1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum meines Sohnes

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sialla, 28. Januar 2014.

  1. Sialla

    Sialla Guest

    Werbung:
    Hallo,

    mein Sohn hatte heute Nacht einen Traum, den ich hier gerne posten möchte.
    Hoffe, daß ihn Jemand deuten kann.

    Der Traum:
    Nachdem dem Schwimmunterricht findet eine Feier im Klassenraum statt. Die Tische wurden hierfür umgestellt.

    Nun sieht er sich mit einem Schulfreund in einem Wald spazieren.
    Erst laufen sie auf dem Weg, doch dann gehen sie wenige Meter in den Wald hinein und stehen nun auf weichem Waldboden, dieser ist mit ein wenig Laub bedeckt.
    Der Wald ist dunkelgrün-schwarz.
    Auf einmal kommt ihnen ein großer Mann, der bis auf eine orange Maske komplett schwarz gekleidet ist, entgegen.
    Er packt meinen Sohn mit dem Unterarm unter der Kehle (etwa wie im Schwitzkasten nur vor der Burst) und presst ihn an seinen Brustkorb.
    Mein Sohn windet sich, er hat angst.
    Dann sagt die Gestalt: ICH HOLE ALLESAUS DIR HERAUS !
    Mein Sohn versucht sich zu befreien und kann für einen kleinen Moment den Mund öffnen. Durch die Zähne flüstert er seinem Schulkameraden zu, daß dieser Hilfe holen soll.

    Dann wacht er auf.

    -Traumende-

    Wäre lieb, wenn sich Jemand die Zeit für die Deutung des Traumes nehmen könnte.
    Wenn ihr Fragen habt, dann fragt.

    :danke:
    Sialla
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Januar 2014
  2. Das bedeutet das jemand deinen Sohn erpressen will, damit er ales erzählt was der Erpresser hören will.
     
  3. Sialla

    Sialla Guest

    Hallo..

    erst mal Danke für deine Deutung.

    Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass mein Sohn 10 Jahre alt ist.:rolleyes:

    Der Freund mit dem er sich im Wald befindet ist eher ein "ehemaliger" und wieder "neuer" Freund.
    Es gab eine Zeit in der die beiden Freunde waren, bis sich mein Sohn irgendwann gegen die Beschimpfungen und Schubsereien des Freundes wehrte und ihm eine Schoss..
    Die Mutter war sehr aufgebracht, was verständlich ist.. nur leider hat sie nie ihren Sohn gefragt wie es soweit kommen konnte.
    Schliesslich verbot sie ihrem Sohn den Umgang mit meinem "Schläger-Sohn" (so wie sie ihn nannte) und als dann ein weiteres Kind anfing gegen meinen Sohn zu mobben, machte der ehemalige Freund gerne mit.

    Nun befinden sich mein Sohn und sein ehemaliger Freund in einer Klasse und anfangs war der Freund (ich nenne ihn mal Max) sehr unsicher und hielt sich an meinen Sohn.. der ihn etwas unter seine Fittische nahm.
    Die beiden näherten sich wieder an und sind nun Schulfreunde.

    Mein Sohn hat momentan etwas bammel vorm Schwimmunterricht, weil er im Gegensatz zu den anderen nicht so gut schwimmen kann.
    Denke, dass dieser Teil des Traumes auf dieser angst basiert.

    Hinzukommt, dass Max und er zusammen ein Referat erarbeiten soll(t)en und Max am Freitag bei uns war um dies zu tun. Natürlich spielten die Jungs auch miteinander.
    Am Montag sagte Max, dass sein VAter wegen der blutigen Nase (der Schlag damals vor 2 Jahren) nicht möchte, dass er meinen Sohn besucht.

    Nun hat mein Sohn demnächst Geburtstag und möchte auch gerne Max einladen.. was wohl bei dieser Aussage seitens des Vaters nichts wird.

    Dachte, dass der Traum vllt darauf basieren könnte, da dies die Dinge sind, die meinen Sohn natürlich momentan beschäftigen.

    Sialla
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Der Traum deines Sohnes zeigt erstens seine Angst,ist auch zu verstehen,nachdem ich alles gelesen habe.Allerding zeigt er auch,das dein Sohn sich auf dem ausweg aus diese Situation befindet,dies zeigt besonders stark diese Orangene Maske,diese schwarze Bekleidung zeigt,das etwas zu Ende gehen wird..Zudem ist da ein kleiner Hinweiss darauf,das sich dein sohn ruhig etwas mehr zutrauen könnte,er kann so einiges, nur dieses selbstvetrauen,das fehlt ein wenig..Sage deinen sohn,das alles gut sein wird..Vielleicht sollte er mal den Eltern von seinen Freund einfach mal ein Brief schreiben,sich nochmals Entschuldigen und ruhig mal nachfragen,ob diese Eltern auch nicht mal ein Fehler begannen haben,den sie nun bereuen? Fehler zu machen gehört zum Leben,wir lernen aus diesem..Alles liebe für deinen Sohn:umarmen:
     
  5. Sialla

    Sialla Guest

    Werbung:
    Danke für deine Antwort :kiss4:

    Ich muss sagen, dass ich mir auch schon überlegt habe, dass er sich entschuldigt oder zumindest die damalige Situation aus seiner Sicht erklärt. aber ich muss auch sagen, dass das was damals passiert ist ja nichtohne Grund passierte.. Es war das Resultat von mehreren Monaten Disserei seitens Max..

    Zumal wir ihm damals auch sagten, dass er sich dann eben ach mal wehren muss.. Bevor er ihm eine Schoss beschimpfte ihn Max mit "Arschl.... und Bitch" und schubste ihn.
    Als mein Sohn ihm dann nach einer Verwarnung eine Schoss traf er ihn sehr ungünstig und Max bekam Nasenbluten.
    Die Mutter hat angeblich alles gesehen und ist wutentbrand in die Schule gefahren. Seitdem galt mein Sohn "verhaltensauffällig".
    Maxs Eltern verboten ihm den Umgang mit unserem "Schlägerkind"..

    Fies finde ich noch immer an der ganzen Sache.., dass die Mutter damals zu mir meinte, dass es doch unter Jungs normal sei, wenn sie sich mal prügeln würden und so.. und wir doch deswegen als Eltern nie streit bekommen solten.. Dieses Gespräch kam unverhofft und ohne Ereignis.. worauf man dies hätte schliessen können.

    So lange ihr Sohn der Jenige war, der zuschlug und beleidigte wars wohl OK, aber als sich mein Sohn dann wehrte wars sofort vorbei.

    Nunja..
    Sohnemann hat seine Einladung trotzdem Max gegeben und der würde auch supergerne kommen.. sind ja nun auch alle älter geworden..
    In der schule ist Max zu einem sehr guten Freund gewachsen.. insgesamt besteht die Clique aus 4 Kindern.

    Scheinbar hat der Vater auch nichts dagegen, dass sie in der Schule zusammen abhängen.. aber privat ist er strikt dagegen.

    Gestern meinte Max zu meinem Sohn, dass sein Vater nichts verzeihen würde. Nichts und Niemanden.

    Ich finde DAS sagt alles.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen