Ton....Ende der Fahnenstange und bei dieser Gelegenheit versuche mal dir bei ihr etwas zu borgen ....!;)

    LG
     
  8. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hilfst Du ihr denn wirklich, wenn Du ständig Geld borgst?
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    genau das dachte ich mir auch.
    manchmal ist genau das problem zu füttern nämlich in keinem fall eine hilfe.
    meines erachtens solltest du sie bestärken selbst dieses geldproblem in die hände zu nehmen, so lange sie weiß dass du ihr immer wieder aus der patsche hilfst ist der anlass nicht wirklich triftig.
    mal salopp und überspitzt gesagt.
    natürlich ist es als aussenstehende person schwierig zu sagen, da man euer verhältnis zueinander und ihre lage nicht kennt.
    dennoch denke ich, dass du nicht für sie verantwortlich bist und dich auch nicht so fühlen musst.
    das ist ihr leben und du kannst ihr im grunde nur helfen, wenn du ihr den weg vorgibst bzw aufzeigst wie sie aus dieser situation herauskommt.
    nicht aber indem du den falschen (ich sage nun "eventuell den falschen" da weiteres wie gesagt unbekannt ist, vielleicht steckt sie ja wirklich tief inner sch.... ) weg frei schaufelst.

    geh einfach mal in dich und frage dich was für dich in dieser situation der richtige weg ist.
    und dann horch auf das was kommt und welche variante sich besser anfühlt.

    lg
    hamied:umarmen:
     
  10. fluadl

    fluadl Guest

    Werbung:
    ich denke, das ist ein ziemlich hilfreicher ansatz, wenn du dir die situation bei anderen vorstellst.
    müsste sich jemand anderes der in dieser situation steckt schlecht fühlen, wenn er (sie) aus ärger, enttäuschung oder warum auch immer, die hilfeleistung abschlägt, oder je nach beziehung, das empfinden zu der sache zur sprache bringt?

    auch "in den strassen der bronx" gesehen? :)

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen