1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verraten, verkauft und versklavt ( ESM )

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Lutz, 11. Juni 2012.

  1. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Werbung:
    Der ESM Vertrag !

    Wenn die liebe Frau Merkel diesen ESM Vertrag
    unterzeichnet hat, dann ist ganz Deutschland
    und jeder Einwohner verraten, verkauft und versklavt.

    Warum ?

    Keine Wirtschaft kann so schnell wachsen,
    wie bei diesen Schuldgeld - System,
    die Zinseszins - Forderungen.

    Das Problem ist :

    Schulden machen bedeutet,
    Zinsen, Tilgung und Sicherheiten.

    Die Zinsen können wir bald nicht mehr bezahlen,
    wegen diesem Zinseszins - Effekt,

    an Tilgung ist gar nicht zu denken,
    also greift sich der Geldadel, die Sicherheiten

    und das ist das Ziel, das sind wir Bürger,
    die wir bürgen und das ganze Land.

    Das geschönte Wort dafür heißt Rettungsschirm.

    In Wirklichkeit übernehmen diese ESM - Leute,
    den ganzen Staatshaushalt,
    die Steuereinnahmen nach belieben

    und unsere so genannte Regierung,
    ist dann nur noch Befehlsempfänger
    und wir sind dann nur noch Arbeitssklaven.

    Und das will die liebe Frau Merkel unterschreiben
    und ich unterstelle Ihr mal, das Sie es gut meint.

    ********************************************

    Das Problem ist :
    Nicht viele Menschen sind darüber informiert.

    Aus diesem Hintergrund bitte ich Dich,
    überprüfe diese Behauptungen, berechne mal die
    Zinseszinslast, bei einer offiziellen Schuldenlast
    von 2,2 Billionen €.

    Also ich habe das nicht nachgerechnet, aber soweit ich weiß,
    verdoppelt sich die Schuldenlast, bei 5 % Zinsen, alle 15 Jahre.
    Also verdoppelt sich auch die Zinslast, alle 15 Jahre.

    Das heißt : Die Griechen haben nur etwas Vorsprung.

    Ich bitte Dich also, schicke dieses Mail, an alle Leute
    die Du kennst, damit diese Info, damit diese Mail,
    als Kettenbrief ganz schnell, sehr viele Menschen erreicht.

    *******************************************

    Hier sind noch zwei Links,
    in denen die tieferen Zusammenhänge beschrieben werden
    und es gibt auch schon einen möglichen Lösungsweg.

    Dieser ist friedlich, Gesetzes - konform,
    es geht über unser Grundgesetz, § 146,
    und ein paar kleine aber wichtige Veränderungen.

    Informiere Dich, es ist nicht mehr viel Zeit.

    Es geht hier Wirklich, um unsere Zukunft und um unsere Freiheit.

    ***********************************************

    Der erste Film ist Grundwissen :

    http://www.fabian-der-goldschmied.de/index.html

    http://www.wissensmanufaktur.net/vortraege

    ***************************************

    Danke, werden Deine Kinder sagen,

    das Du auch unsere Freiheit beschützt

    und unsere Zukunft gerettet hast !

    ****************************************
    ****************************************

    Der ESM Vertrag

    http://www.youtube.com/watch?v=d6JKlbbvcu0

    ****************************************

    Das betrifft natürlich zur Zeit ganz Europa !
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    was versteht man eigentlich unter volksverräter?

    oder was ist eigentlich volksverhetzung genau?

    alles so wilde wörter
    aber irgendwie kommt mir vor könnte man da durchaus zusammenhänge spinnen

    oder bin ich da jetzt zu paranoid?

    grüßlis

    ps.: 2012 - der untergang europas - ich war dabei :D
     
  3. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    oder was ist eigentlich volksverhetzung genau?

    alles so wilde wörter
    aber irgendwie kommt mir vor könnte man da durchaus zusammenhänge spinnen

    oder bin ich da jetzt zu paranoid?

    grüßlis

    ///////////////////////////////////////////////////////

    Es geht hier nicht um Schuld.

    Denn die ganze Sache ist so komplex und so
    geschickt versteckt worden, das normal denkende
    Menschen, dass nicht erkennen können.

    Selbst die Medien spielen mit oder müssen mit spielen.
    Denn Geld regiert die Welt.

    Aus diesem Grund sehe ich hier nur den Weg über
    einen Kettenbrief, der ganz schnell diese Info verbreitet.

    Denn wenn die Massen wissen, was los ist, dann können
    die Ihren sehr langfristig eingefedelten Plan vergessen.

    Dann glaubt niemand mehr,
    an das Märchen vom Rettungsschirm und von Alternativlos.
     
  4. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Prof. Berger propagiert für Demurrage (Umlaufgesichertes Geld).
    Wir haben diese Schulden genommen und für unsere Zwecke verwendet, durch Demurrage bezahlt dafür die Tilgung jeder, der die Euros rein zufällig in der Kasse gehortet hat.
    In armen Ländern sind das meist Menschen, deren Währung sehr schnell durch Inflation an Wert verliert. Diese Menschen müssten dann unsere Schulden mitbezahlen, was ich absolut daneben finde.
    Es sei denn, Prof. Berger verlangt die Demurrage nur vom Euro-Volk.
    Ansonsten ist er gerade dabei, arme und hungernde Menschen für unsere Schulden ins Verderben zu schicken, was er natürlich in seinen so allzu humanen Reden nicht dem Publikum mitteilt.
     
  5. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Demurrage ist einer der besten Ideen, die es in der Wirtschaft jemals gegeben hat.
    Mir kam die Idee vor einem Jahr und ich wollte darüber schreiben. Leider waren andere vor mir darauf gekommen.
    Sie lässt sich jedoch NUR unter ganz bestimmten Bedingungen realisieren, die wir zur Zeit auf dieser Welt leider nicht haben. Es sei denn: Alle Länder der Welt führen sie ein. In dem Fall könnten wir eine Weltwirtschaft haben, wie sie nur an paradiesische Bedingungen erinnern dürfte. Aber vielleicht irgend wann......wenn die Menschen gelernt haben, mit ihrer Gier besser umzugehen.......

    In NUR einzelnen Ländern.....kann sie jedoch recht katastrophal enden.
    Ich will auf diese Umstände nicht näher eingehen. Seid froh, wenn die Amerikaner sie nicht einführen.
     
  6. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Werbung:
    Im Mittelalter gab es ein paar Jahrhunderte,
    da ist eine Lücke, in der Kriegsberichtertattung.

    Weil in dieser Zeit, hatte man das Umlaufgeld
    und dafür keine Kriege. In dieser Zeit wurden auch
    alle großen Mittelalterlichen Bauwerke hochgezogen.

    Das nur mal dazu.

    Ich würde sagen, das klingt besser, als das was danach kam.
    Alle Kriege und alle Kriesen, hängen und erzwingen dieses
    Zins - Schuld - Geld - System.

    Neu ist nur, das dieses mal, ganz Europa versklavt wird
    und dass möglicher Weise ohne Krieg,
    dafür mir klever eingefedelte Verträge.

    Siehe ESM Vertrag.

    Denn denen geht es nicht um´s Geld, das können sie drucken,
    denen geht es auch nicht um die Zinsen. Das ist alles nur
    Mittel zum Zweck, es geht Ihnen um die Sicherheiten.

    Und das sind wir Bürger, die wir bürgen, also unsere Arbeitkraft.
     
  7. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Im Mittelalter gabs auch keine Globalisierung und Weltwährungen, wie z.B. den Dollar.
    Denke bitte darüber nach, wie es aussehen würde, wenn die Amerikaner jetzt Steuern auf ihr Geld erheben würden!!?
    Wenn du den Dreh raus hast, dann behalte ihn für dich.
     
  8. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Wiso aussehen würde ? Die machen das längst !!!
    Man nennt es Zins und Zinseszins.

    Und den Amerkikanern selber, geht es nicht besser,
    es sind nur ein paar Bänker, die alles in der Hand haben.

    ( nicht´s gegen normale Bänker, die machen nur Ihre Arbeit )

    Die Ursache für die ganzen Steuern, die wir bezahlen,
    die Ursache für die ständigen Preiserhöhungen,
    die Ursache für die Verschuldung der ganzen Erde,
    das liegt alles an diesem Zinseszinz.

    Und dieser Systemfehler,
    wurde ganz bewusst und ganz langfristig so eingefedelt.
     
  9. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Geld ist vorallem ein Luxusproblem und das mit den Schulden kommt davon, dass sehr viele Menschen über Ihre Verhältnisse Leben, dh. die Finanzindustrie lebt von den Schuldzinsen und das Geld was verliehen wird ist von denjenigen wo das Geld auf einer Bank einlagern. Dh. jeder Bürger der ein Konto hat, bekommt ein minimaler Zinsertrag von seinem Konto und die Banken arbeiten mit dem Geld, dh. sie geben das Geld für Kredite, dh. seien dies Kleinkredite oder Hypothekarkredite oder investieren es in Aktien etc..

    Die Banken arbeiten mit dem Geld, nur schlussendlich war die grösste Ungerechtigkeit beim Bankencrash, dass die Bürger mit Staatsvermögen die Banken retten mussten unter dem Vorwand to big to fail, ... .

    Die ganze Finanzindustrie ist das was uns allen zu schaffen macht, dh. wenn die zwar machen können was sie wollen und die Allgemeinheit haftet dafür und die Gewinne streichen sie selbst ein, dort ist meiner Ansicht nacht die grösste Falschheit am System.
     
  10. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Werbung:
    Das mit den Schulden ist anders !

    Die Banken schöpfen Geld aus dem nichts
    und verleihen es gegen Zins, Tilgung und Sicherheiten an den Staat.

    Der in diesem Schuld - Geld - System angelegte Zins
    birgt eine ganz unsichtbare Gefahr.

    Die Schulden gehen raus, an Banken und an Versicherungen,
    gegen Schuldscheine, man nennt sie auch Bundesschatzbriefe.

    Gleich über viele Jahre und jedes Jahr wird der fällige Zinssatz
    vom Staat gewissermaßen gleich wieder als Schuld angenommen
    und die Schatzbriefsummen wächst um diesen Betrag.

    Im nächsten Jahr werden auch diese Zinsen verzinst und das ist dann
    der Zinseszins. Bei nur 5 % Zinsen, verdoppelt sich die Gesamtsumme,
    nach 15 Jahren. Und das ist die Schuldenfalle, aus der ganz Europa
    nicht mehr raus kommt.

    Das hat mit dem, was wir zusätzlich noch ausgeben, gar nichts zu tun.
    Durch die zusätzlichen Ausgaben und diesen neuen Schulden, geht es
    nur noch schneller.

    Also man könnte auch durch sparen, das unweigerliche KO nicht verhindern.

    Und diese ESM Vertrag, der wird jetzt schon geschlossen, für dieses KO.

    Möglicher Weise fehlt der Frau Merkel diese Information und sie denkt,
    das es nur die anderen betrifft.

    Dem ist nicht so.
    Denn keine Wirtschaft, kann so schnell wachsen, wie diese Schuldenlast.
    Man kann es weder erwirtschaften noch erparen und diese ESM Vertrag,
    ist ein Sklaven Vertrag. Wir sind dann nur noch Arbeitssklaven.

    Jeder der das verstanden hat, sollte sich im eigenem Interesse darum
    kümmern, in seinem Umkreis, das möglichts viele sehen, was los ist.

    Es ist nicht mehr viel Zeit.
    Noch diesen Monat, will die Frau Merkel das Ding unterschreiben.

    Danach ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis ganz Europa versklavt ist.
     

Diese Seite empfehlen