1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unterschied zw. Fluorit und Amethyst?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von madmaj, 30. August 2008.

  1. madmaj

    madmaj Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    München, Haidhausen
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    habe mir letztens an einem kleinen Stand ein kleines violettes (Trommel-)Steinchen gegönnt, weil es mich ansprach.

    Allerdings bin ich jetzt auch der Suche, was das für ein Stein ist.

    Er ist transparent, violett, teilweise aber auch trüb-weiß. In sich hat er kleine Bruchstellen, die weiß sind. Außerdem ist die Oberfläche in kleinen Teilen scheinbar etwas verunreinigt. Geht allerdings auch nicht weg ...

    Nach einiger Online-Recherche tippe ich inzwischen auf Amethyst oder Fluorit.
    Wie kann man die beiden voneinander unterscheiden?
    Vorallem ohne echte Vergleichsmöglichkeit. Die Bilder im Netz lassen auf beides schließen.

    Vielleicht lässt sich aus den leicht unscharfen Bildern ja etwas ableiten?

    DANKE für die Unterstützung!
    maja
     

    Anhänge:

  2. spiritwomen

    spiritwomen Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    279
    Ort:
    wien
    Hallo madmaj
    Ich würde eher auf einen Ametrin tippen.Die bilder sind wirklich etwas unscharf.Bin sicher, daß sich die "Steinexperten" auch noch melden werden.
    Der Ametrin ist ein Stein, der aus Amethyst und aus Citrin besteht.
    Mit freundlichen Grüssen
    Spiritwomen:winken5::engel:
     
  3. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    hallo :)

    also was es ist kann ich dir auch nicht sagen, aber ich denke flurit können wir ausschließen...

    lg :)
     
  4. Stoneangel

    Stoneangel Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    59
    Ort:
    NRW
    Hm...
    die Fotos sind zwar sehr unscharf,
    aber ich würde auch eher auf Amethyst tippen
    nach Deiner Beschreibung.

    Ametrin wäre es,
    wenn der Stein lila Anteile (Amethyst) hat
    und gelbliche Anteile ( Citrin) ...
    Nach den Fotos erscheint es so..... ;)
     
  5. Houdiche

    Houdiche Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    114
    Das könnte ein (Chevron-) Amethyst mit Goethiteinlagerungen (das braune "unten") sein. Gibt es als Gemenge in den lustigsten Varianten.

    Lg, Houdiche
     
  6. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    Werbung:
    hallo madmaj,könntest du eventuell versuchen die steine scharf zu fotografieren?so das man gut erkennen was sie sind? dann kann dir auch besser geholfen werden.lg-:D
     
  7. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Ich finde, das sieht aus wie Rosenquarz... Amethyst ist doch eher dunkler, geht ins Violette rein. Und Fluorit ist grün, hatte mal einen...
     
  8. Allegrah

    Allegrah Guest

    Der Stein sieht zu 80 % nach einem Rosenquarz aus. Ist er mit größter Sicherheit auch. ;)
    Rosenquarze können auch fliederfarben sein. Amethyst hat satt violette Farben. Ametrin ist gelblich (Citrin) violett (Amethyst).
    Siehe: Amethyst, Rosenquarz

    Beide sehr schöne Steine. ;)
     
  9. Mariposa

    Mariposa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    2.763
    Ort:
    Mitten in einem Mohnblumenfeld auf dem Planeten Ve
    Aufgrund dieser Bilder können Amethyst oder Rosenquarz von der Farbe her in Frage kommen. Vielleicht solltest Du die Bilder lieber nochmal in einer besseren Qualität, und vor allem scharf fotografiert reinstellen.
     
  10. madmaj

    madmaj Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    München, Haidhausen
    Werbung:
    DANKE für die vielen Antworten. :danke:
    Schärfer ist bei so großer Nähe nur mit Makro-Funktion möglich, die in meiner Handy-Cam nicht drin ist. (Der Stein ist gerade mal 3cm lang.)
    Hab's trotzdem nochmal probiert.

    Die gelblichen Verfärbungen sind wirklich nur an der Oberfläche(in den feinen Rillen und eher Verschmutzung als anderer Einfluß.

    Beste Grüße
    maja :rolleyes:
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen