1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umzug?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Shamani, 29. April 2004.

  1. Shamani

    Shamani Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bin noch nicht angekommen...
    Werbung:
    Guten Abend,

    ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Wir leben derzeit in einem sehr schönen Haus, mit geradem, klarem Grundriss, großzügigen, symetrisch verteilten Räumen, hohen Decken, Garten ok, nur ist die Gegend und das Umfeld furchtbar (Mülldeponie zB)
    Nun waren wir einige Tage bei Freunden, deren Haus leer steht, und die es uns zur Miete angeboten haben. Ich habe mich gleich darin verliebt, aber meinem Mann ist es zu verwinkelt.

    Es ist ein Fachwerkhaus, der alte Teil aus der Zeit um 1800, der Anbau aus den 1970ern. Ich habe mich mal an einem sehr groben Umriss versucht, und hier noch ein paar Erklärungen:

    Der untere Teil mit Büros, Bad und Gästezimmer ist der alte Teil,
    der Gang darüber und der obere Teil ist der neue Teil.
    Das Haus ist am Hang gebaut, im Norden erhebt sich ein Berg.
    Im Süden geht eine Strasse vorbei, davor erhebt sich wiederum ein Berg mit einer Burgruine.
    Im Westen ist der große Garten, durch den von Nordost nach Südwest ein kleiner Bach fließt.
    Das Haus ist auf zwei Ebenen verteilt, das heißt der von uns zu bewohnende Teil (Grundriss) wäre im alten Haus auf der ersten Etage, im neuen Haus ebenerdig. Im neuen Haus steht noch ein Dachboden zum AUsbau zur Option, im alten Haus ist er bereits ausgebaut und kann von uns genutzt werden.

    Wir haben uns einige Tage dort aufgehalten, und obwohl das Haus viel verwinkelter, ist, die Decken viel niedriger, hatte ich den Eindruck, dass das Leben dort sehr viel mehr fließt, als jetzt in unserem aktuellen "geraden" Haus.
    Gefallen hat mir auch die Ruhe und die Möglichkeit des Abschließens des alten Hauses zum Arbeiten, und das Leben im neuen Haus.

    Spricht aus Feng Shui Sicht etwas gegen das Haus?

    Bei Interesse male ich auch noch einen Grundriss von unserem aktuellen Haus.

    PS: Rot sind Fenster, blau Türen, vom Esszimmer füren zwei Stufen ins Wihnzimmer, und Wohn- und Schlafbereich sind durch Regale voneinander getrennt.

    Noch was vergessen einzumalen: Die Haupteingangstür für uns befindet sich auf der oberen Ebene, also im neuen Haus über dem Gäeste-WC, das heißt, das WC befindet sich rechts von der Eingangstür. Es ist winzi, hat baer zwei Türen, eine öffnet vom Flur aus ins WC, eine vom WC aus in die Küche :/:
     
  2. Shamani

    Shamani Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bin noch nicht angekommen...
    Ich hab mal einen Lageplan dran gehängt, also der Norden ist etwas woanders, und der Bach fließt von Nordwest quasi auf das Haus zu und macht dann eine leichte Kurve.

    Rechts vom Haus ist noch ein Teich.
     
  3. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    ich kann zwar nix zum feng-shui sagen... ABER das klingt ja so süss!!! ich würds vermutlich sofort nehmen :) und is oft so das so unperfekte kleine dinge einfach so ... prikelig voll leben sind^^ man verliebt sich auch eher in ein altes auto das man immer anschieben muss als ich eins das modern und so is hehe hat einfach charakter... ich würds nehmen...
     
  4. Shamani

    Shamani Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bin noch nicht angekommen...
    Ich sag ja, ich bin völlig verknallt :) Aber es würde eben auch einen Umzug in eine völlig andere Gegend mit sich ziehen, und mein Mann zweifelt noch, auch weil er dieses Haus hier so perfekt findet.

    Aber irgendwie schaffen wir es nicht, es wirklich richtig wohnlich zu gestalten, und ich fühle mich hier nicht so recht wohl, obwohl wir hier viel Licht und Platz haben. Ich hab die Grundrisse mal mit dran gehangen, dann verstehst Du, was ich meine.

    Die Eingangstür ist oben zum Flur, dort ist auch unser Garten, in den wir aber von Süden kommen, wir gehen also erst durch eine Pforte von der Südseite aus in den Garten und dann ins Haus.

    Ist ja auch alles schön, aber die Mülldeponie ist etwa 800m Nordöstlich von uns, und soll zwar in einem Jahr geschlossen werden, aber ich merke jetzt, dass sie mich wahnsinnig macht - und auch der Umgang der Menschen hier damit, die ja´nun schon lange damit leben müssen.
     
  5. rocky

    rocky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    195
    Ort:
    hessen
    hallo shamani

    ich glaube dein herz hat sich doch schon entschieden oder???so liebe voll wie du hier alles schilderst?? wenn dir jetzt jemand sagen würde nö is nicht gut nach feng würde es dir nicht ein stich versetzen?? geht doch nach euerem gefühl dann gehst du immer richtig.ich wünsche euch viel glück
    liebe grüsse rocky
     
  6. Shamani

    Shamani Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bin noch nicht angekommen...
    Werbung:
    Hallo Rocky,

    ja, ich hab mich längst entschieden, keine Frage - aber ich brauche noch ein paar gute Argumente, die ich bei meinem Mann ansetzen kann ;)

    Er hat selbst zugegeben, auch wenn er es nicht verstanden hat, dass das Leben in dem Fachwerkhaus besser "fließt", wir mehr miteinander als nebeneinander gemacht haben (und das hatte nichts mit Urlaubsfeeling zu tun, wir mußten arbeiten).

    Es würde mir halt helfen, ein paar Argumente im Ärmel zu haben, die ich bei Bedarf anführen könnte - Wissen ist Macht... :geist: ;)
     
  7. Puma

    Puma Guest

    Werbung:
    hallo shamani!

    also das beste argument das mir dazu einfällt ohne lang darüber nachzudenken ist, dass ihr wie du schreibst, nahe an einer mülldeponie wohnt! derartige plätze sowie die nähe von krankenhäuseren oder schlachthöften bergen unheimlich viel negative energie in sich, was sich schlussendlich auf unsere leben und unsere gesundheit äußerst ungünstig auswirken kann!!!!

    das du dich in dem alten haus so wohl fühlst kann mehrere gründe haben.
    entweder herrscht dort eine sehr, sehr gute grundenergie, die du eben sofort wahrgenommen hast (frauen spüren das meist intensiver als männer), und das unter umständen die ausrichtung des hauses, sowie die umgebung mit deiner kua zahl (deiner geburtszahl) gut harmoniert.

    wie sich die energie in diesem haus genau verteilt, und inwiefern die gewässer rund um das haus mit dem gebäude harmonieren, kann man allerdings nur feststellen indem man die himmelsrichtungen exakt misst und die gegend genau begutachtet. auch die flussrichtung des wasseres spielt da eine grosse rolle.

    ich würde meinen mann auch fragen, was für ihn gegen einen umzug spricht, und was er sich von seinem zuhause erwartet.
    vielleicht habt ihr ja auch die möglichkeit, dort ein oder zwei nächte zu verbringen......

    alles liebe
    puma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen