1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Uranus wird heute rückläufig

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von AliceNRW, 1. Juli 2009.

  1. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Werbung:
    Hallo :)


    Am 1. Juli wird Uranus auf 26°37` in den Fischen rückläufig. Er bleibt dies bis zum 2.12.2009, dann steht er auf 22°42` in den Fischen. Die Position wie zu Beginn seiner Rückläufigkeit erreicht er erst am 23.02.2010 wieder. Nun tritt auch Uranus in die Phase seiner Rückläufigkeit ein. Das gibt uns die Gelegenheit, die durch ihn vermittelten Erfahrungen von Freiheit, Umsturz und Veränderung zu verarbeiten.

    .........und dazu:

    Bei rückläufigem Uranus geht es u.a. auch um die Themen

    Seelische Gebundenheit
    Arbeiten mit bildhaften Vorstellungen (bei Direktläufigkeit eben "bildlos" arbeiten)
    Focus auf Vergangenes anstatt Zukünftiges

    Besitzt noch jemand weitere Erkenntnisse, die man dem retrograden Transit- Uranus zuschreibt?: :confused:
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    danke ...hab gerade über meine inneren revolutionen nachgedacht ...und mir den ganzen weg mal vor augen geführt...und dabei auch ein resumee gezogen
    danke:)für den hinweis...das passte sehr gut
     
  3. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    Danke für den Hinweis

    Kannst Du mir was dazu sagen:

    in meinem Radix habe ich Uranus im Skorpion am aszendenten..was bedeutet diese rückläufige uranus Phase für mich?

    Danke
    LG
     
  4. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Bitte schön! ;)

    Ich habe den "Gesellen" sowieso schon im Transit auf meinem rMerkur hängen und überlege gerade, ob ich nun aus der Zeit der Turbo- Erlebnisse in eine Art "Dornröschenschlaf" falle?! :confused::lachen:

    Gruß:)
     
  5. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Die erste Frage, die sich mir stellt, wo ist der tUranus im Moment bei dir und welche Aspekte hat er in deiner Radix noch (meiner ist in der Radix z.B. "dicke" mit der Sonne, Mars und den Mondknoten)?

    ;)
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Na Mahlzeit, der T-Uranus steht direkt auf meinem DC.....
    Mal schauen, was kommt oder mit wem ich auf Konfrontationskurs gerate...:D

    Aber sonst: Freue mich als Uranierin immer wieder auf Umbrüche.....:banane:


    LG
    Urajup
     
  7. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Bei mir steht T-Uranus in 8 in gradgenauer Opposition zum Mond.
    Und als ob das noch nicht genug ist, Neptun usw. steht gradgenau am DC in Opposition zur Sonne.
    Heute kommt dann noch ein Quadrat vom Mars zur Venus dazu…..
    Eigentlich gings mir bislang ganz gut. Muss ich mir nun Sorgen machen :rolleyes:?

    Carol Rushman verwendet die stationären Phasen, also kurz vor der Rückläufigkeit und danach und auch wenn der Planet wieder direkt läuft, für die Prognose. Bei Uranus heißt es, die Ereignisse sind meist gradgenau und wie es bei Uranus üblich ist, plötzlicher Natur.

    Naja, dann schaun wir mal…..:zauberer1
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    bei Uranus, weil er auf mein MC zielt als Konjugatio (in den nächsten Jahren ists soweit), denke ich auch an

    Wege für die Zukunft bereiten

    Und nicht etwa das hehre Gesellschaftliche, sondern ganz zentriert auf einen selbst bezogen: wo ist der Weg in die Zukunft, was muss ich umstürzen? Bei sich umstürzen ists sicher besser, anstatt etwas mit zu nehmen, was dann andere umstürzt vor lauter Andersein... denn Uranus "ist", da muss man wohl wissen, wos lang gehen soll, sonst wird man so überaus uranisch. Vielleicht muss man Platz für den fetten Hund schaffen. Fett ist er aus lauter Kompensation, man schneidet sich die Haare kurz, ist dünn, aber warum? Weil er super fett ist irgendwo. Vielleicht im Geistigen. Der ist doch verstrahlt, und strahlt, und daran tut er Mutation verursachen, also muss man ihm den Weg ebnen, damit die Mutation nicht Entartet, sondern die glückliche Wendung schafft. Irgendwie,. Man spürts doch, wos lang gehen soll.
    Die Finanz-Krise, alle spüren es doch, aber keiner will danach handeln, deshalb wird der Knall auch gross werden. Ja *lechz* - Dezember, November ist er dann stationär, passt zum Saturn/Uranus zur selben Zeit. Na , kauft euch Aktien wenn die Ende Juli knapp unter 5000 stehen, aber SETZT AUF PUT (fallende Kurse, mit Laufzeit bis Dezember aber, oder noch besser bis Frühjahr 2010), da kann man sicher reich werden. Weil das wird doch sicher auf 3000 sinken mit dem Dachs (DAX). Die Krise muss so schlimm werden, weil Uranus einen Weg gehen will. Hier gehts lang, aber keiner hört auf ihn.

    LG
    Stefan
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    fuer mich war der uranustransit am mc eine sehr krasse zeit, in der ich zwar
    sehr viel bewegt habe, aber auch unter dem ewigen lauf auf der ''kugel'' sehr
    gelitten ahbe. der olle t- uranus lief naemlich immer vor- und zurueck ueber
    meinem mc, ich hatte kaum ruhe fuer einige jahre...

    hatte den eindruck, meine umwelt wusste mich nicht wirklich einzuschaetzen
    und nahm mich auch nicht so wahr, wie ich bin; eher als eine funktion.
    anfangs noch munter ueber mars und lilth dazu... eine aufregende, aber eben
    auch sehr anstrengende zeit fuer mich...

    nun ist der uranustransit zum glueck schon weit genug vom mc entfernt, um
    mich grossartig zu erschuettern...
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    denke der ruecklaeufige uranus ist so eine art ''auf den boden der tatsachen''
    zurueckfallen... statt all der kuehnen ideen kommt der blick auf die scherben...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen