1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche guten Chakra-Therapeuten

Dieses Thema im Forum "Nachfrage nach Angeboten" wurde erstellt von Urfaust18, 28. März 2006.

  1. Urfaust18

    Urfaust18 Guest

    Werbung:
    Hallo Forumgemeinde,

    ich suche einen guten Chakra-Therapeuten, der sich meiner schrottreifen Energiezentren annimmt. Wenn es geht, jemand mit Empfehlung und u. U. Referenzen ? Die Person sollte dann auch wirklich etwas können.
    Bei mir ist es so, dass ich eine sehr schlimme Psychose im November letzten Jahres erlitten habe. Meine Wahrnehmung ist eingeschränkt, ich muss Psychopharmaka (Risperdal 2mg, Abilify 15mg) nehmen.
    Seit dieser Psychose leide ich an Denkproblemen wie Vergesslichkeit, Koordinationsstörungen, Unfähigkeit zu planen, Verlangsamung und einem generellen Intelligenzeinbruch / -verlust.

    Da muss man doch mit Chakrenarbeit etwas machen können.

    Würde mich wirklich sehr freuen, wenn sich etwas ergibt.
    Ich bin für alle Tips und Empfehlungen dankbar.

    Danke im voraus
    Urfaust
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,

    wichter ist, dass DU was für DICH machst.
    Nr.: 2 ist dann Hilfe von anderen annehmen (kannst mußt aber nicht).

    Mach Yoga, TaiChi/QiKung, Aikido, Radfahren, Tanzen, ......

    was Dir halt Spaß macht, aber TUE es

    g*
     
  3. Urfaust18

    Urfaust18 Guest

    dennoch suche ich weiterhin einen guten Chakra-Therapeuten. Vielleicht habe ich auch in der falschen Kategorie gepostet?

    Gruß

    Urfaust
     
  4. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,

    Du kannst hier nicht in der falschen Kategorie posten. Die Admins ordnen das dann eh' immer richtig ein.

    Aber mal folgendes:

    Du nimmst Medikamente (d. h. Du bist krank). Es ist aber verboten kranke Menschen zu behandeln --> das machen Ärzte! d. h. Dein Arzt muss die Zustimmung geben, wenn Du zu einem Typen gehst der ein freies Gewerbe ausführt.

    Und für mich liest sich Dein Post so:

    Ich war beim Arzt der bringt Problem .... in Ordnung und jetzt will ich "Heilpraktiker X" der für mich den Rest in Ordnung bringt.

    Und so funktioniert das NICHT.

    Mit Energiearbeit kann man nur Deinen Selbstheilungsmechanismus anregen.
    Den muss man so oft anregen bis sich der Körper dauerhaft an die Änderung gewöhnt. zB Dein Chakra X hat eine Leistung von 10% jemand erhöht das auf 30% --> Wenn Du Dich nicht änderst fällt es wieder auf 10%+ zurück es hängt von Dir ab wie schnell das geht (kann sein 1min kann sein 1 Monat)

    Des Weiteren ist einfach Chakra aufdrehen und alles ist OK nicht durchführbar!
    Weil meiner Meinung nach der Körper als Ganzes "in Ordnung" gebracht werden muss. Dazu gibt es noch folgenden Haken:
    Die Imbalancen die Du hast werden wiederkommen, wenn Du Dich nicht änderst (Weil Du Deine Imbalance ja bekommen hast, weil Du so bist, wie Du bist!). D. h. der "Therapeut" und der "Client" müssen GEMEINSAM arbeiten, um Dauerhafte Verbesserungen Deines Zustandes zu erwirken. Und irgendwie habe ich Aufgrund Deines Posts nicht das Gefühl, dass Du dazu bereit bist.

    Hoffe Du bist mir nicht böse

    Wenn was nicht verständlich ist, frag' halt nach

    g*
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ****Thema ins Unterforum Nachfragen verschoben****

    LG Ninja
     
  6. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Werbung:
    Das kanns doch nicht sein, dass du die Tabletten nimmst um danach festzustellen, dass dein Denken(Intelligenz Wahrnehmungsvermögen etc. abnimmt und deine Lebensqualität derart gestört ist, dass du oft nicht weiterweisst!
    Bitte sprich nochmals mit deinem Arzt oder wechsle den Arzt. Es soll nicht der Sinn sein, dass du Medikamente kriegst, die deine Lebensqualität noch mehr ( bzw auf andere Art) verschlechtern, statt verbessern!
    Was könntest du auf lange Sicht außerdem in deimem Leben noch ändern, um dich wohler zu fühlen? ( Berufswechsel? falscher Partner? miserable Wohnumstände etc.?)
    wünsche dir alles Gute und sehr baldige Besserung
    Bergfee
     
  7. seherin

    seherin Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    89
    ich schliesse mich der bergfee an.

    Weiters möchte ich dazu sagen:
    Sei nicht so hart mit dir, gar nix muss sofort und auf der Stelle wieder anders sein...das, was dir passiert ist, beinhaltet eine Botsschaft für dich - du sollst etwas erkennen in deinem Leben, das dich zu dieser Psychose gebracht hat.

    Chakren in Ordnung bringen ist nicht schwer - das kann bald wer;
    doch du musst deinen Teil dazu beitragen dass es auch dauerhaft wirkt. Was nützt dir die Symptombehandlung ( auch Chakrenarbeit ist eine Symptombehandlung im weitesten Sinne) wenn du nicht beginnst, für dich geistig zu arbeiten, wenn du noch nicht bereit bist, an die Ursache zu sehen?

    Vielleicht hilft es dir, dich Schritt für Schritt deiner ganzheitlichen Gesundheit zu nähern, indem du ganz einfach noch mehr beginnst, dich mit Geistigem, Seelischem zu befassen, mit deinen Emotionen, deiner Denkweise, Gedankenmustern, Glaubenssätzen.
    .
    Energetische Arbeit, Chakrenarbeit, mentale Arbeit,alle Alternativen, die dich ansprechen, sind gute Hilfestellungen - sogar die Medikamente, die du jetzt genommen hast, waren im Moment für dich eine Hilfestellung, nur mit Nebenwirkung. Beginnst du, geistig für dich etwas zu tun, gibt es auch Nebenwirkungen: Du stellst dich deinem Leben; es werden allerhand Sachen hochkommen in dir, Emotionen, Gedanken, Erinnerungen, Geschehnisse und deren emotionelle Verhaftung, Menschenerinnerungen, Verbindungen, Fakten, die mit deinen eltern und sogar mit deinen vorgängern zu tun haben können - auf energetischer Ebene meine ich.

    Ich gebe dir gerne als Impuls das ätherische Öl der Schafgarbe mit. Besorge sie dir und habe sie in den nächsten 6 Monaten immer bei dir, rieche daran, so oft du möchtest, und schau, was sich dadurch alles bei dir tut. Schreibe dir deine Träume auf.
    Um einen guten Chakraarbeiter zu finden, fallen mir die Menschen ein, die prana healing machen, da kannst du im Internet was finden.
    Und finde einen guten Psychiater, bei dem du dich ausreden kannst.
    Ich hoffe, es ist etwas Brauchbares dabei für dich, ich wünsche dir von Herzen alles Gute!

    lieben Gruss
    seherin
     
  8. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    die anderen haben völlig recht, ich schließe mich ihnen gerne an ;)

    nur, wenn du nebenwirkungen hast, bitte spreche das mit deinem arzt ab, so krasse erscheinungen kommen nicht von der krankheit alleine.....psychosen im allgemeinen sind recht gut in den griff zu bekommen

    interessant wäre auch noch, woher du bist, damit man gezielt schauen kann, wo man jemanden findet
     
  9. Tati

    Tati Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Schweinfurt
    Ich schließe mich den anderen an

    Aber unterstützen zu den medikamenten kann man alternative Sachen immer verwenden

    Wo wohnst du denn?
    Ich würde dir anbieten mal es mit Reiki zu versuchen. Falls du in meiner umgebung wohnst wäre das kein Problem. Ich bin aus Schweinfurt
    Melde dich bitte mal bei mir

    Tati
     
  10. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    Man kann ja auch Fernreiki schicken....wirkt nach meiner Erfahrung noch um einiges stärker als durch die Nähe...

    Aber dazu wär ein Bild net schlecht und auch mal wieder eine Meldung von dem Beitragsschreiber ;)

    Liebe und Licht
     

Diese Seite empfehlen