1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

fahrrad geklaut.....traum und naturalismus>?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von trublue, 8. Dezember 2009.

  1. trublue

    trublue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    >>>
    guten tag, bin neu hier, weil ich heute nach einen traum hatte, den ich nur sehr oberflächlich verstehen kann. und lese nun seit stunden eure träume und deutungen. voller gefallen und überraschung. ich träume selten oder erinnere selten. heute nacht bin früh so so müde zu bett gegangen. als würde mein körper sagen wollen, du arbeitest jetzt im schlaf. das war auffällig.

    und dann war ich heute nacht im traum auf einer party. vielmehr war die party bei mir. ich war in einem grossen haus, oben mehrere zimmmer, ein kleiner garten, eine riesige küche, fast wie ein bar. und oben wohne ich mit ein paar leuten, denen ich zimmer untervermiete. eine davon hat geburtstag und in schnellen schnitten wächst sich der traum zu einer party aus. ohne mein wissen hat sie die ganze stadt eingeladen zu ihrem geburtstag in meinem haus. ich finde das frech, kann es aber nicht verhindern. spass habe ich keinen auf der party. räume einigen hinterher. und wahrscheinlich verderbe ich auch einigen den spass. ich verbiete es aber nicht.
    auch von mir sind viele freunde da, auch viele bekannte, die teilweise sehr bösartig einfach mein haus zerstören. mir drohend. umso mehr ich mich aufrege, umso mehr spass hat das geburtstagskind und noch so ein bekannter von mir. schauspieler.
    und dann sind nur noch ein zwei freunde ausser mir da, wir fangen an aufzuräumen. stellen unsere fahrräder vor die tür um sie zu beladen mit etwas oder aus dem weg zu räumen. die stehen über stunden auf der strasse, ich bin gar nicht mehr sicher ob dieser teil fortsetzung ist oder was neues. weiss nicht, wie das drinnen jetzt aussieht, nur draussen kommt vor. die strasse. es ist hell, leute gehen vorbei. lange stehen die räder draußen, ich gehe immer mal wieder gucken, ob keiner sie klaut. irgendwann gehe ich raus um sie reinzuholen, nach stunden. in dem augenblick, da ich das rad der freundin in der hand habe, ist meins verschwunden, ich sehe einen typen, nur seinen rücken, wie er recht entspannt mit meinem alten braunen fahrrad davonfährt und fahre ihm hinterher, probleme beim aufsteigen, treffe die pedale nicht, aber mein entschluss steht fest ihn zu verfolgen und zu stellen. ich wache auf.

    ich habe einen streit mit meiner mutter. wir drehen uns im kreis und ich denke jetzt darüber nach, ob wir noch eine möglichkeit haben zu reden ohne uns dabei zu schwer zu verletzen. überhaupt viel im umbruch bei mir gerade.

    kann mir jemand beim übersetzen helfen?

    ganz liebe grüsse sagt trublue sehr :confused:
     
  2. Colette

    Colette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    24
    Also ich sehe da jetzt sehr viel Angst vor einem Kontrollverlust. Alles verändert sich und du hast nichts davon in der Hand. Du versuchst zu deligieren, aber das Leben läuft nicht so wie du es gerne hättest. Oder was sagst du dazu?
     
  3. trublue

    trublue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    liebe colette, danke für deinen deutungsansatz. könntest du genauer sagen, wo du das siehst?

    ich sage mal was ich denke, ohne etwas von traumdeutung zu wissen. angenommen das haus ist mein leben, es wird gefeiert, ich mache aber nicht mit, findet hier kontrollverlust statt, den ich verweigere. ja. aber ist weigerung angst?

    was ist das mit den untermietern?

    führt eine party wirklich zu veränderung? ist doch nur ein völlig unbedeutender zwischenfall. ob kontrolle bei einer party nun verloren geht oder nicht ist für das leben ohne bedeutung. wofür kann party stehen?

    wo siehst du den "versuch zu deligieren"?

    so naturalistisch einleuchtend die fahrradgeschichte sein mag - ich glaube zutiefst, dass genau dann etwas geklaut wird, wenn einer ängstlich darauf aufpasst - so wenig angst habe ich, dass mein fahrrad geklaut wird.

    ich verstehe auch nicht, wofür fahrrad steht. in einem anderen strang hat fckw gesagt, ein pferd stehe für lebensenergie. und ein fahrrad wäre dann eine sehr pragmatische kleine lebensenergie? warum treffe ich die pedale nicht. ich kann für gewöhnlich sehr gut fahren.

    der gegensatz drinnen draussen fällt mir auf, keine ahnung, was das heissen kann.

    :confused:
    hat noch jemand eine idee?
     
  4. Colette

    Colette Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    24
    nunja ich sehe den kontrollverlust in der art wie du im traum mit den gästen und mit der party ansich umgehst, du hast einfach keine kontrolle darüber. du lässt es zwar geschehen und versuchst so gut es geht damit umzugehen, aber niemand hört auf dich, du hast kein mitbestimmungsrecht. im traum bist du sehr wütend darüber, zumindest kommt das so bei mir an, du willst solche situationen nicht. ob du nun einfach nur genervt bist oder unterbewusst angst hast vor den "Massen" weiß ich nicht, aber du weißt es bestimmt. ich bin kein experte auf dem gebiet und kann mich sehr gut irren, aber wenn ich so etwas träumen würde, dann würde ich genau das denken. was ist denn deine eigene interpretation der dinge? du wirst alles schließlich selber am besten mit der realität verknüpfen können.

    ja und was das fahrrad angeht... ich würde mich fragen, warum es so wichtig für dich ist den menschen zu stellen, der dir das fahrrad wegnimmt? ich finde es auffällig, dass du dich nicht der situation fügst, sondern offensiv zu tat schreiten willst, während irgendwas dich daran hindert (siehe probleme mit den pedalen etc)...

    na ja es ist schwierig, wenn man nich viel ahnung von traumdeutung hat, aber vielleicht können wir noch einmal ne runde darüber diskutieren und die antwort wird etwas klarer :)
     
  5. trublue

    trublue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    hey colette,
    ich habe inzwischen tausend theorien und freue mich am träumen, weil ich so lange nichts erinnern konnte. da kommt jetzt jede nacht was und ich gehe "mit diesen bildern spazieren". macht meinen tag bunter.
    und warum ich den dieb verfolge....ich glaube es geht vor allem darum zu sehen wer das ist, der da mit meinem alten fahrrad davonfährt und zu fragen, was er damit will...


    vielen dank dir fürs laute mitdenken. sagt trublue grüsst
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen