1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unsere Ernährung/Körpergewicht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Ritter Omlett, 18. September 2005.

?

Achtes du auf Ernährung und Gewicht, welche Aussagen treffen am ehesten auf dich

  1. das Zitat meines Bruders: Ernährung und Gewicht ist Wurscht weil sterben tust du sowieso ha,ha!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ich achte ein wenig auf Ernährung, Gewicht ist mir egal

    3 Stimme(n)
    7,7%
  3. Ich achte sowohl ein wenig auf Ernährung und Gewicht

    17 Stimme(n)
    43,6%
  4. Ich achte viel auf ausgewogene Ernährung, daher ist mir Gewicht egal

    9 Stimme(n)
    23,1%
  5. Ich achte viel auf gute Ernährung und Gewicht

    9 Stimme(n)
    23,1%
  6. Ernährung und Gewicht müssen perfekt passen

    1 Stimme(n)
    2,6%
  1. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ein kleiner Krankenstand(Bänderriss) war die Ursache, dass ich Zeit für Fernsehen hatte. Ich sah da zum Beispiel gestern (17.09.) einen Beitrag mit James Oliver, der die englische Schulküche erneuern möchte. Wenn ich so sehe was meiner Tochter so alles schmeckt oder nicht schmeckt. Achtest du auf Ernährung, dass du zumindest Vitamine zu dir nimmst. Gut ich achte auch nicht so darauf, aber ein Stück Obst, eine warme Mahlzeit am Tag und manachesmal Vitaminpräperate, auf das achte ich schon, obwohl ich mir auch nicht sicher bin wie wahnsinnig gesund das ist. Die Ernährung der Kids, die Krankheiten von morgen? Die Ernährung der Erwachsenen, die Krankheiten von morgen? oder sollen wir es nicht so eng sehen.

    Ich persönlich fühle mich am wohlsten wenn ich ein bisschen auf Ernährung schaue und ein bisschen auf mein Gewicht. Es muss ja nicht übertrieben sein und mehr macht auch keinen Sinn oder wäre für mich viel zu kompliziert.
     
  2. ginalina

    ginalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    4
    Ort:
    NRW
    Dazu kann ich ganz viel sagen. Jamie Oliver mag ich sehr und ich kenne ausser seinen sendungen auch einige seiner bücher, die wirklich gute zutaten enthalten, dafür dass er die englische küche revolutioniert hat, bin ich ihm echt dankbar. ;-))
    also ich bin auch mutter und ich versuche bei meiner tochter schon drauf zu achten, dass sie genug vitamine zu sich nimmt. ich schäle ihr öfters mal eine birne und äpfel und mache uns - ich bin da ja das vorbild - oft einen obstteller. von vitaminpräperaten halte ich gar nichts, denn natürliche vitamine sind immer noch das beste, außerdem ist es gefährlich, denn ich vielen lebensmitteln sind vitamine künstilich zugegeben und wenn wir zuviel davon aufnehmen, kann der körper das im schlimmsten fall nicht gut abbauen und es kann zu beschwerden kommen. ich habe angefangen sehr viel zu trinken. ich trinke gerne kohlensäurefreies mineralwasser, davon kann ich ca. 2 liter pro tag trinken und das ist gut, dann komme ich auch nicht auf die idee, süßigkeiten oder fast food zu essen. wenn ich das trinken vergesse, fehlt mir was und ich merke es direkt. ich fühle mich einfach gesünder!!!

    durch meinen alltag ist es mir oft nicht möglich mich "gesund" zu ernähren in form von frischer zubereitung, weil mir oft die zeit dazu fehlt, daher mache ich einen kompromiss und stehe etwas früher auf, um mir einen köstlichen salat oder gesunde snacks für die arbeit zuzubereiten, dafür bin ich nach dem mittagessen nicht mehr müde und abends einfach besser gelaunt. man muss sich eben nur dazu überreden. :maus:
     
  3. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    so halte ich es auch.
    frische zubereitung der speisen - keinen mikrowellen fras - a bissel obst und gemüse.
    trotzdem sind auch mal fast food hamburger oder dosen ravioli drin!
    und süsses muss auch sein, dass beinhaltet aber auch, dass ich schon aufs gewicht schaue!

    lg sunlight
     
  4. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    dazu sei gesagt, wird höchste zeit, dass in den schulküchen was passiert!
    die kiddis werden immer fetter und fetter und auch kränker durch ihre ungesunde ernährung.
    einmal am tag sollten sie, wenn sie es schon nicht zu hause bekommen, eine gesunde, nährhafte malzeit einnehmen.

    lg sunlight
     
  5. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Hi,

    ich achte auf gesunde, ausgewogene und mengenmäßig passende Ernährung...und damit sollte sich auch mein Gewicht auf meinem persönlichen "Soll" einpendeln.
    Leider bin ich gelegentlich etwas 'ähemm' inkonsequent und dann gibts mal eine Schoko-Orgie...*seufz*
    ...und daher achte ich zusätzlich auch noch auf mein Gewicht. Wenn ich endlich mal endgültig (!) meine alten Verhaltens(Ess)Muster ablegen kann, dann wirds hoffentlich kein Problem sein.
    Die "ungesunden Attacken" werden immer weniger...

    Übrigens, die Show mit J. Oliver und der Schulküche hab ich auch gesehen. Beängstigend, mit welchen Minimalbeträgen da kalkuliert wird! Kein Wunder, dass man da nicht "ordentlich" kochen kann!

    Lg

    Shanna
     
  6. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Lieber Ritter Omlett!

    Ich habe noch kein einziges Vitaminpräparat gefunden, auf das ich nicht mit heftigen Kopfschmerzen reagiere. Fängt zwei Tage später an und hört erst auf, wenn ich das Zeugs weglasse (kann im Prinzip nur an den Vitaminen A,D,E oder K liegen, alles andere ist wasserlöslich und damit nierengängig, sprich Überdosierungen kommen nicht so leicht vor).

    Ich bin ziemlich davon überzeugt, dass unser Obst/Gemüse nicht mehr den Anteil an Vitaminen hat, den es mal hatte und hab deshalb öfters mal zu den Tabletten gegriffen. Doch offensichtlich ist das auch nicht das Wahre, nun versuch ich halt, täglich etwas mehr an frischem Obst und Gemüse zu essen....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  7. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien

    Schokoorgien sind eines meiner Laster. Dabei werde ich so gierig, sodass ich nicht einmal mehr die Verpackung aufmache, sondern gleich aufreisse, warum auch es ist ja sowieso gleich aufgefressen.

    Ich finde vor allen Dingen bei den Kidsn sehr notwendig, dass diese etwas ernährungsbewusster werden sollte, man versuchen so wie James Oliver ein bisschen schmackhafter werden zu lassen.

    Übrigens glaub ich dass der nächste Teil von James Oliver Samstag läuft

    Liebe Grüsse
    Omlett
     
  8. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Hallo Ritter,

    Nun ja, wenn die nicht allzu oft passieren, dann macht das nichts! :)
    Bei mir ist es so - ist keine Schoko zu Hause, ist es in Ordnung. Aber WENN was da ist, dann lässt mir das keine Ruhe...*seufz*
    Deshalb hat sich mein Schatz einiges anhören müssen, als er letztens hungrig zum Hofer gefahren ist und gleich das Schokoregal ausgeräumt hat *grmpf*

    Lg

    Shanna
     
  9. Engelslicht

    Engelslicht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Graz
    Also, ich versuche mich schon einigermaßen gesund zu ernähren. Habe auch drei Kinder. Die essen natürlich auch gelegentlich einmal fast Food. Hab auch nichts dagegen. Bei uns wird viel Gemüse, viel Salat und viel Obst gegessen. Einmal wöchentlich Fisch und maximal drei Mal im Monat Fleisch, und da nur Huhn oder Pute. Wir essen alle gerne Süßes, Kuchen, Schokolade, Palatschinken und ....... . Ich habe kein Problem damit, weil wir immer noch mehr Obst oder Gemüse essen als Süßes. Es ist auch keiner von uns übergewichtig, eigentlich sind wir alle recht dünn. Bei uns reguliert sich das von alleine. Es ist auch die Süße Lade für die Kinder frei zugänglich, das heißt, sie brauchen nicht fragen, wenn sie etwas süßes wollen. Ich frag ja auch niemanden. Ich glaube, vor allem die Kinder lernen so selbständig mit süßem umzugehen. Bei uns funktioniert es und ich bin froh darüber.
    Alles Liebe
    Gertrud
     
  10. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    Ich achte etwas auf mein Gewicht. Ich hab zwar ein paar Kilo zu viel, aber so tragisch ist das auch nicht. Ernährung ist mir dabei eher egal. Schmecken muss es, aber die richtig ungesunden Sachen mag ich eigentlich sowieso nicht. Ich ess lieber Obst und ich bin absolut 'abhängig/süchtig' nach Tomaten, also ist auch immer zumindest das Gemüse dabei! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen