1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transite - Tagesaspekte - Lotto !

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von paeriz83, 31. Juli 2007.

  1. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Hello , Guten Tag ,

    Was habt ihr für Erfahrungen mit der Astrologie
    und dem Lotto-Spiel gemacht ?

    Gibt es Online irgendwo Daten zufinden , von
    Lotto - Jackpot Gewinnern ?

    Meint ihr das jemand der vom Geburtsradix
    her , eher wenig Glück in solchen Spielen hat ,
    auch durch Transite und Tageskonstellationen da kein Erfolg hat ?

    Habt ihr das selber schonmal getestet ,
    also zum Beispiel bei einer Uranus-Jupiter Konstellation
    euer Glück versucht ?

    Oder meint ihr da sind andere Aspekte ausschlaggebend ,
    eure Meinung würde mich interessieren..
    ich war bisher nämlich immer ein Pechvogel im Lotto
    aber vielleicht könnte man ja mit bestimmten Tagesaspekten
    ein System für sich entwerfen.

    Liebe Grüße

    Paeriz
     
  2. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.614
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi Paeriz :) ,

    Carol Rushman schreibt in ihrem Buch, die Kunst der Astrologischen Prognose (ein bisschen Trivialastrologie, aber nett geschrieben) dazu: Uranus, Neptun oder Pluto in positivem Aspekt zu Venus und/oder Jupiter, insbesondere Uranus im Radix oder Venus/Jupiter jeder Aspekt können darauf hindeuten, dass man beim Lotto gewinnen könnte. Sie schreibt weiter, wenn es im Radix nicht angelegt ist, wird man auch nicht gewinnen. Und wenn im 2. oder 8. Haus „günstige“ Planeten stehen ist es immer gut. Im 5. auch, da das 5. Haus allgemein auch mit Glückspiel in Verbindung gebracht wird. Eine Freundin von mir hat so ein glücksverheißendes Horoskop und ich hatte ihr mal eine Reihe von „günstigen“ Terminen genannt. Also Venus Sextil Jupiter oder auch umgekehrt oder auch die Konjunktion, so in etwa. Aber leider nix, kein Gewinn…Ich selbst hab ein Venus Neptun Sextil, aber auch noch nix gewonnen. Aber dazu sollte ich vielleicht erst mal spielen…
    In den Datenbanken habe ich bislang noch keine Horoskope von Lottogewinnern gesehen.
    Irgendwo habe ich aber mal gelesen, dass die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden, größer ist als im Lotto zu gewinnen.
    Aber trotzdem: weiterhin viel Glück!!!:clown:

    Fiona
     
  3. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi!

    Nun ja, wir haben es da wieder mit Prognostik zu tun, und die funktioniert leider nicht, in dem man sich die Transite (allein) ansieht. Damit ein Ereignis, gleich welches, eintreten kann, braucht es Übereinstimmungen auf mehreren Ebenen: Radix, Progression, Transit, Direktion.

    Es hilft also gar nichts, wenn Jupiter in der Radix toll steht und der Transit gerade durch V. läuft, wenn die Progression mit Saturn und Mars Aspekten verhagelt ist.

    Unterm Strich: es würde keine verarmten Astrologen mehr geben, wenn es sooo einfach wäre. Die spezielle Problematik ist ja, dass die individuellen Konstellationen zur Ziehung exakt sein sollten -- was hilft ein "ziemlich" gutes Horoskop zur Stunde, wenn es nicht exakt ist? Genau: nix.

    Was man also mit Astrologie jedenfalls herkriegen sollte: einen guten Grund, nicht zu spielen. Das kann aber auch ein Gewinn sein :)
     
  4. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo ihr beiden ,

    ja natürlich ihr habt schon recht , die wahrscheinlichkeit im Lotto zugewinnen ist gering und es gibt genug Gründe nicht zuspielen...
    aber die Astrologie kann doch vielleicht helfen einen Zeitpunkt zufinden , in dem man sein Geld besser stecken lassen sollte und einen in dem es wenigstens im Rahmen des Möglichen währe. Kommt jetzt natürlich darauf an , ob man einen Lottogewinn überhaupt vorraus sehen kann.

    Schade das diese Gewinner sich immer so bedeckt halten , da könnte man ja schonmal ein bischen schauen was da Astrologisch so los war..

    Schönen Abend noch ,

    Paeriz
     
  5. Solana

    Solana Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bielefeld
    Es gibt auch ein Buch zu diesem Thema: Lotto und Astrologie von Uwe Kraus.
     
  6. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
    Werbung:
    Hallo Paeriz,

    Aber zuerst muß man mal die Wurzel (Radix) durchforsten, ob hier überhaupt die Gewinnmöglichkeit angelegt ist. Erst dann kann man Transite und Progressionen anschauen, wo dann evtl. ein Gewinn angesagt wäre.

    Man kann im Horoskop erkennen, ob eine Anlage zu einem Lotto- oder Lotteriegwinn vorhanden ist oder nicht. Es gibt umfangreiche statistische Untersuchungen zu diesem Thema.
    So hatten 80 % der untersuchten Großgewinner einen Jupiter-Uranus-Aspekt im Horoskop, aber auch Jupiter-Neptun, Jupiter-Pluto, Jupiter-Mond und noch einige andere sind vertreten. Der Planet Jupiter steht ja auch für „Ausdehnung“, Reichtum und Uranus ist derjenige, der für plötzliche Ereignisse steht.

    Bei der Untersuchung der Horoskope von Lotteriegewinnern tauchen immer wieder ähnliche Konstellationen auf, ganz gleich, ob es sich bei dem Spiel um eine staatliche Lotterie, um Spielautomat, eine Wette oder eine Spielshow handelt. Die Höhe des Betrages macht den Unterschied. Ändert sich unser Leben von einem Tag auf den anderen durch einen großen Gewinn, dann ist das eine „einschneidende“ Veränderung und die erkennt man auch im Horoskop.

    Es gibt da sehr viele Punkte, worauf man schauen muß und je mehr Punkte man in seinem Grundhoroskop findet, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß man irgendwann in seinem Leben, wiederum abhängig von bestimmten Transiten, einmal einen Großgewinn macht.

    Man muß also erst einmal das Geburtshoroskop durchforsten, wie groß die Chancen auf einen Gewinn überhaupt sind. Hier ist angelegt, ob jemand überhaupt gewinnen k a n n. Am entscheidendsten sind die Plantenverbindungen in den Häusern und es sind ganz bestimmte Kombinationen von Planetenständen notwendig. Hierbei werden vor allem das 2. Haus (Finanz- und Geldbereich) und das 5. Haus (Glückspiel/Spekulation) betrachtet. Auch das 8. und 12. Haus spielen noch eine Rolle. Steht z. B. der Saturn im 5. Haus, dann haben wir hier ein Hemmnis für das „Spielerglück“.
    Aber auch das Fehlen von „störenden Planetenverbindungen“ ist wichtig.
    Deshalb hat auch nur eine geringe Anzahl von Menschen die Chance auf einen größeren Gewinn.

    Nur etwa 5 – 10 % aller Horoskope weisen eindeutige Gewinnerkonstellationen auf.
    Manch einer investiert sein Leben lang jede Woche in einen Lottoschein und ein nennenswerter Gewinn k a n n gar nicht erscheinen. Da wäre es besser, er spart jede Woche und hat dann schließlich nach Jahren auch etwas davon.

    Tja, ist gar nicht so einfach mit dem Gewinnen gell ?

    Lektüre dazu außer dem angegebenen Buch von Uwe Kraus ist Lois M. Rodden „Geld und Erfolg durch Astrologie“.

    Liebe Grüße
    Biggi
     
  7. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Biggi.
    Da bin ich mir nun gar nicht so sicher... Die meisten dieser Untersuchungen sehen ja nur auf einem Auge: wenn jemand gewinnt. Jene, die mit guten Anlagen nie gewinnen, sehen diese Untersuchungen dann nicht. Was zum Fehlschluss verleiten könnte, dass in der Radix stünde, ob jemand gewinnen kann.

    Ich sehe das anders: in der Radix steht, was "langfristig eine Rolle spielt". Wenn nun jemand zwar massiv gewinnt, es aber sofort auf den Putz haut, alle hochleben lässt und den Rest versäuft, wird sich in II. deswegen nichts abzeichnen. Der hat dann gross gewonnen, aber (Jupiter Neptun) wie gewonnen, so zerronnen. Dann sollte es trotzdem in der Progression einen deutlichen Indikator geben.
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.057
    Hallo zusammen,

    ich denke auch, dass sich Gewinnglück selbstverständlich in der Radix zeigen sollte. Wird das Geld dann wieder verpulvert, wird sich das auch an einer anderen Konstellation zeigen.
    Hier mal die Daten einer Millionengewinnerin: 4.8.50, 17.20Uhr, Forbach, Frankreich.
    Leider hab ich nicht den Gewinnzeitpunkt, aber auch aus dem Geburtshoroskop sieht man klar die gute Verbindung zwischen dem 5. und 2. Haus.

    LG
    Gabi
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Gabi

    Goldwert die Daten, danke! :)

    Man müsste mal schauen welche Fixsterne in Verbindung zu Planeten oder den Hauptachsen stehen...

    die ja ein gewisses Schicksal anzeigen, da könnte es zum Beispiel lauten "Vermögen durch Erbe" oder sowas, wobei Erbe analog einer Schenkung ist, bei der man freilich irgendwo , als Lottozahlentipper, ja auch eine Verbindung zu hat (Verpflichtung von Seiten der Lotterieanstalt)


    Da könnte man drauf kommen, wegen dem 8. Haus . 8. haus steht auch für das System, wie man mit dem System verflochten ist. Und das System (also auch die Lotterie, die zu dem System gehört) ermöglicht dann auch Rückwirkungen, also Lottogewinn.
    Naja, thereotisch oder abstrakt. Das System ist freilich im 8. Haus was anderes als im 6. Haus.

    LG
    Stefan
     
  10. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Danke Gabi ,

    Das scheint ja so der Klassische Fall zusein mit Jupiter in 2.
    Aber Saturn in 8 wiederum ist für Geld von aussen also
    nicht selbst verdientem Geld doch normalerweise eigentlich
    blockierend.

    Die Jupiter Neptun Verbindung mit Neptun ebenfalls in 8
    wiederum .. also ich hätte glaube ich auch in diesem
    Radix nicht so wirklich einen ,,Gewinn" in dem Sinne gesehen.
    Zwar Finanzielle Stabilität und Sicherheit (Vieleicht sogar durch einen Partner)
    Aber keinen Millionengewinn !

    Was sagt ihr denn dazu.. vielleicht könnt ihr mir
    ein bischen auf die Sprünge helfen.

    Oder vielleicht waren es bei der Dame , wirklich gute
    Transite und Tagesaspekte die ihr da zu diesem
    Gewinnverholfen haben , zusammen mit dem Jupiter in 2.


    Und Jupiter im Zeichen Fische ? hm..


    Ich bin gespannt was ihr zu dem Radix sagt.

    Gruß

    Paeriz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen