1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

The book of pleasure - SPARE

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Karenina-65, 15. Februar 2016.

  1. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Werbung:
    Der Konsument der Religion __ Text von O-A.Spare.
    Eines Namens bedarf es nicht, um es zu kennzeichnen,nenne es KIA - ich beanspruche lieber nicht,es selbst zu sein.Das KIA ,dasbvermöge von erfaßbaren Vorstellungen ausgedrückt werden kann,ist nicht das ewige KIA,das allen Glauben verbrennt._ sondernist der Archetyp des "Selbst",der Knechtschaft der Sterblichkeuít. Im Bestreben, "es" zu beschreiben,verfasse ich-was möglicherweise- nicht qber im gewöhnlichen Sinne -alsbBuch der Lügen bezeichnet werdenkönnte.
    Das UnorthodoxedesUrsprünglichen- ein flüchtiger"BLICK" , der irgendwie vermögedes Ursprünglichen-ein flüchtiger"BLIcK ., - der irgendwie ,vermöge des Identischen vermittelt,dass sich die Wahrheit irgendwo befindet.DasvKIA, dAS UNBESTIMMT IN wORTEN AUSGEDRÜCKT WERDEN KANN, IST NICHT . das nEITHER 7NORE::::: sSEINE . Emmanation .. ENTSPRIECHT SEINER EIGENEN iNTENSITÄT ; NICHT ABER . zWANGSLÄUFIGKEIT::::;: es HAT immer EXIstiert ::ES nHAT EXISTIERT - UND WIRD WIRD ES IMMER TUN; Die UNBERÜHRBARE Größe , --- durch seinüberfließen haben wir das sein erlangt. (s.34) - Book of ekstatic pleasure --
     
  2. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Es ist gerade eine sehr starke Energie... energie, die dafür gemacht ist, dass wwir und mit unserem Karma auenandersetzen. - Geheen wir respektvoll , oder ganz-das Gegenteil auf einander zu ??
     
  3. SoulCat

    SoulCat voll Licht und Liebe Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    6.970
    Ort:
    Tirol
    Ist es versehentlich hier gelandet oder gibt es dazu einen schamanischen Hintergrund?
     
  4. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.938
    Gehört eher ins Magie UF.
    Spare hat zwar auch "schamanische" Ansätze mit drin in seinen Sachen, doch eher untergeordnet.
    Zos-Kia tendiert dann zu ziemlich eigenwilligen Sachen.
     
  5. huibuhhuh

    huibuhhuh Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.236
    Hört sich essenziel an wie dieser Text, nur das das Kia hier Tao heisst: "Der Weg, der beschrieben werden kann
    ist nicht der ewige Weg
    Der Name, der genannt werden kann
    ist nicht der ewige Name
    Das Namenlose ist der Ursprung des Himmels und der Erde
    Das Namhafte ist die Mutter aller Dinge
    Darum:
    Wer ohne Begehren ist
    sieht das Innere
    wer voll Begehren ist
    sieht nur das Äußere
    Der Ursprung ist der gleiche
    die Namen sind verschieden
    Ihre Einheit ist dunkel
    dunkel im Dunkel
    - das Tor zum Geheimnis"
    (Laotse-Tao Te King)

    Wobei ich bei Spares Text nicht verstehe, was mit Knechtschaft der Sterblichkeit im Kontext mit Archetyp des Selbst gemeint ist???
     
    Karenina-65 gefällt das.
  6. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.938
    Werbung:
    Dann hol Dir mal die Bücher von Spare :)
    Mit einem Zitat hier, lässt sich nich viel anfangen, Da sollteste wenn schon mehr lesen, und bissel was von seinen Praktiken ausprobieren.
    Spare nutzt zB das "Selbst"begriff als Transzendenzmittel, bzw Technik. Sterblichkeit und Knechtschaft dessen, bedeutet, an den "Verfall" gebunden zu sein, an das Körperliche (was dem Selbst in SEINEM Weltbild nicht Gegenüber steht).
    Das Selbst ist hierbei das "Weder-Noch" (und noch vielvielmehr).

    ausprobieren, in nem Forum kann mer net darüber schreiben.
     
    Karenina-65 gefällt das.
  7. huibuhhuh

    huibuhhuh Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.236
    Danke für den Hinweis, Wandervogel :) vielleicht mache ich das sogar, bin mir nur nicht ganz sicher ob es mich wirklich anspricht. Habe Spare tatsächlich noch nie gelesen und mich eher intuitiv auf den oben genannten Textausschnitt bezogen, wobei ich finde das es gar nicht mal so unstimmig ist. Der Begriff des "Selbst" ist mir aus einem anderen Kontext geläufig und vermute nach deinen Erklärungen, dass Spare diesen genauso gebraucht.
     
  8. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Hallo ! Huibuhu ! Erstmal , schön, Daß Dich dieser Text-ausschnitt angesprochen hat,- und das war erstmal auch meine Absicht, das Interesse für Osman SPARE zu wecken .... --- Dann - Danke, für den Beitrag ,den Du dazu gestellt hast ! - Ziemlich eindeutig,finde ich auch, daß diese Erklärung des KIA von Spare sich fast mit dem :"Weg,der beschrieben wird,im TAO " gleicht. Nun - SPARE hatte so um die Jahrhundertwende gelebt,sich viel mit Hexen abgegeben, und schreibt auch viel über die Kraft und Magie verbunden mit dem Sexuellen. Er schickte sein Werk : "The book of pleasure (self-love)" um etwa 1903 -1913 an Sigmund Freud. Der sehr beindruckt war.--- SPARE war noch dazu ein Mensch,der ständig zeichnete.... und sich für seine Magische Arbeit ein ganz eigensinniges Alphabet ausdachte. Er zeichnete Sigillen,die von großer Bedeutung und,mit viel Energie "behafte,oder geladen" wurden. A.Crowley traf er auch u. tauschte sich mit ihm aus,ebenso wurde er eine Zeitlan Mitglied im Golden Dawn - Orden.
     
  9. huibuhhuh

    huibuhhuh Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.236
    p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }

    Hallo Karenina,

    durchaus...finde es keineswegs uninteressant, deswegen auch ein Dank an dich für das Einstellen, kenne mich im Spare-Kosmos so gar nicht aus und sollte es vielleicht echt mal lesen um mir überhaupt eine Meinung über sein Werk zu bilden., dann würde sich ja auch herausstellen ob das alter Wein in neuen Schläuchen ist oder durchaus eine neue Komponente und Betrachtungsweise!

    Würde mich auch sehr interessieren ob der Begriff „Kia“ von Spare geprägt wurde?!
     
  10. Karenina-65

    Karenina-65 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Göttingen
    Werbung:
    Hallo, Huibuhu ! Ja, der Begriff stammt von ihm. Seine Magische Welt , die er sich erschuf, nannten dann später "Anhänger" den ZOS-KIA -Kult. Da geht es viel um Trance- techniken, Eigen-Liebe... Sexual-Kraft und viel mehr !Nämlich eine ganze Philosophie. Sicherlich beeinflußt, teilweise, vom Buddhismus... --- "Den Körper betrachtet als ein Ganzes nenne ich ZOS - und "KIA" bezeichnet das "Athmosphärische Ich" in seiner grenzenlosen, bedingten,nicht dualistischen Freiheit.
     
    Amarok, huibuhhuh und .:K9:. gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen