1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verirrte Seelen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Castanea, 1. Juni 2002.

  1. John Olford

    John Olford Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Augsburg-Land, Bayern
    Werbung:
    Lieber Forum Freunde,

    ich finde den folgenden Teil immer sehr interessant.

    1 Korinther 11

    Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind und urteilte wie ein Kind. Als ich ein Mann wurde, legte ich ab, was Kind an mir war.

    Hier gehen die meisten Menschen automatisch davon aus dass es besser ist wie ein Mann zu reden und zu urteilen. Meint ihr dass auch?

    Liebe Grüße, John :)
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.234
    Ort:
    Oberösterreich
    Ja. Momentan glauben zwar viele eher das Gegenteil und kindisch sein ist in.
    Für mich gehört aber zum Mann werden mehr als Barthaare. Für mich massgeblich ist ein positives Bild vom Mann das beide Qualitäten zulässt: die eher herkömmlichen und die (angeblich) neueren wie auch einmal kindisch sein zu können, zu spielen oder auch (angeblich) weibliche Eigenschaften zu haben.

    Damit mich keiner missversteht, ich glaube schon an nichtlörperliche Unterschiede zwischen Mann und Frau, aber viele Dinge sind doch eher in Jahrhunderten kulturell in uns eingebrannt...
     
  3. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.234
    Ort:
    Oberösterreich
    Dazu fällt mir noch etwas ein.
    Was ich nicht mag ist das stehenbleiben, das sich nicht weiterentwickeln. Ich bin heute nicht mehr der gleiche wie vor 10 Jahren und werde in 10 Jahren wieder anders sein. Natürlich gibt es Konstanten aber es wäre traurig würden wir uns nicht weiter entwickeln.
    Wir können nicht Kind bleiben (und ich lasse hier absichtlich das oft hinzugefügte "leider" weg).
     
  4. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Es passiert mir auch noch viel zu oft: Wenn ich man sage,
    meine ich eigentlich mich selbst, und wenn ich wir sage,
    beschneide ich andere ihrer abweichenden Meinung. Was
    einem Menschen im Äusseren begegnet, also z.B:, ein anderer
    Mensch, so spiegelt vor diesem das wider, was man selber vor
    diesen reflektiert, um letztlich sich selbst zu erkennen. Und
    Erkennen kann meiner Überzeugung nach nur einsetzen, wenn
    die Eigenreflektion an anderen Objekten gelöst wird.
    Dass Du solche Verse auf Dich wirken lässt, finde ich Gut.
    Gruss von Alwin
     
  5. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Ich finde, dass dieser Spruch wie so viele andere, rein
    Metaphorisch betrachtet werden sollte. Wenn das Kind
    zu Mann oder Frau wird, was in diesem Spruch wohl
    unterschlagen wurde, so bedeutet das doch, sich
    in den sogenannten Siebenjahresschritten und deren
    Entwicklung selbst zu erkennen. Der Ätherleib des Menschen
    erwacht mit 7, der Seelenleib mit 14 und der Ichleib mit 21
    usw. Dies bewusst zu erleben oder auch später
    Nachzuempfinden, ist meiner Meinung nach mit diesem Spruch
    gemeint. Alles Gute von Alwin
     
  6. alwin

    alwin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Berlin und anderswo
    Werbung:
    Es ist in der Entwicklung des Menschen aber schon zu
    erkennen, dass ab der Mitte des Lebens, sich diese
    Umkehrt, so dass vor dem Tode eines alten Menschen,
    dieser wieder seine kindlichen Züge und Verhaltensmuster
    annimmt. Wenn es normal verläuft! Das bedeutet aber nicht,
    dass alte Menschen dabei degenerieren, sondern meist
    unbewusst eine höhere Entwicklung durchlaufen, als junge
    Menschen. Diese höhere Entwicklung bewusst zu machen,
    wäre sicher eine schöne Aufgabe. Ich stimme Dir zu, dass
    die Entwicklung nicht stehenbleiben darf!
    Herzliche Grüsse von Alwin
     
  7. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Astroharry,

    das kommt mir irgendwie bekannt vor:

    Männer - Blumen - Schlechtes Gewissen :mad:

    Aber in diesem Fall bin ich dir nicht böse.
    Im Moment halte ich es mit Laotse: Tue nichts und alles ist getan.

    Und hat ja auch geklappt. :D

    Liebe Grüße
    Isis
     
  8. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    @ Walter

    Richtig super - für einen Nicht-Esoteriker :)

    Wohl heimlich geübt :D

    Und erwachsen sein ist so schön. :jump3:

    Liebe Grüße
    Isis


    PS. Und wenn wir jetzt noch kindisch austauschen mit kindlich, bin ich ganz glücklich.
     
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    17.234
    Ort:
    Oberösterreich
    Aber gerne mache ich Dich glücklich. :)
    Du würdest mir diese Arbeit aber noch leichter machen wenn Du mir den Unterschied zwischen den beiden Worten erklären würdest aus Deiner Sicht.
     
  10. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    @ Walter

    Beides sind eigentlich nur Zustände, die aber eine gewisse Äußerung zur Folge haben.

    Kindisch sein, heißt für mich emotional abhängig sein und irgendwie vampirisch. „Haben“wollen.

    Kindlich sein, emotional unabhängig sein und im Augenblick leben können. „Sein“ können.

    Reicht das? :)

    Liebe Grüße
    Isis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden