1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Überzeugter Astralneuling, möchte seine Erfahrungen teilen :) Fragen und Tipps erwüns

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von SpiritusRector, 13. September 2013.

  1. SpiritusRector

    SpiritusRector Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Namastè :)

    Einen schönen guten Tag wünsche ich euch und freue mich hier zu sein und auf den Geschmack der Astralreise gekommen zu sein.

    Mein Name ist Mike, bin 26 Menschenjahre jung und komme aus Österreich.
    Auf den passiven Geschmack von Astralreisen bin ich gekommen weil ich mich stark in der Goaszene bewege und fast ausschliesslich mit solchen Leuten zu tun habe.
    Mir wurde viel über Spiritualität, die verbundenheit zur Natur, Philosophie und Astralreisen erzählt und fand es mit der zeit auch immer mehr interessant. Bis ich schliesslich so interessiert dran war es selber mal zu versuchen. Es gab eine Zeit da wollte es einfach nicht klappen und lies es wieder bleiben auf sehr lange dauer. Jetzt hab ich mich entschieden es nochmal zu versuchen und man kann sagen ( das glaube ich jetzt mal ) ich hätte schon an der Tür der Astralebene geklopft.

    ich leg mal los mit dem ersten von meinen 3 Versuchen.

    Ein Arbeitskollege und auch Kumpel von mir hat mich zum aktiven Astralreisen wieder bewegt. Er gab mir einige Tipps und erzählte auch von seiner Erfahrung. Das erste mal ist jetzt gar nicht so lange her, ca 10 12 Tage. Vorher hab ich mich um einiges im Inet schlauer gemacht. Daher ich nur Nachts arbeite geschahen diese Erfahrungen immer am tage, oder nur Vormittags.
    Also ich habe alles Vorbereitet so das mich nichts stören kann ( Ein paar happen essen, WC, zimmer abgedunkelt, bequeme Position, hatte nur eine Short an und bei youtube die dafür vorgesehenen Frequenzen abgespielt (beim ersten mal war es dieses Video ( ★ Astral Projection ★ Binaural Beats + Isochronic Tones (ASMR) ) und legte mich schlisslich hin. Die ersten 10 20 Minuten war ich damit beschäftigt mich zu entspannen, an nichts zu denken und mich auf einen Punkt hinter meinen Augenlidern zu konzentrieren. Als ich nun entspannt war und die Konzentration zunahm spürte ich ein kribbel in meinen Gliedern. Weniger in den Beinen dafür umso stärker in meinen Armen und Händen und vorallem spürte ich wie sich diese immer wärmer und wärmer anfühlten und als ob sie etwas unbekanntes umhüllen würde und es war schon sehr intensiv und konzentrierte mich etwas darauf. es war ein unbekanntes gefühl für mich aber es fühlte sich gut an und wollte weiter. Es kamen noch gefühle dazu als ob meine Arme keine Materie ( Bettdecke, couch ) mehr fühlten und sie waren sehr leicht, hab mich allerdings nie versucht zu bewegen, ausser schlucken musste ich ab und zu. ich genoss dieses gefühl und schlief dann letztendlich ein. Ich hatte aber vier seltsame verrückte Träume. Einer davon war zwar kurz und sehr schön. Ich sah nur ein Bild (bzw. aus meiner Egoperspektive) wie ich einer Frau, die in Griechenland lebt, und ich sie nur aus einem chatroom kenne, ( klingt komisch aber wir mögen uns ) beim schlafen zu. Am nächsten Tag erzählte ich es ihr Detailgenau und sie sagte so wie ich sie gesehn hab ist immer die Position wie sie schläft und war sehr erstaunt :) . an einemandern Traum kann ich mich nicht mehr erinnern und die anderen beiden waren unschön, verrückt und horrormässig. Einmal Zombies als Soldaten im Krieg und zum anderen eine merkwürdig menschenähnlich gummimässige Figur über der riesengroße füsse rannten. naja dachte ich mir, ist wohl nur ein unschöner sideeffct.

    Am nächsten Tag dachte ich mir nur "Mist, schade das ich eingeschlafen bin" aber ich war überzeugt das das die ersten kleine schritte waren, die ich auch mit begeisterung meine Kollegen erzählte und er grinste und meinte das ich weitermachen soll :) gesagt getan.

    Zweiter Versuch:

    Also ca 2 3 Tage nach meinem ersten versuch machte ich auch schon den nächsten. Die selben Vorbereitungen nur diesmal ganz nackt, weiterem Inet wissen und mit diesen Frequenzen ((Youtube) Ambient Soundscapes Astral Projection OBE Isochronic Binaural Beat ( und das war wohl DIE frequenz für mich ). Also ich legte mich wieder hin und begann mich wieder zu entspannen und an nichts zu denken. hin und wieder kamen gedanken doch die lies ich einfach an mir vorbeischweifen. Ich konzentrierte mich diesmal nicht auf einen Punkt sondern auf Bilder hinter meine Lidern und wie sie sich verändern. Diesmal dachte ich nicht, ich sah nur. Diese Bilder wurden immer klarer. Sie sahen aus wie abstracte Visualisierung. das warme und umhüllende Gefühl in meinen Armen war auch da aber diemal konzentrierte ich mich nicht darauf ( wahrscheinlich weil es schon ein vertrautes aber dennoch erstaunliches und gutes gefühl war ) sonder sah nur was hinter meinen Lidern passierte. Wieder kam das Gefühl von Leichtigkeit und Materienverlust ( Bettdecke, couch ) in meinen Armen, auch in den Beinen war es ein wenig stärker wie beim ersten mal. Ich dachte nicht daran oder an sonst was ich spürte es nur und nahm es war. Die Bilder wurden immer klarer und aufregender bis plötzlich langsam das Bild meines Raumes entstand. Meine Augen waren geschlossen aber ich sah meine Decke, den Schrank und sonst noch alles was ich sehen würde wenn ich meine Augen tatsächlich offen hätte. Das gefühl der leichtigkeit und wärme stieg auch. Mit der Zeit kam es dann so, hinter meinen Lidern war da Bild des Raumes eben und plötzlich bildete sich mit Bltzen eine weissblaue Kugel (ca 20 cm durchmesser) die ca 1 Meter über meinen Brustkorb sich rund formte und schwebte, und fing langsam sich schnell in kleinem radius von einem punkt zum anderen zu bewegen. Der Radius wurde immer größer und bewegte sich immer schneller und schneller. Sie raste wie ein Blitz durch meinem Raum und konnte ihr nicht mehr folgen mit dem sehen, bis sie plötzlich mit voller Wucht in meinen Kopf knallt. Mir überkamm eine extrem starke Energie und starkes kribbeln von Kopf bis Fuß runter und das Bild hinter meinen Lidern war plötzlich weiß für 5 Sekunden. Das war auch schon der Höhepunkt des zweiten Versuchs. ich probierte weiter zu machen aber dieser Höhepunkt hat mich wohl zu sehr erstaunt das ich mich nicht mehr auf das eigentliche konzentrieren konnte. ich versuchte noch so lange weiter zu machen bis das Video zu ende war (ca 15 Min) aber es war dann vorbei. Diesmal bin ich nicht eingeschlafen sondern war dann noch ne weile wach und als ich schlief keine Träume.

    Aber diesmal war ich noch überzeugter und ich wusste das ich einen weiteren kleinen Schritt in richtung Astralreise getan hab. Auch meinen Kollegen hab ich wieder voller begeisterung davon erzählt und er strahlte und sagte "toll das waren die ersten schritte. mach aufjedenfall weiter. du kommst zu deinem Ziel :) " und wieder gesagt getan.

    Jetzt erzähle ich von meinem dritten Versuch der gestern war und sich bei weitem abhebt von den vorigen.

    Also los :) Wie in den beiden vorigen versuchen die exakt gleichen Vorbereitungen nur mit noch ein wenig mehr Inet wissen. Es begann so das ich die ersten 15 Minuten damit bschäftigt hab mich zu entspannen, keine Gedanken zu haben oder an ihnen vorbei schweifen und auf ein Bild hinter meinen Lidern. Alles funktionierte so wie es soll. Die entspannung ging sanft dahin, das warme, kribbelnde und umhüllende Gefühl war nicht nur mehr in den Armen sondern auch in den Beinen und stieg immer weiter in die mitte meines Körpers ( sehr angenehm ). das gefühl von leichtigkeit und Materienverlust bis ich keine Materie ( Bettdecke, couch ) mehr spürte, am ganzen Körper nicht mehr. Das alles kannte ich schon und war mir angenehm vertraut. Die Bilder hinter meinen Lidern waren nur mehr mittelklare Farbkulissen und auch Bilder meines Raumes. Ich sank immer tiefer in diese Trance , und jetzt kommts, bis ich anfing zu bemerken das ich immer schneller, tiefer und lauter atmete, wie das eben so ist wenn man einschläft, fiel mir da alles BEWUSST auf. ich kamm wieder zurück und nach einer Minute wieder dieses immer schneller werdende tiefe und laute atmen, ich versank noch etwas mehr in den schlaf, kam jedoch ein zurück.
    Jetzt nun beim dritten mal einschlafen. er war soweit . Ich atmete wieder immer schneller, tiefer und lauter bis ich mich plötzlich BEWUSST hörte wie ich laut anfing zu schnarchen, da wusste ich bewusst das mein Körper schläft und mein Geist jetzt das ist was ich bewusst bin. Ich ( leider keine Ahnung ob Körper oder Geist ) fing plötzlich an immer stärker zu zittern, es war schon wie ein beben als ob ich in eine Hochspannungsleitung gegriffen hätte und ich hörte mein lautes schnarchen noch immer. mein Körper schlief. Das wahren wohl DIE VIBRATIONS was ich da gespürrt habe, und diese mächtige Energie auch noch. Es war als wolle sich mein Geist regelrecht mit aller Gewalt aus meinen Körper prügeln. Oh mein Gott, diese extrem mächtigen blitzschnellen, bebenden VIBRATIONEN und Energien. es wurde immer stärker bis ich mich dann erschrack von dem ganzen und drüber nachdachte die augen zu öffnen und ob ich jzt in der Luft schweben würde. Ich öffnete sie.
    Zack kein schweben, keine Vibrationen mehr. Alles hatte sich plötzlich wieder beruhigt und mein Körper fühlte sich überall so taub und kribbelnd an und ich dachte mir nur ... WOW und WOW und ... das kann ich in worten nicht ausdrücken. Ich habe dannach einfach nur herzhaft gelacht und war einfach nur glücklich über das wa mir da wiederfahren ist :D Ich wollte es am liebsten gleich jeden erzählen. Ich war einfach nur so glücklich darüber. Es dauerte ca 15 Minuten bis sich mein Körper wieder normal anfühlte und war einfach nur erstaunt.
    Ca eine Stunde nach dem ganzen ging ich schlafen aber jedoch keine Träume .

    Das war mein dritter Versuch und ich weiß das ich weitermachen will und ich weiß auch das ich es schon fast geschaft habe. Aber diese extremen VIBRATIONEN haben mich erschreckt, ich las dann noch etwas im Inet warum das so ist und zwar hängt das irgendwie mit der Atmung zusammen ( laut Inet ) und mann soll seinen Körper bei so starken Vibrationen noch mal fühlen damit er weis dass alles ok ist und dann kann man mit dem Austritt beginnen oder hat es vl schon geschaft. Den diese Vibrationen sind ja die Einleitung der Austrittsphase. Es war so extrem stark heftig und mächtig. Ich will meinen Geist im Spiegel sehen. Ist er wirklich so ein Gigant wie es sich angefühlt hat ?

    ich hoffe ihr hattet Spaß beim lesen meiner ersten versuche Astral zu reisen.

    Fragen und Tipps sind natürlich erwünscht :) was kann ich besser machen auf was soll ich beim nächsten mehr achte oder aufpassen, oder habe ich gar alles richtig gemacht bis jetzt ?

    Vielen dank für eure zeit und aufmerksamkeit :)

    Mit besten Grüssen
    Spiritus rector
     
  2. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Kurz und prägnant.
     
  3. Carrie1989

    Carrie1989 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    156
    Wow :) Gratulation zu deiner ersten Astralreise!!
    Ich scheitere leider immer im Schwingungszustand da ich dann meistens so aufgeregt bin das ich endlich "nah dran" bin das es wieder aufhört.
    Aber ich bleib dran ;)
     
  4. SpiritusRector

    SpiritusRector Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Graz
    Vielen dank ! :)
    Eine richtige Reise war es noch nicht, aber ein oder Schritte durch die magische Tür :zauberer1 In dieser Woche probier ich es wieder.
    Bei den Schwingungen hatte ich irgendwann keine chance mehr weil ich mich dann zu sehr erschreckt habe :blue2: Aber beim nächsten mal weis ich schon was auf mich zu kommt und da werde ich wohl auch eher aufgeregt sein als erschrocken :) Auf jedenfall cool bleiben, sich informieren und dran bleiben .
    Dir auch viel Glück bei deinen nächsten Reisen :)
     
  5. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    ...hier sind auch Teiler: http://www.mind-gate.com/OBE/sven/
     
  6. Carrie1989

    Carrie1989 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Habe die Woche angefangen es wieder intensiver zu üben und mir Abends extra dafür Zeit zu nehmen.
    Ich hab das Gefühl ich war gestern schon näher dran. Die Schwingungen kommen inzwischen ziemlich schnell und ich bin sie auch schon gewöhnt und erschrecke nicht davor. Was mir gestern zu schaffen machte war mein Schluckreflex. Immer wenn ich schon richtig tief entspannt war musste ich total dringend schlucken. Hab schon öfter gelesen das man das, so wie nerviges jucken, einfach ignorieren soll und es dann vorbei geht. Leider hab ich das aber nicht geschafft und musste einfach immerwieder schlucken.
    Dann habe ich meinen Mund leicht aufgemacht und gehofft das es so leichter geht den Schluckreflex zu unterdrücken. Und es ging!!
    Danach wurde ich noch entspannter und ich merkte das mein Herzschlag immer langsamer wurde und dann hatte ich das Gefühl nicht mehr Atmen zu können. Aber da ich inzwischen sehr gut informiert bin wusste ich das wohl gerade meine Schlafatmung einsetzt also habe ich Ruhe bewart. Dann habe ich komplett mein Körpergefühl verloren und mich garnichtmehr gespürt. Aufeinmal wurde es heller. Es war so als hätte jemand während ich die Augen zu habe das Licht aufgedreht (was aber nicht so war) und ich fühlte mich total "aufgeladen". Dann fühlte es sich an als würde mein Körper (wohl dann schon eher mein Astralkörper :)) ausdehnen. Das Gefühl war so heftig das ich meine Augen aufgemacht habe und dann war es leider vorbei. Danach war ich total perplex.
    Achja irgendwan währenddessen hab ich geglaubt mein Handy würde vibrieren und ich dachte "Verdammt! Ich dachte ich habe es auf Lautlos geschalten". Als ich nach meiner Übungs aufs Handy geschaut habe hab ich gemerkt das es auf lautlos (ohne Vibration!) geschalten war. Also anscheinend war es garnicht mein Handy das vibriert hat.
    Aber ich geb nicht auf. Heute üb ich wieder :)
    Wie läuft es bei dir?

    P.S.: Bin auch aus Österreich :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2013
  7. FPSDeader

    FPSDeader Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    15
    :))
    ..
     
  8. dupchen

    dupchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hey ich habe es auch mit der "Musik" probiert :). Kam aufjedenfall zu einer sehr starken entspannung wo ich aufjedenfall so einigermaßen bei Bewusstsein war. Ich wurde z.b. zum Übergang in die 2. Melodie etwas bewusster und langsam kamen dann wieder andere Gedanken wie in einem Traum. War schon ziemlich tief weg und ab und zu hats mal etwas vibriert und geschaukelt in mir. Als die Musik zuende ging wurde ich sofort wieder wach. Wie komme ich nun so weit wie du? Ich habe mich sehr für dich gefreut dass du immerhin mit deinen Astralen Augen dein Zimmer anschauen konntest. Ich hatte nur einen bewussteren Schlaf für ne Stunde, würde es gern auch so weit schaffen :)
     

Diese Seite empfehlen