1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Verhext"/"Verflucht" ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Opportune, 2. September 2008.

  1. Opportune

    Opportune Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Nach langem überlegen, und nachdem ich auch einige male mir euer Forum durchgelesen hab, hab ich gemerkt das ich nicht die einzige bin die mit "Paranormalen" Ereignissen Konfrontiert bin.
    Ich möchte euch mal gerne meine Sorge erzählen.. ist eine etwas längere Geschichte ...Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben? oder Mir jemand Emphfelen der mir Helfen kann und Bezahlbar ist?

    Wir sind ein kleines Familienunternehmen in der 4. Generation, wo jeder Hilft wo er nur kann..Bis zum Jahr 2000 Lief alles einigermassen ganz gut. Wir kauften uns dann ein Grundstück um unser GEschäfft zu vergrössern, ab dann begannen so langsam die kleinen Probleme.
    Einige Zeit darauf hatte mein Mann Geburtstag und eigentlich war es so üblich das oft die Kunden kamen um meinem Mann zu Gratulieren und einKaffee zu trinken oder eine kleinigkeit zu essen ..In diesem JAhr passierten dann aber merkwürdige dinge, ein Ehepaar das sonst uns immer eher distanziert und Kühl gegenüber war kamen an diesem tag mit Geschenken (Wein und Blumen) um meinem Mann zu Gratulieren, wir waren erst sehr Erstaunt dachten uns aber nichts dabei und haben uns sehr gefreut...Samstag Abend Trunken wir dann jeder ein paar gläschen wein aus der Flasche. Und am Dann ging es so richtig mit den Problemen los, und dieses Ehepaar kam dann auch genau nach diesem Zeitpunkt nicht mehr.. was mich sehr Irritiert ich kann mich nicht an die GEsichter dieser 2 Personen erinnern, meinem Mann und meiner Schwiegermutter geht es genauso!
    Die Kunden kamen immer weniger und unser GEschäfft lief immer Schlechter, wir dachten das ist eine Phase und organisierten ein Fest für unser Jubiläum(2003)
    Es war ein tolles fest viele Leute kamen wir dachten jetzt geht es wieder BErgauf.. leider war das abe rnicht so.. es wurde alles nur noch schlimmer..
    Wir machen uns große Sorgen um unsere Exestenz aber auch um diese unserer Mitarbeiter die sogut wie alle Familien und Kinder haben.Nur geht das schon 5 Jahre so und wir wissen nicht mehr weiter.. kann es sein das wir auf eine Art "fluch" gestoßen sind?!vielleicht aus neid?! wir wissen es wirklich nicht..Und kennen uns auch nicht mit solchen Dingen aus..
    Kann sich vielleicht jemand in die Situation hinein versetzten und mir helfen? oder hat jemand Tipps was ich machen könnte? Oder kennt ihr ejmanden der sich mit solchen Problemen auskennt? wäre euch sehr Dankbar

    Liebe Grüße

    Opportune
     
  2. HexenKuchl

    HexenKuchl Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    47
    Ich würde erstmal versuchen alle logischen und wirtschaftlichen Gründe zu widerlegen!

    Sollte dann wider erwarten doch noch etwas bleiben kann man durchaus mit Reinigung, Wiederanfang und Erfolgsritual gegenwirken!

    Aber zuerst geh von einem "normalen" Grund aus.

    Wenn alles logische erklärt und unmöglich erscheint, so bleibt sicher etwas das zumindest Ansätze gibt.

    Das "Pärchen" halte ich weder für Auslöser noch für überhaupt involviert.

    Geh davon aus das diese Begegnung nur Zufall war und such woanders!

    BB DC von HK
     
  3. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Wein... Blut... Blut ist Leben... das geht mir dabei durch den Kopf... hat aber normalerweise keine direkte Wirkung... möglich wäre es, Nahrung, vor allem Flüssigkeiten, aufzuladen - aber das wird normalerweise auch wieder ausgeschieden - Gifte die länger im Körper bleiben wärn da eher ne Möglichkeit nur hätte man dann Beschwerden und könnte die Ursache schneller finden, also Magie auf diverse Metallgifte anwenden glaub ich nicht (außerdem würde niemand, der das in dem Maß beherrscht, das Risiko eingehn, weils Gesetze gegen das Vergiften gibt, aber keine gegen Magie). Also ich kann mir keinen Grund vorstellen, warum etwas so lang anhalten würde, ich denke auch, dass es wirtschaftliche Gründe sind - obwohl ich auch von eurer Seite aus Sorge fühle. Hab außerdem gerade nicht wirklich einen klaren Kopf, muss gleich selbst nen Thread eröffnen...

    Wurde das Grundstück enteignet oder wollte jemand darauf etwas anderes bauen? Könnte ein Grund sein, warum jemand sauer auf euch ist... oder jemand sonst etwas neidet...

    Also ich meld mich, wenn der energetische Krieg hier vorbei ist, kein Plan wie lang das noch dauert - nur will keine absolute Vernichtung entgegenwirken, gleiches mit gleichem ist besser und fördert Fähigkeiten - nur langsam reichts mir, kaum lässts einer, versuchts der Nächste. xD

    €dith1: Und wos mir gerade einfällt: Versucht einfach, dass ihr auf das schlechte Gefühl eingeht, Kontakt damit herstellt innerlich und nach dem Grund fragt, warum es das tut - warums abwärts geht - und ob eine eventuelle Klärung des Problems möglich wäre. Kann sein, dass, wenns wirklich ein Angreifer war, dass er das mitbekommen könnte und somit mal überlegt, ob das, was er tut, auch das ist, was er will...

    €dith2: Ansonsten, wenns nichts hilft - verzeihen hilft oft, aber nicht immer - ansonsten sich selbst reinigen und keine Angst haben, denn nur Angst ist der größte Feind, der einem Schaden zufügen kann.
     
  4. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Mir ging auch durch den Sinn, daß das sicher irgendwie auch mit der wirtschaftichen Lage zu tun hat, die ja ab ca. 2000 für kleinere Unternehmen nicht die beste ist. Aber das werdet ihr ja selbt einkakluliert haben.
    Möglich ist so etwas schon. Wenn jemand magisch geschult ist und über die erforderlichen Antriebskräfte verfügt, bzw. vom Schlechten besessen, kann dieser seinen Mitmenschen das Leben schon schwer machen.
    Man kann die Sache untersuchen. Einen Versuch wäre es sicher wert.
    Mir ist beim Lesen des Beitrages kalt geworden, obwohl er ja gar nicht so gruselig ist ...

    Lelek
     
  5. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    y, ne Art Empathie, mir gings auch so - irgendwas spür ich - aber bin grad selbst etwas zerrissen könnte man sagen, weshalb das auch sein könnte, dass sich eigene negative Gedanken der betreffenden Personen in den Weg gelegt haben. Genau beurteilen kanns ich nicht... aber irgendwas ist faul, das kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, außer ich vertu mich komplett grad, weil eben um mich selbst grad so viel los ist.
     
  6. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Dem schließ ich mich mal vollinhaltlich an.

    Im Nachhinein da jetzt auf eine Flasche Wein, die man mal getrunken hat, daraus eine Verbindung herzustellen oder abzuleiten, finde ich grad auch ein wenig gnarz. Man sucht nach Möglichkeiten und Antworten, da erscheinen manchmal ganz einfache Dinge im Nachhinein recht logisch, auch wenn sie miteinander nix zu tun haben müssen, oder gar wirklich so im Zusammenhang stehen.

    Gruß
    Palo
     
  7. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Jo, stimmt. Die Möglichkeit bestünde, aber die ist so gering... such selbst nur nach Möglichkeiten aus den Dingen, welche ich selbst weiß. Wirtschaftliche Faktoren sind da meiner Meinung nach bereits ausgeschlossen worden... zumindest so wie ich drübergelesen hab. ^^
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Warum ist die gering? Was weißt du über die wirtschaftlichen Verhältnisse und Hintergründe denn wirklich? Was über die Person, die die Zeilen hier schrieb? Wieviel kannst du aus den paar Zeilen wirklich ableiten?
    Gänsehaut, hier wird von Gänsehaut geschrieben, die man beim Lesen bekommen hat. Aufgrund wessen, ein paar Vermutungen, Mutmaßungen?

    Natürlich ist das rein theoretisch möglich, da wer irgendwas gemacht hat. Da ist es aber wenig hilfreich hier noch zusätzlich Ängste zu schüren. Oder über eine "Gänsehaut" zu philosophieren, die irgendjemand jetzt aus einem nicht näher verifizierbaren Gefühl heraus gerade bekommen hat.
    Das kann Projektion sein, oder vielleicht auch die Ängste der Person wiederspiegeln, da kann sich auch gerade noch was ganz anderes einmischen, bemerkbar machen, einfließen. Das lässt sich so erstmal überhaupt nicht wirklich festmachen und aus der Ferne schon grad gar nicht.

    Was ich aber aus dem Text lese und ableite ist, das nach Gründen gesucht wird. Verständlich beim Fragesteller, der nach Wegen und Lösungen sucht.
    Die liegen hier vom Text her bei einer Flasche Wein und einem Paar, an das man sich nach Jahren so nicht mehr rückerinnern kann. Deine Blut- Weintheorie mit weiterem Inhalt sich mir in keinster Weise auch nur ansatzweise irgendwie plausibel ergibt oder klingt. Dafür aber jede Menge an eigenen Baustellen, mit denen du dich derzeit wohl befasst, beschäftigst, offen vor dir liegen, seien die Gründe dafür ganz unterschiedliche sein und vieles davon wohl kopfgemacht, in deine Thesen einfließen.
     
  9. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Es ist schwer, so eine Sache "aus der Ferne" bzw. ohne persönlchen Bezug objektiv zu beurteilen. Natürlich ist man schnell der Meinung: "Die Bilden sich das nur ein ..."
    Auf der anderen Seite sollte man als esoterisch eingestellter Mensch auch anerkennen, daß jedes Ding, was auf der materiellen Ebene geschieht parallel dazu auch eine Entsprechung im Trenszedenten hat.
    Wer sich mit spiritueller Heilung beschäftigt wird wissen, daß jede Krankheit im Energiekörper des Menschen sichtbar ist, dort Ihre Ursachen hat.
    Nun spiegeln sich nicht nur Krankheiten im Energiekörper des Menschen wieder sondern auch alles ander was ist.
    Diese Ursachen kann man finden und beeinflussen. Ich denke, daß die Frage von Opportune in diese Richtung zielt.
    Ob es sich freilich um einen Fluch oder ähnliches handelt oder man sich die Schatten selbst geschaffen hat, ist wieder eine andere Frage, aber eine vielleicht für die Familie im Moment erstmal zweitrangige.

    Lelek
     
  10. Palo

    Palo Guest

    Werbung:
    Richtig, es ist schwer so etwas aus der Ferne, dazu noch mit so wagen Angaben, wirklich zu sagen.

    Und darauf wollte ich auch abzielen. Esoterik hin oder her.
    Niemals sollte diese als Argument herhalten, warum etwas im Argen liegt. Erst sollte alles andere ausgeschlossen werden, weil man sonst ganz schnell in eine Opferhaltung, falschen Schuldzuweisungen usw. verfallen kann, die wenig hilfreich sind.
    Gänsehaut beim Lesen kann durchaus ein Indiz sein, aber auch hier muss und sollte erstmal geklärt werden, worauf sich diese in diesem Moment wirklich bezieht/bezogen hat.

    Palo
     

Diese Seite empfehlen