1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstecken

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Kersili17, 10. Mai 2009.

  1. Kersili17

    Kersili17 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    einfach fragen;-)
    Werbung:
    Hallo liebe Community!

    Heute Abend träumte ich davon, dass ich mit den Freunden meines Geliebten zusammen war.
    Er(in den ich mich verguggt hab) war nicht dabei.
    Letzendlich gaben sie mir den Auftrag in zu suchen.
    Irgendwie waren wir da in so einem Matrazenlager, mit Hunderten von Matrazen.
    Ich schaute unter viele Matrazen, und ging dann irgendwo ganz nach oben/hinten.
    Irgendwo war dann da so eine Matraze und da war so ne Art "Geheimgang".
    Durch diesen Geheimgang kam man durch die Wand über so eine Art Sprossenwand, die zu einem Bett führte (seinem Zimmer).
    Dort saß er auch und vermute ich wartete auf mich.

    Irgendwie komisch was hat das zu bedeuten?
    Hab irgendwie das Gefühl dass es das Schicksal nicht so gut mit uns meint, da jedesmal wenn wir uns treffen möchten entweder in einem Zeitraum von fünf Minuten ich nicht da bin, oder umgekehrt!

    Lg. Kerstin
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Kerstin,

    genau um dieses Thema geht es in deinem Traum. Der übergroße Wunsch nach Nähe und Zuwendung wird durch das Matratzenlager symbolisiert. Du machst dich mit Logik (Freunde) auf den Weg, um einen Zugang zu deinem Freund zu finden, was sich nicht ganz einfach erweist (Geheimgang, Sprossenwand).

    Was ich nun in deinem realen Leben nicht so recht verstehe, warum wartet ihr nur 5 Minuten?


    Ein Quäntchen Geduld :zauberer2
    Merlin
     
  3. Kersili17

    Kersili17 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    einfach fragen;-)
    Werbung:
    Naja, die Problematik mit den 5 Minuten sind Freunde etc.!
    Er war zb:. bei einem Fest und ich war auch dort, wir wollten uns treffen, aber dann zeigte mein Handy einfach keine Anrufe an, und als ich dann zuhause war, dass erste was ich bekommen hab, 3 Mailboxnachrichten!
    Oder er wollte zu mir fahren, hat aber gedacht ich schlaf schon, dabei hab ich ne halbe Stunde draussen gewartet und bin nur kurz drei Minuten rein, und genau da ist er gekommen!

    Komplizierte Geschichte, ausserdem passt sein Freundeskreis überhaupt nicht, und er schreckt mich generell ein bisschen ab.
    Aber trotzdem ist da so eine wahnsinnige Anziehung!
    Vielleicht aber auch nur weil er so ein "Badboy" in meinen Augen ist, naja was solls:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen