1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Walk Inn

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von muriel1, 10. September 2009.

  1. muriel1

    muriel1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Werbung:
    Wer hat Erfahrung damit oder wer weiß Bescheid darüber?
    Liebe Grüße
    Muriel
     
  2. Andri

    Andri Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    220


    Sternensaat, Walk-Ins, und Lichtarbeiter
    Sternensaat (Sterngeborene)

    Nicht jeder Mensch auf der Erde ist von der Erde. Es gibt welche, die von anderen Planeten und Zivilisationen in diesem und anderen Universen stammen. Und obwohl sie in menschlichen Körpern herumlaufen, haben viele in Wahrheit Gestalten, die nicht menschlich sind.

    Viele Sterngeborene fühlen, daß dies wahr ist, aber sie haben keine Informationen zur Hand, um es zu bestätigen. Viele fühlen sich zu Tieren und anderen Lebensformen auf der Erde hingezogen, die tatsächlich ihrer wahren Form ähneln. Zum Beispiel fühlen sich einige sehr zu Delphinen hingezogen und es gibt eine Rasse von Wesenheiten, die Nommons genannt werden (und den Delphinen ähnlich sind), die auf einem Planeten im Sirius Sternsystem leben.

    Es gibt andere Faktoren, die auf eine Sternensaat-Identität hinweisen. Hier ist eine Liste von einigen von ihnen.

    1. Sie haben ein starkes Gefühl von Einsamkeit.

    2. Sie fühlen sich, als würden sie nicht in ihre Erdenfamilie gehören.

    3. Die Sterne faszinieren sie und sie fühlen sich, als wäre ihre Heimat dort draußen, aber sie können sich nicht erinnern wo.

    4. Sie stellen die Verhältnisse auf der Erde schon in einem frühen Alter in Frage. Viele sind die schwarzen Schafe ihrer Familien.

    5. Sie fühlen sich zur Metaphysik hingezogen, wo sie Antworten suchen, warum sie sich so einsam fühlen und warum sie scheinbar nicht auf die Erde passen.

    6. Viele haben ein gespanntes Verhältnis zum Elternteil des anderen Geschlechts.

    7. Die Mehrheit der Sterngeborenen haben die Gesichtsform ihrer Mutter, aber der übrige Körper ist wie der ihres Vaters, oder andersherum, abhängig davon, welches Elternteil das wahre Elternteil ist, das Sternensaat Elternteil von außerhalb des Planeten. Das hat einen guten Grund.

    8. Die Mehrheit der Sterngeborenen trägt das kristalline Gen für die Rekodierung der DNS/den Aufstieg. Das kristalline Gen gibt ihnen die Fähigkeit, sowohl mühelos channeln zu können, Zutritt zu anderen Wesenheiten in anderen Dimensionen zu haben, als auch ihre DNS umzucodieren.

    9. Die Körpertemperatur ist niedriger als normal und sie sind unfähig, Hitze zu ertragen.

    Sterngeborene haben mindestens einen Elternteil, der nicht von der Erde stammt. Mit anderen Worten, sie haben einen Elternteil, der ihr wahrer Elternteil ist und einen stellvertretenden Elternteil. Der Stellvertreter ist meistens ihr Erdenvater, aber nicht immer. Manchmal ist es ihre Mutter. Und für den Fall, daß Du betroffen bist, es wird immer eine Vereinbarung zwischen dem stellvertretenden Erdelternteil und dem wahren Elternteil getroffen, bevor ein Sternensaat-Kind geboren wird, damit das Erdelternteil für den wahren Elternteil einspringt, um das Kind zu lieben und aufzuziehen. Oft ist das Erdelternteil selbst ein Sterngeborener.

    Das Sternensaat-Kind sieht dem stellvertretenden Erdenvater ähnlicher, um sicherzustellen, daß es von diesem Elternteil bei der Geburt akzeptiert wird. In der Mehrzahl der Fälle ist der wahre Vater von Sterngeborenen nicht-menschlicher Herkunft.

    Sterngeborene sind hier auf der Erde als Repräsentanten ihrer Zivilisationen. Ihr Ziel ist es, Vorbilder (Schablonen) zu erschaffen, die von Mitgliedern ihrer Heimatwelt genutzt werden können, um einige gesellschaftliche Probleme zu überwinden, die ihre spirituelle Weiterentwicklung als Gruppe behindern.

    Mir wurde gesagt, daß 144.000 Zivilisationen einige ihrer Leute als Sternensaat zur Erde geschickt haben. Diese Zivilisationen überwachen ihre Lieben sehr genau, während sie hier auf der Erde sind. Das wahre Elternteil, der Sternensaat-Elternteil, ist üblicherweise ein geistiger Führer für dieses Kind, während es auf der Erde ist. Nach meinem Verständnis ist das der Grund, warum so viele Sterngeborene seit ihrer frühesten Kindheit (außerirdische) Besuche erfahren haben. Ihre Familie auf ihrer Heimatwelt benutzt viele Wege, um mit ihnen zu kommunizieren und die Verbindung und das liebevolle Zusammengehörigkeitsgefühl mit ihrem Familienmitglied auf der Erde aufrecht zu erhalten. Deshalb haben jetzt auch so viele Zivilisationen Schiffe in der Erdumlaufbahn. Sie haben Familie hier und demzufolge ein berechtigtes Interesse daran, zu sehen, daß die Erde aufsteigt.

    Walk-Ins

    Walk-Ins sind Leute aus anderen Dimensionen, die in den Körper einer Person hier auf der Erde eingetreten sind. In allen Fällen wird eine Vereinbarung geschlossen, bevor der Gastgeber, die ursprüngliche Seele, geboren wird, damit das geschehen kann.

    Walk-Ins benutzen diese Methode um auf die Erde zu kommen, wenn ihre Mission kurz nach ihrem Eintreffen beginnen soll. Ihre Mission erfordert, daß sie die Geburt und das Aufwachsen überspringen und in einen erwachsenen Körper hineinkommen. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Einige Walk-Ins kommen in viel jüngere Körper, aber das ist eher die Ausnahme als die Regel. Wenn ein Kind-Walk-In stattfindet, liegt es daran, daß die Seele, die reinkommt, die Erfahrungen der Kindheit und des Aufwachsens als Basis für ihre Mission benötigt. Kindheits- und Aufwachsende-Walk-Ins erwachen normalerweise nicht, bevor sie erwachsen sind.

    Hinweise für ein Walk-In sind:

    1. Meistens geschehen sie während eines traumatischen Ereignisses im Leben des Gastgebers, wie eine schwere Krankheit oder ein Autounfall. Viele kommen während einer Nahtoderfahrung herein. Das ist der gebräuchlichste Weg für Walk-Ins, den Platz zu tauschen, aber es ist nicht der einzige Weg. Jedoch geschieht in fast allen Fällen der Walk-In, wenn der Gastgeber bewußtlos ist.

    2. Sie haben ganz plötzlich nur noch wenig oder gar keine Verbindung mehr mit einigen Familienmitgliedern.

    3. Eine Scheidung findet üblicherweise innerhalb von drei Jahren nach dem Walk-In statt.

    4. Fortdauernde Schmerzen in Nacken und Schultern, die vor dem Walk-In nicht da waren.

    5. Koordinationsverlust und Gedächtnisausfälle. Schwierigkeiten mit der Sprache.

    6. Plötzlicher Wandel im Geschmack bei Essen, Kleidung und Wohnraumgestaltung.

    7. Plötzlicher Verlust des Interesses an Karriere und Hobbies. Neue werden gefunden, zusammen mit einem plötzlichen Interesse an allem Spirituellen.

    8. Das sichere Wissen, daß sie eine Mission zu vollbringen haben, obwohl sie sich zur Zeit nicht daran erinnern, welche es ist.

    9. Einige Walk-Ins haben Erinnerungen an ihre Heimatwelt oder Schiff. Sie können sich sogar an ihre inkarnierten Formen erinnern, die durch eine Form von Kryogenese erhalten werden, die uns weit überlegen ist.

    10. Walk-Ins verfügen normalerweise über das kristalline Gen.

    Walk-Ins haben eine herausfordernde Rolle hier auf der Erde, weil sie den Großteil ihrer Inkarnation auf anderen Ebenen der Existenz verbracht haben und dann in der Mitte oder einem späteren Teil dieser Inkarnation zur Erde kommen. Klicke hier, um mehr ber Jelailas Walk-In-Erfahrungen zu lesen.


    http://www.nibiruancouncil.com/html/starseeds_german.html

    Andri
     
  3. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Komm rein, dann kannst rausschauen.
     
  4. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
  5. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    Werbung:


    Hallo Andri!


    Danke für die Info! Man lernt *freu* ja nie aus!!! Aber was ich nicht wirklich verstehe... Warum mögen die Sterngeborene keine Hitze?



    LG Laras
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen